Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Was hilft Kindern bei Erkältung? Erfahrungen gesucht!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Kleinkindalter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mamelinchen



Anmeldungsdatum: 18.12.2017
Beiträge: 46
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: So 15. Nov. 2020 13:55    Titel: Was hilft Kindern bei Erkältung? Erfahrungen gesucht! Antworten mit Zitat

hey zusammen, mein sohn hat nun schon seit wochen eine schnupfennase und zwischendurch auch mal husten, weil er die meiste zeit durch den mund atmet und so sein hals austrocknet. wir haben schon ein paar sachen probiert, wie zwiebelsaft, erkältungsbad und nasendusche. letzteres hat er anfangs brav mitgemacht, irgendwann wurde es ihm aber zu unangenehm, was ich sehr gut verstehen kann. vielleicht habt ihr ja noch ein paar hilfreiche tipps auf lager, was man tun kann um eine erkältung schnell loszuwerden. ich würde mich über erfahrungen und antworten freuen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
junebug



Anmeldungsdatum: 19.09.2017
Beiträge: 69





BeitragVerfasst am: So 15. Nov. 2020 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Gerade mit Kindern kennt man das ja, dass die meisten in der kalten Jahreszeit nich selten ein bisschen verkühlt sind. Mir ist das immer lästig und ich habe deshalb ab Herbst den Sirup von Kaloba bei uns in der Hausapotheke vorrätig, um bei Bedarf schnell darauf zurückgreifen zu können. Unseren Erfahrungen nach lassen sich Erkältungen damit oft noch abwenden, wenn man bereits bei den ersten Anzeichen mit der Einnahme beginnt. Ansonsten unterstützt das pflanzliche Präparat dabei schneller wieder gesund zu werden.

Was du vielleicht wegen trockenen Atemwegen auch noch ausprobieren könntest, ist Inhalieren. Klingt zwar fad, aber in Kombination mit was von Youtube geht das bei uns gut. Falls ihr auf neue Medien verzichtet, geht sicher auch ein Hörbuch oder währenddessen was Vorlesen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mamelinchen



Anmeldungsdatum: 18.12.2017
Beiträge: 46
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Fr 20. Nov. 2020 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

ja die kleinen sind meistens sehr empfindlich bei sowas, weil ihr immunsystem noch nicht so resistent ist wie bei uns erwachsenen glaube ich.den saft bekommt er nun auch seit ein paar tagen uns es geht ihm schon besser mit seiner schnupfennase. ich habe leider auch öfter den fehler gemacht, den kleinen zu warm anzuziehen und drauf zu bestehen, dass er eine haube trägt, obwohl er nicht wollte. daraus resultierte dann, dass er schwitzte und sich erst recht verkühlte... mittlerweile vertraue ich da auf sein körpergefühl, habe aber immer alles parat. wie inhaliert ihr denn? ich kenne das nämlich nur über einer schüssel mit heißem wasser und ein handtuch über den kopf. auf neue medien verzichten wir nicht, im zweifelsfall ist youtube tatsächlich eine gute ablenkungsmöglichkeit, muss ich zu meiner schande gestehen Embarassed
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
junebug



Anmeldungsdatum: 19.09.2017
Beiträge: 69





BeitragVerfasst am: So 29. Nov. 2020 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

Dass das Immunsystem von uns Erwachsenen generell stärker wäre, glaube ich nicht. Mit vielen Erregern hatten wir halt in der Vergangenheit schon Kontakt und haben deshalb teilweise ein paar Resistenzen oder so. Ich stecke mich aber bei den Kleinen dennoch ab und an an, wenn sie wieder irgendwas anschleppen. Aber wie gesagt, Heilpflanzen können auch da helfen das Immunsystem zu kräftigen.

mamelinchen hat Folgendes geschrieben:
wie inhaliert ihr denn? ich kenne das nämlich nur über einer schüssel mit heißem wasser und ein handtuch über den kopf.

Mit einem Inhalationsgerät, das uns beim Kinderarzt empfohlen wurde. War anfangs skeptisch, hat sich aber ausgezahlt. Eben weil man kein Handtuch über den Kopf ziehen muss, sondern währenddessen auch Paw Patrol oder sowas schauen lassen kann.

Zitat:
auf neue medien verzichten wir nicht, im zweifelsfall ist youtube tatsächlich eine gute ablenkungsmöglichkeit, muss ich zu meiner schande gestehen Embarassed

Braucht dir nicht peinlich sein, wir leben nunmal im Hier und Jetzt. Und ich finde es wichtig, dass man Kindern auch einen verantwortungsvollen Umgang vorlebt. Ähnlich wie mit Süßigkeiten, die man, finde ich, auch nur kontrollieren, aber nicht ganz verbieten sollte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Kleinkindalter GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]