Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


brauche euren rat !!! [5]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
andrea81
Gast








BeitragVerfasst am: Do 19. Okt. 2006 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

sag du mal ehrlich, was dein arzt zu deiner einstellung sagt.

mein arzt hält nichts davon. da bin ich sicher!
Nach oben
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
sweety



Anmeldungsdatum: 16.10.2006
Beiträge: 38
Wohnort: Hannover

Meine Kinder:
Shalia Sophie, 08.07.2006



BeitragVerfasst am: Do 19. Okt. 2006 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Klar hat mein arzt gesagt es wäre besser wenn sie aufhören aber es ist auch nicht soooo schlimm wenn man nur ein oder zwei zigaretten am tag raucht das genau so als wenn ich im restaurant sitze und ich habe raucher neben mir!! Also ich persönlich würde mir tierische vorwürfe machen wenn meinem Wurm in der SS was passiert wenn es den entzug durch macht!! KLar ist es jedem seine sache wie und warum er dazu steht!! Bestes Beispiel meine Nachbarin ist in der 27 SSW und ihr kind ist sogar zu weit entwickelt für die woche und sie raucht auch!! Zwar nicht viele klar aber auch so 3-4 am tag!! Überlegt doch mla selbst wenn ihr zwei beste beispiele habt das es den kindern gut geht auch in der SS!! Klar an besten wäre nie anzufangen damit!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast289
Gast








BeitragVerfasst am: Do 19. Okt. 2006 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Der Tabakrauch in der Raumluft enthält die gleichen giftigen und Krebs erregenden Inhaltsstoffe wie der direkt inhalierte Rauch (Hauptstromrauch).
Zahlreiche Untersuchungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass die schädigende Wirkung nicht nur von Nikotin ausgeht, sondern auch von jenen Substanzen, die durch das Abbrennen einer Zigarette entstehen: Der Rauch enthält über 4.000 verschiedene Inhaltsstoffe, dazu zählen unter anderem Teer, Arsen, Benzol, Cadmium, Blausäure, Blei und Kohlenmonoxid. Viele dieser Bestandteile sind giftig, mindestens 43 von ihnen sind mögliche Auslöser von Krebs - so genannte Kanzerogene oder Karzinogene.
Speziell bei Raucherinnen treten Fehlgeburten, vorzeitige Plazenta-Lösungen und Missbildungen häufiger auf.

Zusätzlich wurden folgende Tendenzen beobachtet:

Unterentwicklung des Kindes im Mutterleib:
Unbestritten und in zahlreichen Studien nachgewiesen, ist das verminderte Wachstum von Raucherbabys. Sie weisen zudem auch ein geringeres Gewicht auf als Kinder von Nichtraucherinnen im gleichen Schwangerschaftsalter. Als Folge des Nikotins verengen sich die Blutgefäße an der Gebärmutter, wodurch sich die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung des Ungeborenen verschlechtert. Außerdem wird die Bindungskapazität der roten Blutkörperchen (Erythrozyten) für Sauerstoff durch das im Rauch enthaltene CO (Kohlenmonoxid) herabgesetzt. Kohlenmonoxid bindet in gleicher Weise an die Erythrozyten und zwar 200-mal leichter als Sauerstoff. Selbst bei niedriger Kohlenmonoxid-Konzentration werden 15 bis 20 Prozent aller roten Blutkörperchen mit Kohlenmonoxid "besetzt" und fallen für ihre eigentliche Aufgabe als Sauerstoffträger aus. Zudem soll durch Nikotin die Wehentätigkeit angeregt werden, wodurch die Frühgeburten-Rate ansteigt.
Schlechtere Gehirnentwicklung:
Eine US-amerikanische Untersuchung stellte einen Zusammenhang zwischen Nikotinkonsum und Intelligenz-Quotienten (IQ) fest. Demzufolge lag der IQ bei Kindern von starken Raucherinnen deutlich niedriger. Eine verzögerte geistige Entwicklung wurde festgestellt. Diese Tendenz zeigte sich ab einem regelmäßigen Konsum von fünf Zigaretten und stieg in Abhängigkeit von der Zahl der gerauchten Zigaretten kontinuierlich an.
Allergien und Asthma:
Durch aktives und passives Rauchen der Mütter erkranken Kinder häufiger an Allergien und Asthma. Eine britische Fallstudie der Universität Nottingham mit 15.000 jungen Probanden kam zu dem Ergebnis, dass solche Kinder ein um 30 Prozent erhöhtes Risiko für eine Asthma-Erkrankung im Jugendalter tragen.
Hyperaktivität:
Forscher der Harvard Medical School in Boston konnten zudem nachweisen, dass der Nachwuchs von Raucherinnen ein dreifach erhöhtes Risiko für Konzentrationsschwäche und Hyperaktivität aufweist. Betroffen sind etwa fünf Prozent der Schulkinder. Meist sind es Buben, die Schwierigkeiten haben, sich auf ihre Aufgaben zu konzentrieren, impulsives Verhalten an den Tag legen und nicht still sitzen können. Wie sich in einer australischen Studie mit 5.300 Kindern zeigte, treten auch wesentlich häufiger aggressive Verhaltensformen auf.
Erhöhtes Risiko für "Plötzlichen Kindstod":
Die Häufigkeit des "Plötzlichen Kindstods" (sudden infant death syndrom= SIDS) nimmt deutlich zu: Laut einer im "British Medical Journal" (Juli 1996) veröffentlichten Studie steigt die SIDS-Wahrscheinlichkeit bei bis zu neun Zigaretten täglich um das Fünffache an. Raucht die Mutter mehr als ein Päckchen pro Tag, ist das Risiko laut Bericht um das Achtfache erhöht. Das SIDS-Risiko wird mit 1,5 - 2 Fällen auf 1.000 Lebendgeburten angegeben. Das Häufigkeitsmaximum liegt im zweiten bis vierten Lebensmonat.
Erhöhtes Lymphom- und Leukämierisiko:
US-Forscher konnten Krebs erregende Substanzen des Tabakrauchs auch im Blut von Ungeborenen nachweisen. Diese Schadstoffe können demzufolge den Mutterkuchen, der ansonsten eine Barriere-Funktion zum Schutz des Kindes erfüllt, ungehindert passieren. Derart könnte der Grundstein für spätere Leukämie- oder andere Krebserkrankungen im Kindesalter gelegt werden. Das betrifft auch Kinder von passiv rauchenden Frauen.
Ab wie vielen Zigaretten kommt es zu einer Schädigung des Kindes?
Konsequenzen für das Ungeborene wurden bereits ab einem regelmäßigen Konsum von sieben Zigaretten/Tag beobachtet. Eine starke Reduzierung der Zigarettenmenge ist daher - zumindest während Schwangerschaft und Stillzeit - unbedingt anzuraten. Am besten für Mutter und Kind wäre jedoch ein vollständiger Verzicht. Dies betrifft natürlich auch den Partner, weil Passivrauchen dem Ungeborenen ebenso schadet.
Wie kann ich mir das Rauchen in der Schwangerschaft abgewöhnen?
Rauchen während der Schwangerschaft gefährdet erwiesenermaßen das ungeborene Kind. Daher sollte der Verzicht auf Zigaretten für jede werdende Mutter selbstverständlich sein. Für viele Frauen bedeutet das kein Problem, oft geschieht dies auch automatisch, wenn durch das Rauchen einer Zigarette die bekannte Schwangerschaftsübelkeit ausgelöst wird. Wenn Sie es nicht alleine schaffen, sollten Sie mit Ihrem Arzt darüber sprechen.
Über den Gebrauch und das relative Risiko der Nikotin-Ersatztherapie (Pflaster, Kaugummi) während der Schwangerschaft gibt es sehr wenige fundierte Informationen. Obwohl Nikotin während der Schwangerschaft potenziell gesundheitsschädlich ist, geht man davon aus, dass die Ersatztherapie weniger gefährlich als das Rauchen selbst ist, bei dem Mutter und Kind noch einer Vielzahl anderer Toxine (giftiger Stoffe) ausgesetzt sind. Deshalb ist bei jenen Schwangeren, die nicht ohne pharmakologische Interventionen aufhören konnten, die Nikotin-Ersatztherapie theoretisch gerechtfertigt.
Gerade bei Schwangeren, die sehr viel rauchen, sind regelmäßige Untersuchungen und Entwicklungskontrollen des Kindes besonders wichtig.

Was passiert nach der Geburt?
Auch Säuglinge sollten vom schädlichen Rauch möglichst ferngehalten werden. Zahlreiche Studien belegen eine erhöhte Gefahr für passiv rauchende Säuglinge und Kleinkinder, an Bronchitis, Mittelohrentzündungen und Atemwegsinfektionen zu erkranken. Auch während der Stillzeit gelangen Giftstoffe über die Muttermilch zum Kind!
Nach oben
andrea81
Gast








BeitragVerfasst am: Do 19. Okt. 2006 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

@ sweety

schön für deine freundin und dich. glück gehabt... fürs erste. meine patin hat aich in der 3. ss geraucht und kind 1 + 2 sind bereits erwachsen und gesund. kind 3 ist in der pubertät und hat seit dem volksschulalter asthma.

du weißt nich was noch kommen wird.
Nach oben
Gast7
Gast








BeitragVerfasst am: Do 19. Okt. 2006 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

arme, arme kinder.
wirklich.

die können echt nix dafür.
sind doch nur kleine, hilflose wesen, die DURCH EUCH entstanden sind.
die können nix dafür, schon von ihrem ersten herzschlag an zugequalmt zu werden.

genauso wenig, wie ihr dafür könnt, dass euch von gott zuwenig gehirnzellen gegeben wurden.

wenn ihr es in der schwangerschaft schon nichtmal schafft, VERANTWORTUNG für euer kind zu übernehmen, wie wollt ihr dass dann machen, wenn das baby erst da ist?
arme, arme kinder.

ach ja, falls euch euer baby nach der geburt ein wenig komisch und verstört vorkommen sollte, MACHT EUCH KEINE SOGEN - DAS IST NUR DER ENTZUG.
das zittern wird bald aufhören - kann aber sein dass es nächtelang durchschreit.
aber ist eh nicht euer kaffee, gell? den entzug macht eh euer baby anstelle von EUCH durch.

blöde menschen gibts, waahnsinn.
Nach oben
sweety



Anmeldungsdatum: 16.10.2006
Beiträge: 38
Wohnort: Hannover

Meine Kinder:
Shalia Sophie, 08.07.2006



BeitragVerfasst am: Do 19. Okt. 2006 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast ja recht sag ich ja auch nix dagegen aber ich habe eine andere erfahrung damit gemacht und meine nachbarin auch ihr kind ist sogar größer als für die woche üblich!"! und das liegt nicht daran weil es eine woche früher befruchtet worden ist nein!! Es geht dem kleinen sehr gut!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast7
Gast








BeitragVerfasst am: Do 19. Okt. 2006 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Tamara hat Folgendes geschrieben:
arme, arme kinder.
wirklich.

die können echt nix dafür.
sind doch nur kleine, hilflose wesen, die DURCH EUCH entstanden sind.
die können nix dafür, schon von ihrem ersten herzschlag an zugequalmt zu werden.

genauso wenig, wie ihr dafür könnt, dass euch von gott zuwenig gehirnzellen gegeben wurden.

wenn ihr es in der schwangerschaft schon nichtmal schafft, VERANTWORTUNG für euer kind zu übernehmen, wie wollt ihr dass dann machen, wenn das baby erst da ist?
arme, arme kinder.

ach ja, falls euch euer baby nach der geburt ein wenig komisch und verstört vorkommen sollte, MACHT EUCH KEINE SOGEN - DAS IST NUR DER ENTZUG.
das zittern wird bald aufhören - kann aber sein dass es nächtelang durchschreit.
aber ist eh nicht euer kaffee, gell? den entzug macht eh euer baby anstelle von EUCH durch.

blöde menschen gibts, waahnsinn.


und gleich nochmal - manche menschen müssen eben öfters lesen, bis sie was kapieren!
Nach oben
Gast289
Gast








BeitragVerfasst am: Do 19. Okt. 2006 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

Und es ist erwiesen das 50% der Kinder von Rauchern an Leukämie erkranken können!
Nach oben
andrea81
Gast








BeitragVerfasst am: Do 19. Okt. 2006 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

traumhaft mädels, von mir aus, können wirs so stehen lassen!
Nach oben
sweety



Anmeldungsdatum: 16.10.2006
Beiträge: 38
Wohnort: Hannover

Meine Kinder:
Shalia Sophie, 08.07.2006



BeitragVerfasst am: Do 19. Okt. 2006 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Oh gut was ist den nun wer glaubt den bitte an gott?????? und wenn ich es mir nie durchlese das geht euch einen scheiß an gerade weil es meine entscheidung ist!! Und wenn ihr nicht damit aufhört werde ich bald richtig böse!! Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 5 von 8
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]