Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


harter stuhl - was kochen?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Ernährung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast94
Gast








BeitragVerfasst am: Di 29. Apr. 2008 19:35    Titel: harter stuhl - was kochen? Antworten mit Zitat

hallo

Lara ist jetzt fast 20 Monate alt und tut sich wahnsinnig schwer beim "gacki machen"
sie hat auch starke bauchschmerzen

jetzt hab ich vom kinderarzt einen saft bekommen für sie, den soll sie 6 wochen mal nehmen.... heute der erste tag und es ist schon viel besser, stuhl ist schön weich

aber was ist nach den 6 wochen?!?!

was kocht ihr euren kindern? habt ihr tipps?

lg tina
Nach oben
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
jesspoint23



Anmeldungsdatum: 29.03.2006
Beiträge: 622





BeitragVerfasst am: Mi 30. Apr. 2008 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

was hast du denn vom Arzt für ne Saft bekommen?
Ich mußte mit meinem Sohn diese Woche auch ins KH, da hat er dann nen Einlauf bekommen. Jetzt muß er auch 4 Wochen lang Abfuhrmittel nehmen.

Wegen kochen weiß ich auch nicht so genau. Hast schon mal gegoogelt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast94
Gast








BeitragVerfasst am: Fr 02. Mai. 2008 22:20    Titel: Antworten mit Zitat

oje

der saft heisst laevolac, da bildet sich im darm mehr wasser und somit wird der stuhl weicher, bekommt man glaub ich auch ohne rezept

na ich weiss das leinöl helfen soll wenn man das ins essen gibt

und apfelsaft und apfelmus
aber sonst weiss ich leider noch nicht viel

lara reagiert auf dinkelsachen gut, da kann sie auch leichter..

was weisst du
lg
Nach oben
jesspoint23



Anmeldungsdatum: 29.03.2006
Beiträge: 622





BeitragVerfasst am: Fr 02. Mai. 2008 22:28    Titel: Antworten mit Zitat

Genau dieses Levolac bekommt mein Sohn auch schon seit 5 Tagen. Aber trotzdem hatte er keinen Stuhlgang in dieser Zeit. Heut hab ich den ganzen Abend auf ihn eingeredet und ihm gesagt, dass wir wieder zum Doktor müssen, wenn er es nicht daheim kann. Und siehe da, nach einiger Zeit auf dem Klo hat er es dann doch geschafft. Aber das Levolac selber nützt bei ihm nicht grad viel.

Mit Apfelsaft hab ich es bei ihm auch schon versucht. Trinkt deine Kleine noch Fläschchen? Denn da könntest Milchzucker rein tun!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mama



Anmeldungsdatum: 01.12.2005
Beiträge: 1097

Meine Kinder:
Iris, 13.05.2004
Philipp, 01.10.2006


BeitragVerfasst am: Do 08. Mai. 2008 7:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin mir nicht sicher, ob diese abführenden Säfte wirklich die Lösung sind.

Aber vor allem sollen sie viel trinken, und ballaststoffreiche Nahrung essen. Z.B. Äpfel, Vollkornmehl zum Kochen nehmen. Viel Bewegung. Und KEINE SÜSSIGKEITEN - die stopfen nämlich - vor allem das Schokozeugs.

LG
mama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast94
Gast








BeitragVerfasst am: Di 13. Mai. 2008 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

also ich hab jetzt vom Krankenhaus so ein Infoblatt bekommen das geriebener Apfel stopft
apfelsaft oder apfel normal gegessen hingegen die verdauung anregt
wär hätte das wohl gedacht

dann sollte täglich ein probiotisches joghurt gegeben werden, sauermilch soll auch gut sein ebenso wie vollkortnbrot, grahamweckerl, vollreis und vollkornteigwaren

verdauungsfördernde maßnahmen:
1 EL geschroteten Leinsamen in 5 EL Wasser, Milch oder Fruchtsaft über Nacht quellen lassen und zb in Joghurt einrühren

Dörrzwetschken einweichen (über Nacht) und dann essen bzw. den Saft trinken

Morgens ein Glas Wasser auf nüchternen Magen

LG Tina
Nach oben
jesspoint23



Anmeldungsdatum: 29.03.2006
Beiträge: 622





BeitragVerfasst am: Mi 14. Mai. 2008 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

Genau, das mit den Dörrzwetschken hätt ich auch gewußt, aber so was brauch ich meinem Sohn nicht geben Laughing

Probiotisches Joghurt find ich gut, das mag mein Sohn auch sehr gerne. Werd ich morgen gleich welche kaufen gehn. Danke für den Tip! Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast1020
Gast








BeitragVerfasst am: Mo 19. Mai. 2008 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

mein sohn ist 16 monate er hat auch ab und zu sehr harten stuhl oder kein stuhl gehabt, ich hab ihm tee gekauft von Hipp mit Milchzucker, das beruhigt den Bäuchlein und hat danach stuhl gehabt, davor wie er noch ganz klein war

da war ich beim arzt er hat auch so ein Sirup mit Milchzucker bekommen, das war klebrig hat auch geholfen

man muss halt aufpassen wenn auch meiner schokolade oder was anderes zum knabbern bekommt hat er einen harten Stuhl
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Ernährung GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]