Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Hysterie oder Schmerzen?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schmetterling1



Anmeldungsdatum: 19.08.2008
Beiträge: 216
Wohnort: Tirol

Meine Kinder:
Noah Andreas, 16.12.2008



BeitragVerfasst am: Di 19. Aug. 2008 14:48    Titel: Hysterie oder Schmerzen? Antworten mit Zitat

Hallo!!

Ich bin nun in der 23. SSW. Bisher verlief meine Schwangerschaft ausser ein bisschen Kreislauf und Schlafproblemen sehr einfach und gut.

Ich hatte jetzt 3 mal das Problem, dass ich nachts wach wurde und schreckliche unterleibsschmerzen hatte. Anfangs dachte ich an Verstopfung... gehe aber regelmäßig auf die Toilette.

Von gestern auf heute wachte ich auf, und hatte extreme Rückenschmerzen ganz im unteren bereich des rückens. Mir kam es vor als wäre etwas eingeklemmt. Jedenfalls war ich dann die ganze nacht wach und wusste nicht wie liegen oder sitzen oder stehen.
Ich hatte nur die gedanken "gestern unterleibsschmerzen, heute rückenschmerzen" das sind schlechte zeiche.

Ich bin dann heut morgen zu meinem Arzt gegangen. Er fragte mich ob mein Bauch gestern nacht auch hart gewesen sei, als ich nein sagte tat er es so ab und gab mir die üblichen tipps gegen rückenschmerzen wie schwimmen gehen. Er verschrieb mir noch Zäpchen die ich bei Bedarf nehmen sollte.

Naja... jedenfalls bin ich jetzt irgendwie unzufrieden und fühle mich unverstanden. Oder bin ich einfach nur hysterisch und solche schmerzen gehören zu einer schwangerschaft???


Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Gast1041
Gast








BeitragVerfasst am: Di 19. Aug. 2008 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Schmetterling!

Super, dass du gleich zum Arzt gegangen bist!
Wenn dein Bauch hart gewesen wäre, wären das Wehen gewesen, der Arzt denkt sich aber, da es nicht so war, nichts weiter dabei.
Ich habe auch immer solche Schmerzen im Unterleib gehabt, bin ja jetzt schon etwas weiter wie du (37SSW) und bis jetzt sind die Schmerzen eigentlich nur mehr schlimmer geworden, zwar seltener aber schlimmer.

Ich war ungefähr gleich weit wie du, ca. 25SSW und da hatte ich sie zum ersten mal, dann bin ich zum Arzt und der hat gemeint, dass meine untere Bauchwand sehr dünn sei und, dass die Muskeln viel zu schwach sind für das Gewicht des Babys, deshalb habe ich solche Schmerzen.
Dann hat er irgendwas gefunden, so wie eine Schwulst oder ein Bluterguss zwischen Harnblase und Gebärmutter.
Er hat gemeint, dass das Baby zu stark runter gedrückt hat.
Vielleicht ist das bei dir auch der Fall.
Wenn ich du wäre würde ich zum Frauenarzt gehen, oder in Spital, ich war beim ersten mal auch im Spital.
Ich würde mir auf alle Fälle Meinungen von verschiedenen Ärzten einholen, warum du solche Schmerzen hast.
Ich musste, nachdem festgestellt wurde, dass ich so schwache Muskeln habe, für 3 Wochen im Bett liegen bleiben - das war grauenhaft.
Nur Magnesium nehmen und liegen bleiben Sad

Ich wünsche dir wirklich, dass das bei dir nicht so ist, dass es wirklich nur übliche Schmerzen sind.

Jetzt fällt mir gerade ein, dass es auch die Krämpfe sein könnten. Bei mir ist das ganz schlimm mit den Krämpfen, überhaupt in den Beinen. Ich habe sie aber im ganzen Körper, sogar in den Fingern.
Probier einfach mal täglich ein Magnesium-Sackerl zu nehmen.
Vielleicht gehts dann leichter.

Na gut, ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen, schau auf alle Fälle zum Arzt, vor allem wenns wirklich net besser werden sollte.

Berichte dann wies war und was los ist, würde mich interessieren.
Ich wünsch dir alles gute weiterhin und eine weiterhin schöne Schwangerschaft (ist wirklich eine schöne Zeit)

Liebe Grüße
Sandra (Lukas inside)
37. SSW
Nach oben
Schmetterling1



Anmeldungsdatum: 19.08.2008
Beiträge: 216
Wohnort: Tirol

Meine Kinder:
Noah Andreas, 16.12.2008



BeitragVerfasst am: Di 19. Aug. 2008 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für deine Antwort... hilft einem einfach zu hören, dass es auch anderen so geht...
Wollte nämlich anfangs garnicht zum Arzt, da ich dachte die meinen ich bin hysterisch oder sonst was.

Was ich noch nicht so ganz verstehe ist das, wenn der Bauch hart wird, dachte ich anfangs das ist das baby das sich rausdreht irgendwie.
Sind das jetzt wehen oder ist das die gebärmutter? Oder doch das baby?

Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast1041
Gast








BeitragVerfasst am: Di 19. Aug. 2008 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

Naja wenn der Bauch früher hart wird, also so in der 25SSW dann sind es Wehen, denn da ist das Baby noch nicht so groß und kräftig, dass es so heftig tritt, dass der Bauch dadurch hart wird.
Bei mir, da ich schon einige Wochen weiter bin als du, ist es das Baby, das sich rausbeult und einen harten Bauch macht.
Es sind aber auch Vorwehen.
Aber während der ganzen Schwangerschaft wird der Bauch immer wieder ein bisschen hart, denn die Gebärmutter bereitet sich 9 Monate auf die Geburt vor.
Das "Üben" merkt man selbst halt mit dem Hart werden.
Sollte nichts bedenkliches sein, außer der Bauch wird in regelmäßigen Abständen hart, dann solltest du in den Spital fahren, denn dann wird bald los gehen Smile

lieeb grüße
Nach oben
Marei



Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 457
Wohnort: Salzburg Umgebung

Meine Kinder:
A., 23.10.2006
L., 27.12.2008
P., 30.07.2010

BeitragVerfasst am: Di 19. Aug. 2008 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Das mit den Rückenschmerzen kenne ich auch. Ich bin jetzt in der 21. SSW. Nach der Geburt meines Sohnes hat das erst so richig angefangen. 1,5 Jahre später wurde es besser allerdings bin ich dann wieder schwanger geworden.
Nach dem dritten Monat hat das wieder begonnen. Ich bin in der Nacht munter geworden und konnte mich nicht mehr bewegen weil ich im Lendenwirbelbereich solche schmerzen hatte. Ich hab mich dann ganz vorsichtig umgedreht und konnte dann wieder weiter schlafen.

Vor kurzem hab ich dann schmerzen im rechten Bein bekommen bis zum Knie hinunter. Meine Ärztin hat mir erklärt das die Muskeln und Bänder weicher und lockerer werden in der Schwangerschaft. Im Endefekt kann man sagen das es der Ischiasnerv ist.
Meine Hausärztin hat mir das im Rücken dann unterspritzt und seit dem hab ich kaum mehr Probleme vorallem Nachts nicht. Ist total ungefährlich für das Baby. Das heißt auch "Quaddln" (ich weis nicht ob ich das jetzt richtig geschrieben hab)

Ausserdem passe ich jetzt mehr auf beim heben und beim Einkaufen mit dem Wagerl.

Vielleicht hilft es dir weiter.

Liebe Grüße
Marei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schmetterling1



Anmeldungsdatum: 19.08.2008
Beiträge: 216
Wohnort: Tirol

Meine Kinder:
Noah Andreas, 16.12.2008



BeitragVerfasst am: Mi 20. Aug. 2008 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für eure Antworten... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
claudiaisabell



Anmeldungsdatum: 30.08.2008
Beiträge: 3
Wohnort: Gütersloh

Geburtstermin: 27.12.2008





BeitragVerfasst am: Sa 30. Aug. 2008 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hey ich kann dich gut und ganz verstehen mir geht es ähnlich wie dir...
Zunächst fing meine SS mit Blutungen in der 5 SSW an...ich lag 11 Tage im Krankenhaus...als ich entlassen wurde habe ich mir 16 Wochen die Seele aus dem leib gekotzt...kaum trinken und essen können ne Thrombose im re arm bekommen und einen Harnwegsinfekt bekommen...
Endlcih war dann langsam alles gut bis diese schrecklichen Bauchschmerzen anfingen ....überwiegend Nachts....so schlimm das ich vor schmerzen weinen musste....hin und wieder kam auch ziehen im Rücken dazu...ich hab meine FÄ immer wieder darauf aufmerksam gemacht...leider konnte sie nie was feststellen...letzte Nacht war es wieder so schlimm das ich heute Nachmittag das erste mal ins Krankenhaus gefahren bin...und leider war meine Frauenärztin da...ich hätte gerne mal ne andere Meinung gehört...
Sie war völlig unmöglich und hat mir unterstellt das das psychische probleme sind und sie nicht verstehen könnte das ich die Schwangerschaft nicht genieße und das ich doch zum Psychologen gehen sollte....ich bin so fertig....ich weiß genau das die Schmerzen da sind und das kein Psychologe die heile kann...ich hab das gefühl überhaupt nicht ernstgenommen zu werden...und ich will am liebsten garnicht mehr in die Praxis zurück allerdings in der 24 SSW noch zu wechseln ist bestimmt auch nicht gut
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
daddy´s girl



Anmeldungsdatum: 14.08.2008
Beiträge: 110
Wohnort: OÖ

Meine Kinder:
Angelina, 15.03.2008



BeitragVerfasst am: So 31. Aug. 2008 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

@claudia...

oje das hört sich gar ned so gut an. arme du. hm tipps kann ich dir keine geben - leider. da meine ss total super verlaufen ist gsd. aber ich denke egal wie weit du bist, wenn du dich bei deiner ärztin nicht oder nicht mehr gut aufgehoben fühlst - dann such dir eine neue die dich ernst nimmt und versteht. dann gehts dir auch gleich besser wenn du dich ernstgenommen fühlst.

alles liebe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schmetterling1



Anmeldungsdatum: 19.08.2008
Beiträge: 216
Wohnort: Tirol

Meine Kinder:
Noah Andreas, 16.12.2008



BeitragVerfasst am: Mo 01. Sep. 2008 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

Also solche Ärzte kann ich einfach nicht verstehen. Ist doch ganz klar dass man Angst um sein Kind hat... Und man rennt ja nicht weger jedem kleinsten Zwicker. Bei mir ist es auch meistens Nachts. Obwohl ich sagen muss, das ich jetzt seid meinem letzten Eintrag gsd keine Beschwerden mehr hatte. Ich glaube bei mir liegt es am Magnesium. Ich nahm anfangs Magnosolv Brause, bekam davon aber Durchfall, stieg dann auf die Tabletten Magnesium Verla um von denen ich 3x2 nahm. Wenn ich direkt vor dem einschlafen 2 Tabletten nahm, ging die Nacht. Ich fragte jetzt in der Apotheke nach und die haben mir gesagt das die Brause viel mehr Magnesium enthält, deshalb nur 1 am Tag. Jetzt nehm ich immer Abends eine Brause und hab eine relativ ruhige Nacht. Ich glaube dass das auch ein Grund meiner Krämpfe war.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: Mo 01. Sep. 2008 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann mich nur anschließen!
Da ich unter Skuliose und einer Hypermobilität in der Lendenwirbelsäule leide, waren die Rückenschmerzen bei mir extrem!
... bin dann in Frühkarenz gegangen, da ich beim besten Willen nicht mehr arbeiten konnte! (und dass war ziemlich schlimm, da ich ein kleines Arbeitstier bin!)
Bauchschmerzen hatte ich aber nur, wenn mich meine Kleine getreten hat!

Wegen dem Rücken: Ich hab dann immer die Füße im Rechten Winkel über die Couchlehen gelegt (Wirbelsäule gerade, Oberschenkel im rechten Winkel nach oben und die Unterschenkel entspannt baumeln lassen)! Hatt mir echt super geholfen! Da kannst so richtig relaxen, und das ohne aua-aua!

MLG
Karin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]