Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


...ohne impfen geht auch *???*.... [3]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Alternativ - Ecke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
arkakos



Anmeldungsdatum: 25.01.2011
Beiträge: 13

Geburtstermin: 15.07.2011





BeitragVerfasst am: So 30. Jan. 2011 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist immer interessant die Meinungen anderer zu hören.

Ich selber werde in 6 Monaten Vater, also ist auch die Impfung für mich ein Thema.

Ich bin allerdings bei allem was die Medizin angeht von alternativen Methoden überzeugt und finde es teils grausam, was in der Schulmedizin für unnötige Dinge mit Babys und Kindern gemacht werden, bei der Geburt angefangen.

Also ich kenne sehr viele Leute die gar nicht impfen haben lassen und ALLEN geht es prächtig.
Ich kenn natürlich auch Babys und Kinder aus dem Bekanntenkreis die alle Impfungen bekommen haben und hör immer wieder, dass es den Babys/Kindern nach der Impfung nicht gut ging, Sie sogar ins Spital mussten...einer konnte schon teilweise reden, hat das nach der Impfung jedoch niewieder getan, das war vor 5 Monaten.

Ich will nicht sagen, dass Impfungen falsch sind oder das immer etwas schlimmes passiert wenn man impfen lässt aber ich denke es gehört einfach dazu sich eingehend zu informieren und sich gedanken darüber zu machen was man da in sein Baby/Kind reinpumpt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
titzi 82



Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 631
Wohnort: tirol

Meine Kinder:
Vivian, 21.05.2004
mein geb., 05.09.1982


BeitragVerfasst am: Mo 31. Jan. 2011 9:46    Titel: Antworten mit Zitat

îch hab jetzt schon 2 oder 3 mal gelesen dass immer wieder geschrieben wird dass es kindern ohne impfung gut geht .

so soll es ja auch sein dass sie trotzdem gesund sind aber sollte eine von den krankheiten wogegen geimpft wird bei nem nichtgeimpften kind auftretten und noch dazu schlimme nebenwirkungen haben , möchte ich nicht in der haut von den eltern sein die die impfung bewusst abgelehnt haben . ich hätte glaub ich schuldgefühle hoch drei .

ich bin sichert nicht für alle impfungen aber die wo für mich "wichtig" sind oder besser gesagt wo es schlimme spätfolgen haben kann find ich schon sinnvoll


ich hab auch noch nie im bekanntenkreis gehört dass es wegen ner impfung zu komplikationen gekommen ist ausser dass die kinder etwas gefiebert haben (hat vivi auch und eigentlich ist mir fieber lieben als zb ne gehirnhautentzündung von ner zecke weil ich sie nicht geimpft habe)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: Mo 31. Jan. 2011 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

Impfen ist ja nix anderes, als dem Körper den "Virus" etc. in seeehr abgeschwächter Form zu verabreichen! Klar, dass sich der Körper dagegen wehrt - und genau das ist es was eine Impfung ausmacht! Der Körper erkennt die Erreger und kann im Falle einer Ansteckung gleich reagieren!!!

Jeder der schon mal im Regen gestandet hat, weiß dass man davon nass wird und wird einen Regenschirm aufspannen- jemand der keinen Regen kennt, wird sicher keinen Regenschirm haben! Blöder Vergleich, aber einleuchtend! Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elvalia



Anmeldungsdatum: 18.05.2010
Beiträge: 180
Wohnort: nähe Wien

Geburtstermin: 13.03.2013

Meine Kinder:
Charlotte Luisa, 22.10.2010



BeitragVerfasst am: Mo 31. Jan. 2011 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

gut geschrieben koko Surprised)

ich bin sehr fürs impfen, weil ich auch denke lieber bissi fieber als z.b. taub werden..
mein mann ist damals nur sperlich geimpft worden und hat mit 8 jahren dann ganz schwer mumms bekommen. tja die folge davon war er hatte einen gehörsturz erlitten und ist nun auf einem ohr taub.
er sagte mit das es für ihn ganz schwer war sie daran zu gewöhnen weil er kein gleichgewicht mehr hatte und so.
das ist sicher ein seltener fall aber auch eine böse schädigung der impfung ist ein seltener fall.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
susi_mama



Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 961
Wohnort: Dresden

Meine Kinder:
Julian, 30.12.2007
Luise, 26.09.2009


BeitragVerfasst am: Mo 31. Jan. 2011 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

ohhh ja, da kann man soviel diskutieren!
meine tagesmama hat 4 kinder und damals in der DDR gab es die Impfpflicht. Da sind die Ärzte in die Schulen gekommen und haben durchgeimpft. Die älteste Tochter meiner Tagesmama auch (Tetanus) und 4 Stunden später lag sie im Koma auf der Intensivstation (hatte eine Verletzung, die die Ärzte ignoriert/übersehen/nicht gewußt haben). Sie hat bis heute Lähmungen rechtsseitig und spricht langsam...
Andererseits kenne ich auch wen, der sein Kind nicht impfen hat lassen und der Kleine ist jetzt taub, weil er Spätfolgen von einer FSME hat...
Also es gibt soviel für und wieder, aber für mich überwiegen die Vorteile der Wichtigsten (!) Impfungen! Aber gegen alles lassen wir auch nicht impfen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jassi_89



Anmeldungsdatum: 29.07.2010
Beiträge: 416
Wohnort: Graz

Meine Kinder:
Raphael, 27.11.2010



BeitragVerfasst am: Do 10. Feb. 2011 13:00    Titel: Antworten mit Zitat

meine schwester bekam nach ihrer ersten zeckenimpfung multiple sklerose...

jetzt ist sie 13 und muss sich jeden tag selbst eine spritze ins bein geben... allerdings bin ich mir jetzt sehr sehr unsicher ob ich meinen kleinen mal zecken impfen lassen soll Confused
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jassi_89



Anmeldungsdatum: 29.07.2010
Beiträge: 416
Wohnort: Graz

Meine Kinder:
Raphael, 27.11.2010



BeitragVerfasst am: Do 02. Jun. 2011 6:54    Titel: Antworten mit Zitat

mein kleiner bekommt jetzt FSME - Globuli!!!!

Er hatte diese Woche im Kopf einen Zeck den meine Hausärztin raus genommen hat... aber Impfen lass ich ihn trotzdem nicht das is mir zu gefährlich... Nur ein Tier von über 1000 hat FSME... und da is mir nicht Wer das er MS oder sonstige sache bekommt!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nici&sarah



Anmeldungsdatum: 27.09.2010
Beiträge: 198
Wohnort: Wien 1120

Meine Kinder:
Sarah, 19.08.2010



BeitragVerfasst am: Do 02. Jun. 2011 8:07    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich hab letztens in der Virologie angerufen und wegen den Nebenwirkungen der Fsme Impfung gefragt und der hat gesagt es kommt viel seltener vor das Sm auftritt als Fsme! Ich lass meine sicher impfen zwar noch nicht jetzt aber nächstes Jahr bestimmt! Ich kenn eine die mit mir aufgewachsen ist und die wurde infisziert mit Fsme und sitzt seit sie 17 ist im Rollstuhl bekommt alles mit kann aber nicht reden und jetzt auch nicht mehr gut schreiben da die Hände auch schon gelähmt sind! Ich für meinen Teil könnte das nicht rechtfertigen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jassi_89



Anmeldungsdatum: 29.07.2010
Beiträge: 416
Wohnort: Graz

Meine Kinder:
Raphael, 27.11.2010



BeitragVerfasst am: Do 02. Jun. 2011 8:26    Titel: Antworten mit Zitat

gut das meinungen verschieden sind wie ich immer betone

ich hab meine gründe dafür nicht impfen zu lassen. ich könnte damit nicht leben das mein kind eines der zahlreichen nebenwirkungen bekommt durch das quecksilber in der impfung Wink

meine schwester wird seit 8 jahren damit behandelt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moltomario



Anmeldungsdatum: 10.06.2007
Beiträge: 16
Wohnort: Gumpoldskirchen

Meine Kinder:
Lilly, 24.07.2004
Annica, 26.05.2006
Moritz, 15.07.2011

BeitragVerfasst am: So 22. Apr. 2012 10:37    Titel: Impfen, eine reine Einstellungssache Antworten mit Zitat

Ich/ Wir bin/ sind kritischer und verantwortungsbewußte Mensch und hinterfragen die Dinge.
Unsere Kinder (8J, 6J, und 9 Monate) sind glückliche ungeimpfte Kinder.
Wir haben uns aus vielerlei Gründen dagegen entschieden.
Das Buch von Dr. Buchwald und einige anderen impfkritische Bücher und Artikel haben uns davon überzeugt nicht zu Impfen.
Es ist einfach Ansichtssache.
Zum Thema Impfen ist Pflicht.
Es gibt in Österreich einen Imfplan (man möge davon halten was man will) der Impfungen empfielt und nicht vorschreibt.
Jetzt war vor kurzem wieder ein Artikel im Standard der mich davon überzeugt hat, dass wir richtig gehandelt haben.
http://derstandard.at/2839822
Wünsche Euch noch viel Spaß beim Dikutieren! Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Alternativ - Ecke GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]