Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Schwanger und total unglücklich [3]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Babyforum Foren-Übersicht -> Gästeforum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nicole/fabian



Anmeldungsdatum: 23.07.2008
Beiträge: 239
Wohnort: Güssing

Geburtstermin: 19.08.2009

Meine Kinder:
unser sonnenschein FABIAN, 13.05.2008



BeitragVerfasst am: Mo 19. Jan. 2009 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

DANKE DAS IHR MIR ZUHÖRT UND ICH ALLES VON DER SEELE SCHREIBEN KANN !!!!!!!!!!!!!!!!



LG NICKI
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
nicole/fabian



Anmeldungsdatum: 23.07.2008
Beiträge: 239
Wohnort: Güssing

Geburtstermin: 19.08.2009

Meine Kinder:
unser sonnenschein FABIAN, 13.05.2008



BeitragVerfasst am: Mo 19. Jan. 2009 21:03    Titel: Antworten mit Zitat

HILFE ANNEHMEN...

war schon so dermassen verzweifelt das ich zu einem hausarzt ging und mich aus weinte

dann freiwillig ins spital fuhr und dort mit einem psychologen sprach..weil ich absolut nicht willl das ich schwere depressionen bekomme oder so und dann nicht sorgen kann für fabian deswegen....

war sehr schwer und hard den schritt zu wagen dieser arzt schickte mich weiter wohin...
hatte dort schon einen termin einen tag danach und eigentlich wollte ich mittwochs einfach um nach rat zu suchen bzw plaudern wieder hin gehen...

doch der terim wurde von dort heute via mail abgesagt hmmm

nun steh ich da ich suchte hilfe und kam mir dabei gar wertlos vor obwohl ich im grunde weiss ich tu eigentlich was super tolles für mich und meine familie solch eine hilfe an zu nehmen

und dann das schreiben das ich mich am 28.01 wieder melden soll wegen eines neuen termines hmm
bis 28.01 sollte ich einige entschiedungen wo ich hilfe suchte damit ich diese entscheidung nciht ebreue dann mein leben lang eigentlich schon längst gefällt haben hmmm

nun stehen mein schatz verzweifelt da wie ich und wissen net wei was wann wo...

denn die entschiedung muss ich alleine im grunde fällen er kann mir da nur beistehen indem er mir zu hört etc
und mir sagt egal wie ich mich entschiede er steht zu mir und hilft mir dabei und steht hinter mir hmm

wieder mal ein weiterer tiefschlag ich fühl mich wieder total hilflos und alleine dabei suchte ich ja nach hilfe und kam von alleine ...

naja.......




du gegen die übelkeit warte ich muss nachdenken in meinem gehirn mal nach grübeln bin ja mittlerweile fast über ein jahr aus meinen beruf herrausen und weisst eh man wird net jünger soondern älter und somit auch vergesslicher...aber da gibt es etwas ich denkmal schnell anch und schicke es dir dann ....

lg nicki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jungsmum



Anmeldungsdatum: 04.12.2008
Beiträge: 536
Wohnort: NÖ

Meine Kinder:
Raphael, 07.12.2002
Pascal, 17.07.2008


BeitragVerfasst am: Mo 19. Jan. 2009 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Nicole, du hast ja wirklich Pech mit den ganzen Ärzten.
Schade, dass du im Bgld. bist und ich in Wien. Sonst hättest ja mal vorbeikommen können mit deinem Racker, damit du auf andere Gedanken kommst.
Welche Entscheidungen musst du treffen - wenn ich fragen darf?
Smile ein kleines Lächeln, vl musst du ja jetzt auch kurz lächeln
lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nicole/fabian



Anmeldungsdatum: 23.07.2008
Beiträge: 239
Wohnort: Güssing

Geburtstermin: 19.08.2009

Meine Kinder:
unser sonnenschein FABIAN, 13.05.2008



BeitragVerfasst am: Mo 19. Jan. 2009 22:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jungsmum,

tja entscheidung...hmm...was sinnvoller für uns und Fabian wäre und das Ungeborene unter meinem Herzen zb ob wir uns dafür entscheiden oder vl gar leider besser wäre dagegen Crying or Very sad damit ich mich voll uns ganz auf Fabian zu konzentrieren um wenigens ihm eine gute Mutter zu sein...

Den durch die SS und Horror Geburt wegen der blöden mich nicht ernst nehmenden Ärzte kam vieles meiner Vergangenheit zb hoch !!!!
Was ich nun mal verarbeiten muss und das flott !!!!

Durch diese SS kann vieles noch schlimmer werden hmm deswegen suchte ich Psychologischen Rat/Hilfe....!!!!!

Fabian war schon nciht geplant waren zu der Zeit erst kurze paar Wocehn zusammen hmm.....Jahrelang in Ex Beziehungen war nichts dann lernt man wem kennen und zack boom das ging alles viel zu schnell...

Kaum ist Fabian da und etliches zu Verarbeiten damit ich wieder auf die Beine komme schon wieder TROTZ ACHT GEBEN schwanger.....

Weiss nciht was das Schicksal vor hat mit mir ... suche ganze Zeit nach den Sinn.....aber finde absolut keinen Sinn in dem ganzen .... deswegen wolte ich mir Ärztliche Hilfe suchen und nun wird der Termin abgesagt und wir stehen da und ich wieder nur am heulen weil ich absolut nciht weiss was ich nun tun soll!!!

Ich möchte nicht mein Leben lang mich als Mörderin fühlen weil ich es Fabian gut meine und somit auf ihn schaue und mich auf meine Psyche konzentriere um alles zu verarbeiten....


Ich will jedoch genauso wenig das ich mich für das Kind entscheide und dann für beide keine gute Mutter bin weil ich Psychisch dann vl nicht auf die Beine komme und es vl gar schlimmer werden könnte oder wird....

VERDAMMT VERZWICKTE SITUATION ALLES !!!!!!!

Irgendwie ist´s schön sowas nochmal erleben zu dürfen doch anderseits geht alles vielviel zu schnell ich bin total mit allem überfordert...!!!!

Lg Nicki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jasi



Anmeldungsdatum: 18.11.2008
Beiträge: 824

Meine Kinder:
Lena, 03.08.2008



BeitragVerfasst am: Mo 19. Jan. 2009 22:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nicole!

Au Weia, was muss ich da lesen??? Geht es dir so schlecht?

Nici, ganz ehrlich muss ich dir was sagen... Ich denke nicht das du mit dem Verlust des Kindes klar kommen würdest... Ich meine mit den Schuldgefühlen und der Tatsache das du ein zweites gesundes süßes Kind haben könntest... und wenn du dann wieder Schwanger werden solltest wenns dann passt, dann wirst noch unglücklicher und schuldbewusster werden... ich verurteile nicht, das du eine Abtreibung in Erwägung ziehst...

Nur überleg ob es nicht vieleicht viel schlimmer ist es wegzumachen als es zu behalten für deine Psyche...

Fürchte dich nicht vor der Geburt! Such dir eine gute Klinik und lass dir einen Termin zum Kaiserschnitt geben... dann hast keine Schmerzen und verschläfst die Geburt einfach und wennst aufwachst hast dein süßes Kind im Arm Very Happy

Ich hab so ne Ahnung als ob deine Beziehung nicht die beste ist? Stimmt das? wenn nicht überles das jetz mal kurz ok?

Wenns nicht passt dann geh... stell niemals die Wünsche eines Mannes vor das Leben deines ungeborenen Kindes!!!

Alleinerziehende Mütter bekommen Unterstützung und Hilfe! Du brauchst keine Angst zu haben!

Schau du hast noch acht Monate Zeit um dich zu fangen, dein Leben und deine Psyche auf ein Zweites Kind einzustellen und dich darauf zu freuen.
Mach keine übereilten Sachen die du (und so liebevoll wie ich dich kennen gelernt habe wird es so sein) ganz sicher bereuen wirst!!!!

und wenn du in acht monaten immer noch findest das du kein zweites kind haben kannst dann kannst du es zur Adoption frei geben, das ist noch immer besser als es umzubringen... ES LEBT SCHON UND SEIN HERZ SCHLÄGT SCHON ... UND ES LIEBT DICH SCHON JETZT da bin ich sicher!

LG!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nicole/fabian



Anmeldungsdatum: 23.07.2008
Beiträge: 239
Wohnort: Güssing

Geburtstermin: 19.08.2009

Meine Kinder:
unser sonnenschein FABIAN, 13.05.2008



BeitragVerfasst am: Mo 19. Jan. 2009 23:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jasi,

Adoption wäre absolut ncihts für mich den es ist meines und mag neimals das eines meiner Kinder in andere Hände kommen würde das wäre schlimmer für mich als mich dagegen entscheiden zu müssen.

Beziehungsmässig , nein er macht keinen Druck auf mich was dies betrifft im Gegenteil !!!! sollte es so rüber kommen sein, echt nicht er der Grund wegen meiner überlegung!!!

Sondern wirklich nur wegen meiner Ängste und Psyche, was hat es denke ich mal für einen Sinn 2 Kinder zu haben und nicht Sorgen zu können dafür weil man ein nervliches Frack ist ?

Besser aus dem was ist versuchen das Vernünftigste zu erreichen denke ich mal...hmmm

Kaiserschnitt würde für mich absolut auch nciht in Frage kommen!!!

Will es diesesmal alleine schaffen dürfen, Fabian war zwar eine normale Vaginal GEburt aber die Ärzte pfuschten soviel rein ...statt ich mich auf die GEburt und wehen weg Atmen hätte konzentrieren können habens einfach tan und aus...wollten ihm gar mit der Zange holen pfui echt wahr!!!!

Irgendwie schaffte iche s trotz allem alleine raus zu Pressen trotzdem das der Arzt ohne vorab zu fragen ob es mir zuviel ist oder net einfach alles für Zangen Geburt machte meine Füsse hoch binden etc tztzzz

Wie soll ich wenn dei Füsse hoch sind denn noch Pressen können???
Hab ich ja dann keine Stütze mehr um mich auf setzten und Pressen zu können ich sag es dir es war echt der Horror...macnhen Ärzten gehörte echt das Handwerk gelegt!!!!!

Als ich einmal nicht Pressen konnte weil ich nach Luft schnappenw ollte wollte dieser Arzt gleich die Zange packen ...voll gemein dabei lies ich nur eine WEhe aus und trotz schwierigkeiten weil die Füsse in der Luft wegen dem A...waren versuchte ich mit Müh und Not mich auf zu richten und zu Pressen...

Konnte den ersten Schrei vom kleinen gar ent geniessen so zittert habe ich und fertig war ich auf den Nerven....

Wollte schauen wie mein Schatz die Nabelschnur durchtrennt doch auch dies durfte ich nicht ...gemein echt gemein...alles wurde mir genommen Crying or Very sad

Im Spital ich ahtte extrem schnell und viel Milch doch leider half mir niemand mit Tips von den schwestern etc wegen Stillen udn es klappte leider net hatte immer mehr schmerzen...

Trotzdem legte ich ihm ständig an...statt man mir hilft mit irgendwas meinte man immer zu mir öffters noch öffters anlegen...na wie oft denn no...?

Ging mal kurz raus um Luft zu schnappen und telefonieren und brachte den kleinen für nicht mal 10 Minuten ins Kinderzimmer...
Komm zurück weil ich ein Rooming In hatte und die hat die frechheit mir zu sagen sie gab dem kleinen fremde Muttermilch weil er Hunger hatte tztz...na was soll den das??? Ohne fragen von einer anderen Frau geben? Ich fühlte mich sowas von erniedrigt!!! Statt mir behilflich zu sein das errichtig satt werden könnte Crying or Very sad

Ging ins Stillzimmer am nächsten Tag Mittag mit offener Brustwarze weinent und meinte musste dies nun soweit kommen?Ging zum nächsten Arzt der stellte einen Milchstau fest daher die schmerzen.....hmmm
Hmm bis dies verheilt war ich weider Stillen hätte können ordentlich war die Milch schon soweit retour gangen das nichts mehr ging... Crying or Very sad

Versuchte es mit Pumpen an zu regen das wieder wird aber leider Erfolglos und wieder nur extremste Brustschmerzen...

Ging zum Gyn leider ohne Erfolg der grinste nur und meinte bei manchen gehts und bei anderen net und ging verzweifelt wieder heim ohne Hilfe stellung vom Arzt... Crying or Very sad


Schmerzen ständig im Vaginal bereich auch heute no...bei einer privaten Ärztin die leider zwar grob beim Untersuchen war aber wenigens was feststellte bekam ich die Antwort na warum wurde denn das net genäht das hätte man nähen können etc....
Tztztz bei meinen Gyn zu dem ich Monate lang deswegen ging der meinte nur das ist nomral ...da muss ich durch Crying or Very sad

Private Ärztin meinte mal abwarten udn dann eventuell Behandeln doch sie macht sowas net... Crying or Very sad

Auf was osll ich denn warten? Wei lange soll ich schmzeren no ertragen?
Nun im Burgenland einen arzt gefunden der dies Behandeln würde !!!
Auch Hormonbehandlung doch beides nur mit einer 50 /50 Chance auf besserung aber immerhin etwas ...doch er kann nun net weil ich SS bin...hmmm

Ich komme nie zur Ruhe und deswegen sowas von Verzweifelt ....
Das ist absolut kein Leben mehr!!!


Denn dazu kommt no in der SS bei Fabian Wohnungswechsel bis man endlcih was bekommen aht von Wr Wohen man ich mag gar net viel REden drüber echt!!!
Und die Ansage na schau ma mal obs überhaupt zur welt kommt ...HALLO???
Als Fabian 4 Monate war bekamen wir endlich eine total Kacke Wohnung aber besser als ncihts machten es uns trotzdem schön drinnen...doch das Kinderzimmer gleichte vom Raum her und Aufteilung eher einem Abstellkammerl, traurig aber immerhin er hatte einen eigenen Raum zum schlafen wenigens...

Dort wohnen nur Alkoholiger und Drogensüchtige kamen wir von Woche zu Woche drauf...Hölle pur...Von der Nachbarschaft hörte man alles egal ob Tag oder Nacht udn wenn ich sag ALLES dann meine ich ALLES!!!!

War oft so schlimm das gar FAbian im Zimmer vom gestöhne einer Nachbarin wach wurde ...echt toll sich SExangelegenheiten aus der Nachbarschaft Tag täglich geben zu müssen und das gar im Kinderzimmer...tztzzz ...

Vorm Küpchenfenster wurden Drogen verkauft etc....
Dort kannman dch kein Kind groß ziehen!!!

Total verzweifelt suchten udn suchten wir anch etwas anderen weil Wr Wohnen nicht kompetabel und kooperiert mit uns...

Haben ein Häuschen ein altes im Burgenland gefunden was wir nun sanieren um endlich fx einziehen zu können und der Wien Horror nun endlcih hoff ich doch bald ein Ende hat!!!

Das Haus ist nicht gross aber uns reicht es haben Wohn/Schlafraum der kleine sein Eigen Zimmer Bad Wc Vorraum was will man mehr !! Very Happy


Doch nun ist ein Raum zu wenig wieder da ich ja SS bin hmm...bin verzweifet echt verzweifelt als ich bei FAbian SS wurde da htten wir nur Zimmer Küche also Nestbautrieb ade...bis was anders da ist...

Und nun....naja ....hmmm....ich weiss echt nimma weiter und was das Vernünftigste wäre deswegen war ich so Vernünftig und wollte Psychologische Hilfe obwohl die dort bescheid Wissen bis zu dem Tag muss eine Entscheidung gefällt sein sagen die nun den Termin ab tztzzz....

Möchte doch nur endlich zur Ruhe kommen dürfen udn wieder glücklich sein dürfen war immer so ein posetiver eingestellter Mensch und nun ein Schlag anch dem anderen das halt ich nimma echt nimma lange aus geb ich offen und ehrlich zu....

Lg Nicki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Di 20. Jan. 2009 9:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nicki!!! Es tut mir wirklich sehr leid und mir kamen fast die tränen wie ich dies alles von dir gelesen habe. Ich kann dir eine geschichte erzählen die auch nicht sehr gut klingt aber meine ältere schwester sie wird heute 26, hat zwei kinder, ein mädchen mit 5 jahren und einen sohn mit 3 jahren, die wie die pest sind, unglaublich, aber wahr. sie kann nicht einmal alleine irgendwo sein ohne dass die kinder einen anfall bekommen. mittlerweile hat sich ihr mann von ihr getrennt und sie hat beide kinder. wir wollte gerne einmal alleine weggehen (shoppen, frisör), und sie wollte die kinder bei ihm lassen und einen tag vorher ruft sie mich an und sagt mir, dass die kinder mitkommen. mein freund und ich haben auf die kinder aufgepasst, wie kleine teufel. die kinder haben einfach nur einen härteren ton gebraucht. wir haben ihnen alles erklärt, wir haben sie nicht angeschrien, und dannn haben sie uns wenigstens ein paar minuten gefolgt, aber ich glaube wenn sie die kinder von vornherein strnger erzogen hätte, dann wären sie nicht so geworden. sie hat die kinder jetzt im kindergarten und sie geht für ein paar stunden in der woche arbeiten, damit sie sich ablenken kann. ich möchte dir nur sagen, dass du es sicher auch mit 2 kindern schaffen kannst und du sicher glücklich bist wenn du das 2te auch bekommst und nicht abtreibst. du musst nur ein bisschen strenger sein und mit deinem mann reden ohne, dass ihr euch miteinander bekriegt. ich hoffe ich habe dir jetzt nicht noch mehr unmut gemacht. ich wollte dir nur sagen, dass du es sicher mit zwei kindern schaffst. du musst deinem kind auch erklären, dass du nur auf die toilette gehst und, dass er nur ein paar sekunden wartet bis du wieder da bist oder mache ein spiel daraus. ich hoffe es ist dann der richtige weg für den du dich entscheidest. ich hoffe nur, dass du es im nachhinein nicht bereust. liebe grüße nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jungsmum



Anmeldungsdatum: 04.12.2008
Beiträge: 536
Wohnort: NÖ

Meine Kinder:
Raphael, 07.12.2002
Pascal, 17.07.2008


BeitragVerfasst am: Di 20. Jan. 2009 9:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nicki!
Ob du das Baby behaltest oder nicht ist ganz allein deine Entscheidung. Die kann dir niemand abnehmen. Du musst dann damit leben. Wenn du dich für eine Abtreibung entscheidest, hast du es dir bestimmt gut überlegt. Gibts nicht so Beratungsstellen wenn man eine Abtreibung vor hat? Die dann Vorteile und Nachteile gegenüberstellen? Ich kenn mich da leider nicht so aus. Aber da müsstest doch sicher schnell einen Termin bekommen.
Aber ich glaube, du bist momentan in ein so tiefes Loch gefallen, dass wenn du professionelle Hilfe bekommst, du dich dann auch auf dein 2. Kind freust. Ich glaube dafür liebst du Kinder zu sehr. Probier doch nochmal bei einem anderen Psychologen anzurufen und sag doch dass du über eine Abtreibung nachdenkst und dass dir nicht mehr viel Zeit bleibt. Dann solltest du ja schnell einen Termin bekommen.
lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jungsmum



Anmeldungsdatum: 04.12.2008
Beiträge: 536
Wohnort: NÖ

Meine Kinder:
Raphael, 07.12.2002
Pascal, 17.07.2008


BeitragVerfasst am: Di 20. Jan. 2009 9:14    Titel: Antworten mit Zitat

...aber eine kleine Rüge: wenn schon das 1. Kind nicht geplant war, warum habt ihr nicht verhütet? AUFPASSEN ist doch kein Verhütungsmittel!
lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast









BeitragVerfasst am: Di 20. Jan. 2009 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Und die Ansage na schau ma mal obs überhaupt zur welt kommt ...HALLO???

Hab ich das gesagt? Wenn ja dann wars nicht so gemeint!!!

ich meinte nur das dass Baby nicht mehr heute auf die Welt kommt und du dir nicht so einen Stress machen solltest... Du setzt dich so sehr unter Druck dass du deine Schwangerschaft gar nicht mehr geniessen kannst!

Auch ein eigenes Zimmer muss nicht gleich sein! Wir haben auch noch kein Kinderzimmer (müss ma noch fertig renovieren)
Und eine Freundin (sie lag mit mir im KH) hat zwei Kinder eins 2 Jahre das andere 6 monate.. sagte mir vor kurzem das sie ihr Kinderzimmer noch nie benutzt hätten Very Happy die schlafen zu viert im Bett weil die Kinder das so mögen bei den Eltern zu sein...

Wegen dem KH... ich kann dir ein Angebot machen weil ich so gern möchte das deine zweite Geburt schön wird... du kannst doch bei uns in Zwettl entbinden (das ist die modernste Geburtsklinik Österreichs) ich war dort und es war super! Obwohl ich 12 Stunden Wehen hatte ... Die Hebamme war klasse, das Zimmer hell und man konnte sogar raus gehen... wir waren nur zu dritt im Zimmer.. ich lag die halben Wehen in der Badewanne.... PDA war kein Problem... und es gibt dort keine Zangengeburt...

Es gibt auch einen Geburtsvorbereitungskurs der zu empfehlen ist...

Ich weiß es ist weit weg von dir zuhause... nur wenn du eine tolle Gebvurt haben willst dann ist das die beste Adresse...

Wie meinst du das... die haben dir den Damm nicht genäht?

Dann besteht doch die chance das bei der zweiten Geburt direkt zu "richten" ... du kannst ja sagen du hättest gern einen Dammschnitt und sie sollen die Narbe gleich korregieren.. das geht sicher..

Ich kann verstehen das du Angst hast wieder so ein Geburtstrauma zu erleben... du kannst aber selber Vorkehrungen treffen um das zu verhindern... such dir den Arzt schon lange vorher aus der die Geburt machen soll... vieleicht macht auch dein Frauenarzt wenn der jetzt gut ist (ich kann mich erinnern das du einen guten gefunden hast)
der weiß dann auch gleich bescheid über deinen damm

Was ich gestern meinte war... du wächst ja mit der Situation... du hast zeit bis das Baby da ist und dann noch mal gaaanz lange bis die beiden wirklich getrennte zimmer brauchen (eine Studie belegt, dass Kinder lieber zu zweit in niem Zimmer sind als alleine. Ist einleuchtend, der Mensch ist ein Rudeltier)

Ich hoffe du entscheidest dich richtig und ich wünsche dir wirklich das du bald raus kommst aus diesem Loch...

Sag mal magst nicht doch mal für einen Tag nach Wien kommen? dann können wir uns treffen und ein bisschen Quatschen?

LG!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Babyforum Foren-Übersicht -> Gästeforum GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5
   


 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]