Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Julians großer Tag

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Geburtsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
susi_mama



Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 961
Wohnort: Dresden

Meine Kinder:
Julian, 30.12.2007
Luise, 26.09.2009


BeitragVerfasst am: So 28. Jun. 2009 18:03    Titel: Julians großer Tag Antworten mit Zitat

Winter, alles kalt und dunkel, nur bei uns stehen große Ereignisse ins Haus:
Am 30.01.2008 hatten wir (berechneten) Geburtstermin für unseren kleinen Sonnenschein. Sein Name stand schon fest, bevor ich überhaupt schwanger war und auch sonst verlieft die Schwangerschaft vollkommen angenehm, keine Übelkeit, sonst nichts und alles immer toll.
Weihnachten noch einmal zu Hause (in Dresden, Deutschland) bei den Eltern verbringen, dann am 27.12. wieder hierher fahren. Wunderschön...
Am 28.12. hatten wir den ersten Untersuchungstermin mit unserer Hebamme und das erste was sie sagt: Das geht nie bis Ende Januar, da war der Muttermund schon 2 cm offen und ich wollte doch am 29.12. noch Schlittschuhfahren auf dem Neusiedlersee... Naja, das hat sie uns verboten, auch sonst hieß es viel liegen, ausruhen und den werdenden Papa mit dem Hundi in der Winterlandschaft spazieren lassen.
Für den 30.12. haben wir dann den nächsten Termin bekommen. Mir gings super, ich fand das Liegen so langweilig, bin ich gar nicht gewöhnt, bin doch die ganze Schwangerschaft im Gelände (bin Biologin) herumgesprungen, geritten und gewandert.
Egal, muss man halt durch.
Dann am 30.12. ging es mir immer noch blendend, keine Anzeichen für irgendwas. Kurz vor zwei gings nach Klosterneuburg, den Hund haben wir in der Wohnung gelassen, das Radio an, Licht an, wir wollten ja nur kurz nachschauen fahren.
Unsere Hebamme begrüßte uns mit den Worten: Ich hatte euch schon vorgestern nach 2 Stunden wieder hier erwartet...
Nächste Untersuchung, Muttermund 4 cm auf und alles bestens, da sagt sie, jetzt lass ich euch aber nicht mehr nach Hause!
Sie hat uns dann unser Zimmer gezeigt und mir was zum umziehen gegeben, ich war total überrumpelt, weil es mir ja so super ging.
Aber ich hatte noch nicht die Schuhe aus, da gingen die Wehen los, so schnell und heftig, dass ich gerade noch schnaufend meine Eltern anrufen konnte...
Dann kam das CTG und das böse Erwachen: Die Herztöne unseres Kleinen verschwanden bei jeder Wehe im Keller, das hieß ruhig liegen für mich und konstante Überwachung... Lange Beratung mit Arzt und Hebamme, ersterer wetzte schon die Messer für den Kaiserschnitt, aber unsere Hebamme hat mir zu einer PDA geraten, die helfen da oft super.
Bis es so weit war, ist der Papa schnell wieder heim gefahren, hat unseren Hund gut untergebracht, den Koffer ins Auto getan und die Wohnung verlassen... Nach einer guten Stunde (es war mittlerweile kurz nach 4 und wir seit 2 im Krankenhaus) war er wieder da und 10 min später kam der Anästhesist. Nach der PDA besserten sich die Herztöne unseres Zwerges sehr, so dass wir keinen Kaiserschnitt brauchten. Ich habe mich nicht so wohl gefühlt, denn erstens musste ich immer noch ruhig auf der Seite liegen (ausgerechnet auf der, auf der ich nicht gut liegen kann) und dann fand ich es eigenartig, seltsam und nicht wirklich gut, dass das CTG eine Wehe nach der anderen schrieb und ich mit unsere Hebamme über Urlaube, Zukunftspläne und alles andere unterhalten konnte. Es ging dann alles sehr schnell, etwa halb 8 war der MuMu voll verstrichen und da ich nicht wirklich mithelfen konnte bei den Presswehen, habe ich Wehenmittel bekommen, der Doktor hat von aussen auf meinem Bauch mitgeschoben und um 20:10 war unser Kleiner schon da, es hat insgesamt nur 6 Presswehen und 8 Minuten gedauert.
Halten konnte ich ihn nicht gleich, da die Reflexe nicht schön waren. Er hat also erst mal Sauerstoff bekommen und dann eine Stunde im Inkubator verbracht, während der Papa davorgesessen und Händchengehalten hat. Mich haben sie derweil wieder zusammengenäht, da war ich dankbar für die noch vorhandene Betäubung. Dann endlich durften wir unseren Sonnenschein in den Arm nehmen. Sooooo schön!
Getrunken hat er von der ersten Minute gierig, dass sollte sich auch die nächsten 12 Monate nicht ändern.
Mir ging es bestens, durch die PDA war das alles ja nicht im mindesten anstrengend, so dass ich zwei Stunden nach der Geburt ins Schwesternzimmer ans andere Ende der Station gelaufen bin und gebeten habe, man möge mir doch bitte diesen lästigen Zugang auf dem Arm entfernen, sonst könnte ich nicht schlafen. Die haben gelacht und gesagt, wenn sie hier her gelaufen kommen, brauchen sie den auch wirklich nicht mehr.
Ach ja, trotz Geburt 1 Monat vor Termin, hatte Julian 3310 g, war 50 cm groß und die Käseschmiere war ab... irgendwer hat sich da wohl sehr verrechnet!
Sylvester haben wir im Krankenhaus verschlafen (mit nur 3 anderen Pärchen auf der Station war das richtig familiär und wir sind verwöhnt worden ohne Ende), und am 3.1. sind wir in aller Ruhe nach Hause gefahren!
So wurde aus einer Bilderbuchschwangerschaft eine eigenartige Geburt mit HappyEnd!
Freue mich schon auf Oktober, wir werden mit der gleichen Hebamme im gleichen Krankenhaus entbinden...sehr, sehr angenehm!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: So 28. Jun. 2009 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

Da muss sich aber echt wer verrechnet haben! Hihi, wenn der Zwerg noch einen Monat da drinnen gewesen wäre, .... ich sag nur: Nadelöhr und Wassermelone! Laughing

LG
Koko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
susi_mama



Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 961
Wohnort: Dresden

Meine Kinder:
Julian, 30.12.2007
Luise, 26.09.2009


BeitragVerfasst am: Mo 29. Jun. 2009 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

ohhh ja!!!
so wars sicher besser, außerdem war ich dankbar für die 4 wochen extra mutterschutz hinterher, vorher hab ich die eh nicht gebraucht...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Di 01. Sep. 2009 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Susi!!!!

Habe jetzt erst deinen Bericht gelesen!!! Wau, so schön angenehm hätte ich es auch gerne. Ich bin schon so gespannt, wie es bei uns sein wird. Es dauert ja nicht mehr lange!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
susi_mama



Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 961
Wohnort: Dresden

Meine Kinder:
Julian, 30.12.2007
Luise, 26.09.2009


BeitragVerfasst am: Mi 02. Sep. 2009 9:04    Titel: Antworten mit Zitat

naja, angenehm für mich wars schon, nur sorgen waren halt da und es war so anders, als erwartet...
ja, mal schauen, wie es diesmal wird!
wie gehts dir?
ich bin jetzt immer ziemlich fertig, aber julian geht seit gestern wieder zur tagesmama, da hab ich vormittags ruhe und nachmittags ist dann der papa oft da...
lg
susi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Mi 02. Sep. 2009 9:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ja es geht so!!! Ist schon anstrengend jetzt. Freu mich schon wenn er da ist!!! Ich will ihn endlich in den Armen halten. Aber lange dauerts ja nicht mehr. Wie geht es dir so??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
susi_mama



Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 961
Wohnort: Dresden

Meine Kinder:
Julian, 30.12.2007
Luise, 26.09.2009


BeitragVerfasst am: Mi 02. Sep. 2009 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

selbiges, anstrengend, müde, aber froh...
unser sonnenschein hält mich ganz schön auf trab, aber da spar ich mir wenigstens die gymnasik.
bin jetzt bissel aufgeregt, weil wir ja am montag für 10 tage nach D fahren und ich am So meine erste hebammenuntersuchung habe, hoffe, dass wir das ok zum fahren kriegen. hab dann eine wichtige konferenz in dresden!
naja, mal schauen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Mi 02. Sep. 2009 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ich drück dir die Daumen, dass du fahren darst!! Ich wünsche dir viel Spaß in D. Hoffentlich wird es nicht zu sehr anstrengend!!!! Müsst ihr ahlt öfter stehen bleiben, wenn ihr mit dem Auto fährt. Wie lange braucht man eigentlich bis dorthn???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
susi_mama



Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 961
Wohnort: Dresden

Meine Kinder:
Julian, 30.12.2007
Luise, 26.09.2009


BeitragVerfasst am: Do 03. Sep. 2009 7:36    Titel: Antworten mit Zitat

wir werden wieder abends fahren, dass julian im auto schön schlafen kann. dann brauchen wir bis zu meinen eltern nach meißen etwa 6 stunden. das ist eh nicht sooo schlimm! und wegen unserem hundi müssen wir ja eh ab und zu stehen bleiben!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Do 03. Sep. 2009 10:24    Titel: Antworten mit Zitat

6 Stunden sind wirklich nicht schlimm und wen nihr es noch in der nacht fährt dann dürfte das wirklich kein problem sein. nach italien fährt man auch ca so lange und da geht es auch!!! Wünsche dir viel Spaß dort.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Geburtsberichte GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]