Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


adoption [3]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 20, 21, 22  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Karin20



Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 52
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Sa 28. Nov. 2009 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo na sicher kannst du mich fragen ! Meine Eltern puhh... also meine mutter war entzet wie ich ihr das sagte leider hatte mein Vater es auch hören können und der naja ...er machte für mich einen Termin bei einen Arzt aus wegen einer abtreibung! Ich wusste nicht was ich machen sollte..also rufte ich meine damaligen freunde an die nach dem ich ihnen das erzählte meinten das mein Papa recht hat und abtreiben gehn sollte! Ich sagte nur das ich mein Kind behalten möchte komme was es wolle ! seit dem Tag habe ich nie wieder sie gesehn oder gehört ich war ganz alleine bis auf meinen freund der zu mir stand! Ich sagte alles meinen Frauenarzt das mit meinen freund, meinen Eltern und Freunden! Er meinte das können sie nicht machen meine Eltern, sie können mich nicht zwingen abzutreiben ich sei minderjährig dasrf aber meine eigene entscheidung treffen und die kann mir keiner nehmen! Wie gesagt so getan ich sagte meinen Eltern ich behalte es mit oder ohne ihre hilfe! Auf mein Vater ist bis heute egal wie oder was ich machen, meine mutter war noicht glücklich, aber sie gewöhnte sich mit der zeit das sie oma wird und hat mich dann unterstüzt! ich habe nach der geburt 5 monate gewartet und habe dann meine prüfung gemacht als friseurin und geschafft, aber auch weil ich es so wollte mein chef hat mir nicht gelernt als er es erfuhr ich musste alles selber erlernen also das kann ich dir versprechen wenn du es schaffen willst schaffst du es auch wenn du jung bist! Ich habe zwar keine Freunde und mein Vater will nicht wirklich mit mir was zu tun haben, aber meine entscheidung war die beste die ich treffen konnte! ich bin total glücklich und meine mutter liebt den kleine so sehr das ich manchmal betteln muss das ich auch mit ihm spielen kann Very Happy wobei sie sagte sie will nicht das ich das kind bekomme! wenn du es behalten willst kann ich dir nur den rat geben behalte es, und das mit dem mutter-kindheim ruf beim judenamt an und frage sie wie das geht usw... ich kanne eine in meiner berufschuhle die war auch dort und 15 und sie fand es sehr schön dort...erkunde dich und falls deine mutter fragt wo du hingest sag das du zu freunden gehst dann hast du deine ruhe beim der unterhaltung! Mach und tu was du für richtig hälst weil du musst mit der entscheidung leben! falls du mal noch fragen hast oder mehrere können wir uns mal treffen ,wenn du von wien kommst und lust hast denn ich kenne deine gefühle nur zu gut und ich weiß das man gerne darüber reden möchte also das angebot steht !

Ich wünsche dir alles gute und kopf hoch du machst das Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Karin20



Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 52
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Sa 28. Nov. 2009 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

aso ja finanzierung ich bekomme Kindergeld und Familienbeihilfe und mein freund hilft mir natürlich auch es ist am anfang nicht leicht gewesen, weil ich mein geld früher immer aus dem fenster schmiess aber ich lernte damit umzugehn und bist heute passt alles ! wir kommen gut zurecht es gibt sicher tage woch ich mir kopfzerbrechen mache aber das haben mal alle! ja ich hätte eine frage? Wie steh dein freund dazu?

Glg karin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goldfisch



Anmeldungsdatum: 04.06.2009
Beiträge: 170





BeitragVerfasst am: Sa 28. Nov. 2009 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Calliope!

Vielleicht hilft Dir auch diese Anlaufstelle weiter?

http://www.khgh.at/index_html?sc=291

Alles Liebe!
Goldfisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
calliope



Anmeldungsdatum: 26.11.2009
Beiträge: 50
Wohnort: wien

Geburtstermin: 06.07.2012

Meine Kinder:
Sarah, 14.01.2010



BeitragVerfasst am: So 29. Nov. 2009 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

nicichrisi - das würde mich sehr freun wenn wir uns einmal treffen könnten..werde euch auf jeden fall auf dem laufenden halten,danke nochmal!

danke tinchen, ich hab gestern mit meinem freund geredet und der meinte ich soll mal mit seiner mutter reden..vielleicht sieht meine mutter es ja irgendwie ein wenn sie mit ihr redet? aber werde morgen auf jeden fall mal im krankenhaus anrufen und nachfragen was ich wie machen kann oder so..

karin20 deine geschichte ermutigt mich wirklich mich auch zu trauen das durchzuziehen..du hast meinen vollsten respekt dass du das alles so geschafft hast! ich glaube das schafft nicht jeder.. und vielen dank für dein angebot! ich bin wirklich froh hier leute gefunden zu haben die mich vielleicht ein bisschen verstehen.. du meinst wie mein freund zur adoption steht? gar nicht gut eigentlich..wir hatten sehr viel streit deswegen,eine kurze trennung usw..aber er kennt meine eltern und weiß dass es für mich noch weniger leicht ist mich damit abzufinden dass unser baby jemand anderer großziehn soll..hatte mit meinen eltern auch eigentlich bis vor 3 wochen streit deswegen aber ich war und bin irgendwie momentan zukapputt zum diskutieren und sie verstehen sowieso nicht wieso ich so bedenken habe..das hat mein freund gemerkt und gemeint wenn es dadurch leichter für mich ist soll ich tun was ich für richtig halte aber ich soll mich eben nicht so beeinflussen lassen von meinen eltern..

goldfisch,danke für diesen link,habe gestern den ganzen abend die ganzen links die ihr mir hier herein gestellt habt gelesen..kann ich dort auch anrufen obwohl ich in einem anderen krankenhaus entbinde? oder hat das damit nichts zutun?


ich habe in 2 wochen mit meinen eltern einen termin bei einem anwalt der die ganzen adoptionsmöglichkeiten mit uns durchgeht + meine rechte oder nicht rechte an meinem baby wenn ichs zur adoption freigebe...wenn ich da nicht mitkomme können sie das nicht selber entscheiden oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karin20



Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 52
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: So 29. Nov. 2009 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

das weiß ich nicht wenn du nicht mit gehst ob sie das können denke aber nicht!Schau wenn dein Freund auch zu dir steht dann könnt ihr euch auch beide bei der erziehung usw....helfen und unterstützen ich hoffe du machst das was du für richtig hälst und nicht was die anderen sagen !
Falls du mal lust auf ein treffen hast, würde ich mich sehr freuen und wenn du möchtest kannst du mir deine e-mail andresse genben und ich schicke dir meine nummer dann kannst du mit mir persöhnlich reden wenn du möchtest natürlich ! Ich hätte früher auch gerne tipps bekommen wie du von all hier die noch dazu wahnsinnig nett sind Very Happy !
sag bescheid obst du meine nummer möchtest ok?

lg Karin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: So 29. Nov. 2009 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube auch nicht dass sie es ohne dir entscheiden können, aber vielleicht hörst du dir es einmal an und du musst dein Kind nicht hergeben. Mach es nicht wenn du es gar nicht willst, denn es ist sicher schwer das Kind wieder zu bekommen, auch wenn es in Pflege es. Ich spreche aus Erfahrung meiner Eltern. Ich kann dir gerne erzählen wie das ist wenn das Jungendamt einem das Kind wegnimmt. Man bekommt es nicht so schnell wieder, auch wenn sie sagen dass du es bekommst. Überleg dir das wirklich sehr gut ob du es hergibst. Das Mutter-Kind-Heim ist sicher die allerbeste Lösung! Ich hoffe du erfahrst morgen mehr!!! Drück dir die Daumen dass du was erreichst!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: So 29. Nov. 2009 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

hallo!

du tust mir so leid, calliope, ich wünsch dir ganz viel kraft und dass du den mut hast die richtige entscheidung zu treffen und zu tun, was sich für DICH richtig anfühlt. ich finde es so schade, dass deine eltern und deine freunde ned mal versuchen dich zu verstehen und auf dich einzugehen. gut, dass du es erst in der 15. ssw gesagt hast, sonst hätten sie dich vielleicht noch zu einer abtreibung gedrängt. ich find das echt so arg und ich muss fast heulen, weil mir das richtig weh tut.

bitte entscheide ohne rücksicht auf irgendwen anderen. das ist dein baby und da darf dir einfach niemand was einreden. du hast ja sicher schon eine beziehung zu deinem baby aufgebaut, hast es am ultraschall gesehn und es gespürt. und das verstehen scheinbar deine eltern und freunde nicht, aber lass dir bitte nicht die entscheidung abnehmen. weil du musst damit leben und so wie du schreibst, hab ich echt das gefühl, dass du es gar nicht hergeben willst.

und wenn du dich entscheidest dein baby zu behalten, dann wirst du es schaffen. es wird zwar sicher anstrengend sein, grad wenn du so wenig unterstützung bekommst, aber du wirst so viel zurück bekommen von deinem kind, dass es alles wieder wett macht. und so wie karin es geschafft hast, wirst auch du es schaffen, wenn du es willst.

sorry, dass ich so lang geschrieben hab, aber mich nimmt deine geschichte echt mit und ich würde so gerne irgendwie helfen. es würde mich freuen, wenn du zu unserem treffen kommst (wir wollten auf den christkindlmarkt gehen am mittwoch). jedenfalls halt uns bitte auf dem laufenden und sag was sie morgen im krankenhaus sagen. ich denk ganz fest an dich.

alles liebe, lisi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
calliope



Anmeldungsdatum: 26.11.2009
Beiträge: 50
Wohnort: wien

Geburtstermin: 06.07.2012

Meine Kinder:
Sarah, 14.01.2010



BeitragVerfasst am: Mo 30. Nov. 2009 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

nicichrisi - oh das hört sich nicht so toll an...es tut mir sehr leid dass du da aus erfahrung sprechen musst Sad ich denke ich werde am mittwoch im krankenhaus nachfragen was ich am besten machen soll wegen freitag..hab heute dort angerufen und am mittwoch habe ich den termin mit einer sozialarbeiterin und einer hebamme! morgen werde ich statt der schule zu der mutter meines freundes gehen und mit ihr reden

lisi,es ist so lieb von dir dass du mir helfen möchtest..ich kann garnicht so richtig damit umgehn oder weiß nicht wie ich mich bedanken soll für die lieben worte..ihr helft mir alle wirklich so..jetzt hab ich wieder mut und kraft weiterzumachen..vor kurzem dachte ich noch das wäre sinnlos..wegen dem treffen habe ich dir schon pn zurückgeschrieben!

noch eine kurze frage habe ich :

als ich gestern im bett lag und mit meinem baby im bauch geredet hab,hab ich bemerkt das mein bauch 2 mal hart geworden ist ..es hat nicht wehgetan oder so,es hat sich nur zusammengezogen..ist das normal?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Mo 30. Nov. 2009 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!! das ist normal wenn der Bauch hart wird, dass sind schon vorwehen, die nicht weh tun können, manche spüren es dass es weh tut und andere spüren nix wie ich. ich habe es nicht gemerkt, dass es weh tut nur der Bauch war hart. Ich bin so froh, dass du jetzt wieder mut und kraft hast. das freut mich so!!! Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: Mo 30. Nov. 2009 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

hi!

es freut mich sehr, dass du wieder mut gefasst hast und dass es nicht mehr so sinnlos aussieht. dafür sind wir ja auch da! ich hab dir eh auch schon wieder eine pn zurück geschrieben!!

wegen dem harten, das ist ganz normal, da musst du dir keine sorgen machen. es bereitet sich eben alles auf die geburt vor Very Happy

lg lisi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 20, 21, 22  Weiter
Seite 3 von 22
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]