Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Kleinkinderbetreuung - Was beachten?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Vorschulkinder - Kindergarten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast1383
Gast








BeitragVerfasst am: Sa 16. Jan. 2010 11:44    Titel: Kleinkinderbetreuung - Was beachten? Antworten mit Zitat

Hallo!

Wir werden demnächst Calvin bei einer Kleinkinderbetreuung anmelden müssen, weil die Wartelisten ja lange sind. Jetzt gehen wir uns in 2 Wochen die sogenannte Kindervilla in unserem zukünftigen Wohnort anschauen. Habt ihr vielleicht Tipps für mich, auf was ich achten soll und was ich vielleicht fragen könnte? Der Kleine wird voraussichtlich nur Vormittags dort sein. Ich weiß hald jetzt wirklich nicht, auf was man besonders achten muss. Ist ja mein erstes Kind und hab auch keine pädagogische Ausbildung oder so.

glg
Nach oben
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Gast1383
Gast








BeitragVerfasst am: Sa 16. Jan. 2010 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

achja - hier noch ein Link, damit ihr euch in etwa vorstellen könnt um was es geht:

http://wolfurt.info/node/3004
Nach oben
goldfisch



Anmeldungsdatum: 04.06.2009
Beiträge: 170





BeitragVerfasst am: Sa 16. Jan. 2010 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, da kann Dir sloellie sicher Tips geben! Sie schaut sicher bald hier rein.

Liebe Gruesse!
Goldfisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
happymama



Anmeldungsdatum: 08.10.2008
Beiträge: 560
Wohnort: Nenzing

Geburtstermin: 03.10.2010

Meine Kinder:
Elias, 28.12.2008
Menélaos, 30.09.2010


BeitragVerfasst am: Sa 16. Jan. 2010 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Steffi,

ich bin ja Erzieherin und in dem letzten Kindergarten, wo ich gearbeitet habe, haben wir eine Kleinkindgruppe gehabt.Ich habe zwar in einer der grossen Gruppen gearbeitet, aber ich habe doch schon so einiges von den Kleinen mitbekommen. ich habe mir das Konzept von Kivi mal durchgelesen und finde, dass es sich ganz gut anhört.

Ich würde vielleicht noch mal genauer fragen, wie das mit den ganz Kleinen ist, ob die eher in einem Raum bleiben oder wie das so ist, weil die Gruppen ja offen sind und sich die Kinder besuchen können. Das würde ich für die Kleinen zu überfordernd finden, sie brauchen noch so sehr die Kontinuität und am besten ist für sie immer alles gleich.

Ich würde auch nach dem Personalschlüssel fragen, wie das aufgeteilt ist, ob sich eine bestimmte Person immer um die gabz Kleinen kümmert oder ob das wechselt, den wenn es wiklich nur 3 Erzieherinnen für je 16 Kinder gibt,kann ja nicht kontinuierlich ein und die selbe Person für die Kleinen da sein.Wenn die kleinen Kinder einen ruhigeren Rahmen haben, eine Art Rückzugsraum, wo sie auch mal für sich sein können, so ist das sicher sehr wichtig.Bei den Grösseren wird es schon mal wilder zugehen.

Frag am besten auch, ob Du am Anfang mit dabei sein kannst (in der Eingewöhnungsphase wäre es sinnvoll, vielleicht die erste Woche jeden Morgen und dann immer die erste viertelstunde, oder wie es Dein Kind eben braucht) und wie das mit dem Verabschieden geregelt ist.

Vielleicht gibt es ja auch die Möglichkeit, bevor Du Calvin dort anmeldest, mal einen Morgen mit ihm zu Besuch zu kommen und mal den Ablauf selbst zu sehen um Dir ein genaueres Bild zu machen und auch die Stimmung zwischen den Erwachsenen zu erspüren (wenn da nämlich nicht alles stimmig sein sollte, merkt man das gleich) und zu sehen, wie sie mit den Kindern umgehen.Das würde ich Dir sehr ans Herz legen.


Falls Du noch Fragen dazu hast, kannst Du mir gerne mal eine pn schicken, wenn Du magst oder wir treffen uns mal zum Kaffee, jetzt, wo wir etwas näher beieinander wohnen Smile

Ganz liebe Grüsse

Happymama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goldfisch



Anmeldungsdatum: 04.06.2009
Beiträge: 170





BeitragVerfasst am: Sa 16. Jan. 2010 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn's Dir wichtig ist, kannst Du vielleicht auch noch nach dem Essen und der Jause fragen: wie "gesund" ist die Ernährung, die geboten wird?

Liebe Grüße!
Goldfisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sloellie



Anmeldungsdatum: 06.01.2010
Beiträge: 32
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Sa 16. Jan. 2010 21:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Steffi

ich bin ja auch Erzieherin und kann Happymama nur Recht geben.
Alsowichtig fände ich auch eine feste Bezugsperson. Einen Besuchstag zum Kennenlernen der Einrichtung und dem Personal finde ich auch immer wichtig, genauso, wie die geregelte Eingewöhnungszeit. Das halten ja alle anders und du musst damit schon zufrieden sein. Es gibt ja sogar Einrichtungen wo Du als Mutter gleich nach Hause geschickt wirst, was sie aber bei den Kleinen eigentlich nicht machen können.
Dann ist es wichtig, das Du die spätere Betreuerin kennenlernst und sympatisch findest, denn Du wirst dich viel mit ihr Absprechen müssen weil dein Calvin ja noch so klein ist und wenn Du die dann nicht magst wird es schwierig und dein Kleiner reagiert evtl auch schwierig! Du musst Vertrauen haben das Dein Kind dort gut aufgehoben ist..
Die Betreuungszeit ist ja eh gut- wenn Du länger bräuchtest als Mittagszeit würde ich nach Schlafmöglichkeiten und Zeiten fragen.
Ich hab mir die Konzeption durchgelesen und sie ist ganz ok!
Was sehr gut ist, das es ein Integrativer Kindergarten ist, das heißt es ist eine Heilpädagogin vor Ort und das heißt wiederum, das falls mit deinem Kleinen mal was nicht stimmt (Entwicklungstechnisch) das wahrscheinlich früher erkannt wird.

Was ich auch wichtig finde ist der Personalschlüssel. Da steht 1 Person bei bis zu 16 Kindern-- das finde ich viel zu viel bei den Kleinen!

Naja aber das allerwichtigste ist denke ich das Du und Dein Kleiner sich wohlfühlen.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen !

LG Steffi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast1383
Gast








BeitragVerfasst am: Mo 18. Jan. 2010 10:21    Titel: Antworten mit Zitat

@happymama:
Danke für die schnelle Antwort. Das werde ich auf jedem Fall fragen, ob die Kleinen dann eher für sich bleiben. Im Konzept hört es sich aber leider eher nicht so an. Im Konzept hat es sich für mich so angehört, als ob sie nur 1-2 Betreuerin für je 16 Kinder haben? Ist das nicht ziemlich wenig? Der Satz lautet "Je nach Gruppengröße betreut ein Erwachsener 2 Halbstockebenen bis max. 16 Kinder"... Aber gut da werd ich auch nochmal genauer nachfragen. Ich werde auf jedem Fall auch mal einen ganzen Morgen mit ihm hingehen. Da er ja erst fürs Kindergartenjahr 2011/2012 angemeldet werden würde, haben wir ja dann noch genug Zeit. Mir ist es hald wirklich wichtig, dass die Kivi wirklich gut ist für ihn, weil es ja auch nicht gerade billig ist. Wie du schon gesagt hast - wir können uns ja demnächst auch mal treffen. Werde dir noch eine PN schicken.

@goldfisch: Danke das ist in guter Tipp. Im Großen und Ganzen weiß ich es aber schon, weil ich selbst in Wolfurt aufgewachsen bin und neben den Sozialdiensten und dem Altersheim gewohnt und auch dort mal im Sommer gearbeitet habe. Die Sozialdienste liefern der Kivi auch das Essen und sie kochen ausschließlich mit biologischen Zutaten und soweit ich das beurteilen kann gesund. Ich werde trotzdem nochmal nachfragen, ob das immer noch so ist.

@sloelli:Wie gesagt bin ich ja in Wolfurt aufgewachsen. Da es eine eher kleine Gemeinde ist, kenne ich schon mal 3 von den 5 Erzieherinnen. Bei der Leiterin der Kivi hat meine Schwestern damals ihr Praktikum gemacht und eine der Erzieherinnen hatte sogar ich noch im Kindergarten Wink. Die 3. die ich kenne ist die Mutter einer Freundin. Natürlich werde ich mir trotzdem genau anschauen, wie sie im Team arbeiten und wie weit sie sich in der Pädagogik weiterentwickelt haben, weil ja teilweise wirklich schon alte Hasen dabei sind und sich in den Jahren doch einiges ändert und neue Erkenntnisse auftreten. Wie ich schon bei Happymama geschrieben habe, erschreckt mich das auch ein bisschen, wenn da steht 1 Person bei bis zu 16 Kindern. Soweit ich weiß, ist der Personalschlüssel bei 3jährigen bei 1 Person für je 7 Kinder. Wenn die Kleinen noch jünger sind, müssen da dann nicht noch mehr Erzieherinnen sein?

Also ich habe mich auf jedem Fall entschieden, mir das nächste Woche mal mit Calvin ganz genau anzuschauen. Meint ihr, es schaut blöd aus, wenn ich meine Schwester mitnehme? Sie ist selbst auch leitende Erzieherin in einer Kleinkindergruppe und ihr könnten vielleicht Dinge ins Auge stechen, die mir evt nicht auffallen...Oder ist das unangebracht? Würden die sich dann zuuu kontrolliert vorkommen?

glg und danke nochmals!
Steffi
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Vorschulkinder - Kindergarten GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]