Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Hin und Her...
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babywunsch
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
geckobabe



Anmeldungsdatum: 21.01.2010
Beiträge: 57
Wohnort: Linz





BeitragVerfasst am: Do 21. Jan. 2010 13:21    Titel: Hin und Her... Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

ich weiß schon jetzt das ich das "Problem" nicht lösen kann, eigentlich ist es auch keins, und doch geht es mir nicht mehr aus dem Kopf...

Ich fange mal von vorne an. Ich bin jetzt 25 1/2 Jahre alt, hab bereits 2 Ausbildungen erfolgreich hinter mir, hab ein wenig gearbeitet (1,5 Jahre) und bin ja jetzt nach Österreich gegangen. Jetzt hab ich hier über eine Implacement Stiftung eine Art Weiterbildung mit Prüfungsabschluss zur buchhalterin. Im Büro wird das hier fast überall vorausgesetzt und ich hatte da bisher keine Erfahrungen...
Nun ist es so das ich schon immer früh Mama werden wollt. Immer wieder hab ich mir dann gesagt "Erst die Ausbildung zu ende, dann ein wenig Berufserfahrung und dann Kind"! Jetzt steck ich in der 3. Ausbildung und fühl mich einfach absolut bereit für ein Kind. Mein Partner ebenfalls, aber er sagt ich soll die Ausbildung erstmal zu ende machen... Meine Gedanken dazu sind 1. ich will nicht mehr warten, das geht schon seit Ausbildungsbeginn der 1. so, 2. Es werden Buchhaltungskenntnisse gefordert, nicht aber der direkte Abschluss als Buchhalterin, 3. garantieren kann mir keiner ob ich am ende mit dieser Ausbildung arbeit finde (mit und ohne Kind)....

Was meint ihr denn dazu? Bin ich einfach zu ungeduldig? Oder was würdet ihr denn machen? Ich muss dazu sagen, die Prüfung kann ich nachholen, sobald ich 1,5 Jahre in einer kaufmännischen Branche gearbeitet hab... Könnt ich also auch anschließend immernoch wenn ich dann was im Büro finde...

Mein Schatz sagt jetzt schon "mutti" zu mir, um zu üben wie er sagt Very Happy . Ihm fallen Baby´s auf wenn wir unterwegs sind usw. Also er scheint auch bereit zu sein, was es für mich natürlich noch schwerer macht...

Ich weiß ihr könnt mir da nicht wirklich helfen, aber vielleicht einen kleinen Rat geben oder einfach eure Gedanken dazu mit mir teilen...

Lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Bauchzwerg



Anmeldungsdatum: 19.01.2010
Beiträge: 502
Wohnort: Niederösterreich





BeitragVerfasst am: Do 21. Jan. 2010 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

Schwierig, keine Frage!
Grundsätzlich würde ich jetzt natürlich sagen, mach mal deine dritte Ausbildung fertig, Buchhalterinnen werden ja wirklich immer gesucht. Was man hat, das hat man, kann nicht mehr weggenommen werden.
Jetzt kommt das aber …….
Ich kann 100%ig verstehen, dass du JETZT dein Baby willst.

Für mich war bis vor einem Jahr ein eigenes Kind eigentlich kein wirkliches Thema.
Irgendwann rührte sich dann auch bei mir im Frühjahr 2009 der Wunsch, behielt es noch ein paar Monate für mich, um mich selbst mit dem Gedanken auseinander setzen zu können und im Sommer musste es dann raus und ich teilte mich meinem Mann mit. Er wollte noch ein bisschen warten, es war dann eigentlich kein Thema (für mich im Kopf natürlich schon) und zu Weihnachten kam er dann mit dem Wunsch und jetzt basteln wir. *freu*

Könntest du diese Ausbildung (ich nehme mal an, die Weiterbildung erfolgt abends neben deinem Job?) in der Schwangerschaft bzw. wenn dein Zwerg ein gewisses Alter hat und Papa aufpassen kann weitermachen/fertigmachen?
Wie lange dauert die Ausbildung noch?

Ich bin grundsätzlich ein „Kopfmensch“, würde mich vermutlich aber in dieser Situation fürs „Herz“ entscheiden, denn ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es schrecklich ist, wenn man etwas will, in diesem Fall das Baby, und es nicht haben kann, weil man „vernünftig“ ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
geckobabe



Anmeldungsdatum: 21.01.2010
Beiträge: 57
Wohnort: Linz





BeitragVerfasst am: Do 21. Jan. 2010 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Das klingt echt schön! Grad so zu Weihnachten! Smile

Ich muss meine "Ausbildung" vielleicht mal erklären... Das ist keine übliche Ausbildung sondern eine ganz tags Weiterbildung. Ich werde betrieblich im praktischen Teil ausgebildet, kriege Gehalt übers AMS (arbeitsamt auf deutsch) und Stipendiumsgeld von meinem Chef. Leider mach ich da von anfang an das gleich wie jetzt und vermutlich den Rest der Zeit. Ich habe jetzt Ende Feb. eine Schulung und von März - Juni einen großen Lehrgang was dann komplett buchhaltung ist mit allem drum und dran. Den könnt und würde ich sowieso absolvieren... Wenn ich nun angenommen schwanger werden würde und mir bis zur Prüfung (die ja keine Bedingung ist, kann ich machen - muss ich aber nicht) noch sagen wir 1/2 Jahr fehlt, könnte ich das halbe Jahr nachholen (insofern ich einen Betrieb finde oder mein alter chef mich wieder nimmt) und dann zur Prüfung gehen... Das fachliche Wissen aber bekomme ich eh schon im Kurs...
Ich schätze mal die meißten Arbeitgeber suchen ja leute, die das fachliche Wissen haben. Bürokauffrau mit buchhalter Erfahrung usw. Das könnt ich schon nach dem Kurs bieten...

Weißt du, ich bin eigentlich auch ein Herz Mensch, aber ich habe was Kind und ausbildung angeht ja schon öfter Vernünftig entschieden, daher denk ich jetzt eher so "riskier´s". Die vorherigen Entscheidungen haben mich leider beruflich ja auch nicht weiter gebracht...

Tja, und dann ist da ja mein Männe... Er sagt er will, traut es sich zu aber schiebt es halt trotzdem weg irgendwie... Vielleicht hat er doch Schiss...

Doof...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bauchzwerg



Anmeldungsdatum: 19.01.2010
Beiträge: 502
Wohnort: Niederösterreich





BeitragVerfasst am: Do 21. Jan. 2010 17:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, jetzt kann ich mir das etwas "vorstellen".

Wie schon vorhin geschrieben, bin ich grundsätzlich ein Mensch, der sich über alles, wirklich alles Gedanken macht. Ich werde dafür auch öfters belächelt und es wurde mir schon einige Male gesagt, ich stehe mir selbst im Weg. Viele sind viel risikobereiter, freier im Kopf und ich glaube, dass es diese Menschen einfacher haben. Aber es ist nun mal, ich werde wohl damit leben müssen. Very Happy

Aber in diesem Fall, im Fall "Tatort Baby", würde ich den Job hinten anstellen und mich einfach auf das Abenteuer Baby einlassen.

Mein Mann plant auch gerade sich selbstständig zu machen, es wäre sicher idealer noch ein Jährchen zu warten, aber nein, wir wollen das jetzt und schaffen es hoffentlich in absehbarer Zeit.

Somit, geh in dich, überlege dir alles nochmal gut ........ und dann bastelst einfach mit uns mit! Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bauchzwerg



Anmeldungsdatum: 19.01.2010
Beiträge: 502
Wohnort: Niederösterreich





BeitragVerfasst am: Do 21. Jan. 2010 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

noch ein kleiner Zusatz:
Wenn ich deine beiden Threats lese, beantwortest du dir meiner Meinung nach schon selbst die Frage! Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Do 21. Jan. 2010 18:06    Titel: Antworten mit Zitat

Be imir war es genauso. Ich habe aber dann das Kind bekommen und bin glücklicher denn je!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
geckobabe



Anmeldungsdatum: 21.01.2010
Beiträge: 57
Wohnort: Linz





BeitragVerfasst am: Do 21. Jan. 2010 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, was ich will weiß ich ja auch... Aber es hat mich interessiert wie ihr das seht. Hab hier in Österreich ja noch keine Freundinnen mit denen ich einfach mal über sowas reden kann. Daher interessieren mich andere Meinungen zu der Sache einfach...

Vorhin hab ich eine geraucht. Mein Schatz (wir waren wieder beim Thema) "und wolltest du da nicht aufhören mit rauchen?" Ich "und sollte man nicht erstmal die pille absetzen für ein kind?" Er" dann mach aus!" Very Happy

Es geht los! Wir "riskieren" es! Allerdings gehen wir es nicht so verkrampft an... Ich will nachwievor mit ihm schlafen wenn uns danach ist und nicht weil grad heiße Phase ist. Zumindest nicht solange ich Hoffnung habe Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jana2010



Anmeldungsdatum: 13.01.2010
Beiträge: 85

Geburtstermin: 10.10.2010





BeitragVerfasst am: Do 21. Jan. 2010 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!!!

Ich kann mich den anderen nur anschließen!!!
Wie ich deinen ersten Beitrag gelesen habe, war für mich deine Frage eh schon beantwortet!!!
Du WILLST!!!

Ich habe nach meinem Kolleg-Studim auch "erst" 3 Jahre gearbeitet in drei verschiedenen Jobs!!!
Ich war wie du oder Bauchzwerg - immer machen was "Vernünftig" ist oder was die Gesellschaft will.
Jetzt lebe ich mehr nach dem "Herz-Gefühl" Prinzip!!!

Ich mach mir auch keinen Streß, so wie du, wir schlafen miteinander wann wir Lust aufeinander haben. ohen auf den Kalender zu schauen - wenn es passiert, dann JUBEL!!

Woher willst du wissen, dass es sofort einschlägt??? (Hoff ma doch)

Also, weg mit der Zigarette (habe gott sei Dank vor Jahren aufgehört) und weg mit der Pille!!!

Wünsch dir viel Glück weiterhin und weniger Kopfzerbrechen!!!

GLg, Jana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
geckobabe



Anmeldungsdatum: 21.01.2010
Beiträge: 57
Wohnort: Linz





BeitragVerfasst am: Fr 22. Jan. 2010 6:56    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben beide jetzt die letzte Schachtel da, wenn die jeweils alle ist hören wir beide auf. Das wird wohl so morgen sein oder so... Ich werde keinerlei Risiko eingehen. Werd auch meiner Kollegin sagen dass sie mich ablenken soll anfangs und ich denke ich bin stark genug aufzuhören. Schließlich gehts um ein Kind! Unser Kind!

Ich glaub eh nicht das es sofort klappt. Wenn, umso besser, wenn nicht auch nicht schlimm (solange es nicht Jahre dauert)...

Wie haben denn eure Männer reagiert auf euren Wunsch? Oder kam bei euch der Herr auf euch zu?

Lg und einen schönen Freitag!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bauchzwerg



Anmeldungsdatum: 19.01.2010
Beiträge: 502
Wohnort: Niederösterreich





BeitragVerfasst am: Fr 22. Jan. 2010 8:16    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen,
es freut mich total, dass du jetzt quasi mit uns mitbastelst. Razz

Stimmt, ich zähle sicher zu den "Vernüftigen", was erwartet wird und der "Norm" entspricht.

Wie es genau zu meinem Babywunsch kam:

Meine langjährigste Freundin unterbreitete mir im Frühjahr 2009, dass sie unerwartet schwanger wurde. Sie ist/war die totale Karrierefrau, strebsam, hatte einen tollen Job, verdiente super ……
Ich war total von den Socken, hätte nie gedacht, dass sie mal ein Kind bekommen würde. Bei keiner anderen Freundin wäre ich so „weg gewesen“, wie bei ihr.

Wir hatten während ihrer Schwangerschaft recht viel Kontakt.
Da begann dann mein Denkprozess. Es soll jetzt nicht so aussehen, als würde ich ein Kind wollen, weil sie eines hat. Nein, aber es begann dann einfach in mir zu „rumoren“, und ich machte mir laufend Gedanken darüber. Im Sommerurlaub unterbreitete ich meinem Schatz dann meinen Wunsch.
Er wollte noch warten, verstand ich auch, er stand das letzte ¾ Jahr im Job so unter Druck und zu Weihnachten fiel dieser dann ab.
Er machte dann immer wieder so „Andeutungen“, ich ging aber gar nicht näher drauf ein (keine Ahnung warum), dann kamen diese „Andeutungen“ fast täglich und am 28.12.2009 sagte er mir dann in der Therme, dass er jetzt ein Baby wolle und wir zu basteln beginnen sollten.
Ich war ein bisschen von den Socken, denn ich hätte nie gedacht, dass er mal mit dem Wunsch kommen würde. Ich habe immer erwartet, dass ich mal sage, du ich hätte gerne …….. und er dann sagte – ok. Surprised)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babywunsch GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]