Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Wie klappt das bei Euch mit dem Mittagsschlaf?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Wickeln, Tragen, Schlafen ... : Baby-Alltag
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
happymama



Anmeldungsdatum: 08.10.2008
Beiträge: 560
Wohnort: Nenzing

Geburtstermin: 03.10.2010

Meine Kinder:
Elias, 28.12.2008
Menélaos, 30.09.2010


BeitragVerfasst am: Di 02. Feb. 2010 17:27    Titel: Wie klappt das bei Euch mit dem Mittagsschlaf? Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Lieben,

mit Elias ist es im Moment etwas schwierig, was das Schlafen am Mittag angeht.Er schläft nur ein, wenn ich ihn eine Weile in der Rückentrage habe, aber er ist so schwer, auf dauer tut mir da echt der Rücken weh!

Manchmal klappt es aber, das ich ihn hinlege, er etwas in seinem Bett spielt und sich dann irgendwann hinlegt, aber das klappt meistens nur so um 15:00uhr.

Ich wollte Euch fragen, wie ihr das macht mit dem hinlegen.Legen sich Eure Kinder immer bereitwillig ins Bett und schlafen dann, oder brüllen sie dann auch so herzzerreissend, das ihr sie wieder rausholt, nach einer Weile.Abends ist jetzt nicht mehr so das Problem, da klappt es gut.


Liebe Grüsse

Happymama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Di 02. Feb. 2010 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

Unser Sohn ist ja noch nicht so alt wie eurer, aber er schläft nur ein wenn ich ihn herumtrage und da fallen mir die Hände fast ab. Momentan ist er und ich krank und da ist das einschlafen noch viel mühsamer. er ist zwar müde aber will nicht schlafen und wenn er schläft dann nur ganz wenig. ich hoffe dass wir bald wieder gesund sind und er wieder wie immer schläft und isst. jetzt trinkt er auch weniger aber dafür kommt er wieder alle zwei zweeinhalb stunden.
ich hoffe für euch dass sich das auch bald gibt dass er von alleine ohne herumtragen schläft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kriawige



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 1113
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Magdalena, 10.12.2008
Gabriel, 05.09.2011


BeitragVerfasst am: Di 02. Feb. 2010 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

hallo happymama, meine kleine schläft auch nur ein, wenn ich sie (auch nur kurz) herumtrage. mittags sind wir meist einkaufen, im wagerl schläft sie auch sofort ein. und dann schläft sie gleich mal 2 std. abends möchte ich ihr nun angewöhnen, dass sie mal alleine im bett einschläft, die frage ist nur WIE mach ich das?!
du siehst: ich bin nicht wirklich eine hilfe.
wie hast du elias angewöhnt, abends alleine einzuschlafen bzw IM BETT LIEGEN ZU BLEIBEN? madame steht ja immer auf und turnt herum, egal wie müde sie ist Angry !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
happymama



Anmeldungsdatum: 08.10.2008
Beiträge: 560
Wohnort: Nenzing

Geburtstermin: 03.10.2010

Meine Kinder:
Elias, 28.12.2008
Menélaos, 30.09.2010


BeitragVerfasst am: Di 02. Feb. 2010 23:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nicichrisi, hallo Kriawige,

Nickichrisi,ich hoffe für Euch, dass ihr bald wieder gesund seid und das der Kleine dann wieder ordentlich trinkt.Elias hat eigentlich bis er 6 Monate war in unserem Bett geschlafen.Dann hat es aber auch nicht immer geklappt, wenn er in seinem Bettchen schlief und wir haben ihn oft in der Nacht zu uns geholt.ich glaube, es liegt daran, dass er da sein bett noch bei uns im Schlafzimmer hatte.

Dann sind wir umgezogen, als er etwa 11 Monate alt war und er hat gleich von Anfang an in seinem Zimmer geschlafen.Er ist dann erstmal sehr oft wachgeworden so dass ich ihn oft doch zu uns geholt habe, damit ich auch mal zum Schlafen komme.

Jetzt schläft er ganz gut, manchmal wacht er in der Nacht noch ein mal auf, oder morgens um 5 Uhr.Ich gebe ihm dann etwas Wasser zu trinken und entweder er trinkt kurz und ich gehe dann oder er schreit so sehr, weil er Zahnschmerzen oder sonstirgendetwas hat, dass ich ihn zum Beruhigen doch auf den Arm hole, kurz beruhige und dann wieder hinlege.

Irgendwann haben mein mann und ich uns gedacht, dass wir jetzt unbedingt konsequent sein müssen und das er jetzt in dem Alter ist, wo er das versteht und wenn man den Zeitpunkt verpasst, dann schläft er noch mit 6 jahren in unserem Bett und das wollten wir verhindern.

Wir haben also angefangen ihn weinen zu lassen und haben bald gemerkt, dass sich das Weinen veränderte.Es war kein verzweifeltes Weinen, sondern wütendes, weil wir nicht nach seiner Pfeife tanzen wollten.
Die ersten Abende hat er noch etwa 10 min geweint und dann wurde es von abend zu abend besser.Und jetzt muckt er nur ganz kurz und er weiss, dass wir nicht mehr reinkommen, hört also auf.


Es ging bei uns nur so, ich bin auch kein Freund von weinen lassen, aber seit dem schläft er wirklich sehr oft durch.Wen er in der Nacht aufwacht weiss er ja, dass ich zu ihm komme. dann beruhige ich ihn und gehe hinaus. Er weint dann ganz kurz und schläft gleich wieder ein.

Liebe Kriawige, man kann es nur versuchen, aber wenn man es nicht aushält, dass das eigene Kind weint, dann merkt es magdalena und es wird wahrscheinlich nicht klappen. Man muss es wirklich wollen und sich sagen:es reicht, ich kann nicht mehr! dann hast Du vielleicht eine Chance.

Ich wünsch Euch Glück dabei.Die Kinder müssen lernen, das nicht sie uns in der Hand haben sondern, das wir das Sagen haben und auch ein eigenes Leben wollen am Abend.


puuuuh ein urlanger Roman, sorry Wink

Gute Nacht

Happymama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: Mi 03. Feb. 2010 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

hallo happymama!

ich habs ja momentan noch recht leicht mit schlafen legen, weil ich noch stille! aber wir sind schon am überlegen ob wir mal probieren sollen, ihm ein gute nacht fläschen mit folgemilch zu geben. erstens hab ich das gefühl, dass meine milch nicht mehr genug nahrhaft ist, denn er wacht seit paar wochen statt 1x immer 3-4x auf und will an die brust. und zweitens will ich ihm das so früh wie möglich angewöhnen, dass er auch ohne nuckeln einschläft! aber andererseits kann ich mich wieder überhaupt nicht mit dem gedanken anfreunden! :-/

ich finde es toll wie ihr das gemacht habt mit weinen lassen. ich bin zwar auch kein fan davon, aber ich bin auch der meinung, dass man seinen kindern regeln beibringen muss und grenzen setzen muss. ich merke ja teilweise bei luca auch, dass er einfach nur zornig ist, weil er ned das sofort bekommt was er will. also wie gesagt, ich finde ihr habt das super gemacht und es war sicher keine leichte zeit!! aber es hat sich ausgezahlt und das freut mich!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Mi 03. Feb. 2010 10:46    Titel: Antworten mit Zitat

vielen dank!!! ich finde es gehört sich auch dass man den kindern regeln beibringen muss schon von klein auf. verstehen tun sie es ja noch nicht wirklich wenn man sagt das macht man nicht oder so. ich lass ihn uach manchmal schreien, denn ich kenn schon wenn er nur zornig ist oder wenn ihm was weh tut. da hört sich das weinen ganz anders an. und er soll sich ein wenig ausspinnen und dann hol ich ihn oder nimm ihn rauf. er soll auch merken bzw mitbekommen, dass ich nicht 24h da sein kann sondern auch etwas zu tun hab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
happymama



Anmeldungsdatum: 08.10.2008
Beiträge: 560
Wohnort: Nenzing

Geburtstermin: 03.10.2010

Meine Kinder:
Elias, 28.12.2008
Menélaos, 30.09.2010


BeitragVerfasst am: Mi 03. Feb. 2010 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Lieben,

ja, dass sollen die Kleinen ruhig sehen, dass die Mama nicht immer rund um die Uhr nur für sie da sein kann und Arbeiten im Haushalt zu erledigen hat.Später können sie ja auch toll mithelfen.

@Lisi,ich glaube, die Kinder wachen dann mit einem halben Jahr so oft auf (war auch bei uns so, und ich habe auch gedacht, dass meine Milch nicht Nahrhaft genug ist und nicht satt genug macht, ist aber nicht so), weil sie die Nähe suchen.Ich würde einfach mal ab und zu abends abpumpen und ihn schon mal an das Fläschchen gewöhnen, die Muttermilch ist weiterhin das Beste, was es gibt und keine Folgemilch kommt da ran.Mütter, die Folgemilch geben und die ich kenne, haben mir damals erzählt(als ihr Kind so alt war wie Luca), das ihre Kinder genau so oft wachwerden wie Elias.

Das wird bestimmt bald besser.Ich kann mir aber vorstellen, wie es Dir damit geht, man ist einfach immer sooooo müde!

Nur Mut, Elias hatte das mit edem oft wach werden bis vor 2 Monaten auch noch und jetzt ist es besser.


Alles Liebe


Happymama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast1383
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 03. Feb. 2010 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Also zuerst mal zu deiner Frage happymama: Calvin macht eigentlich recht brav seinen Mittagsschlaf. Es gibt Tage, da leg ich ihn in sein Bett und er jammert noch ein bisschen aber schläft dann ein und es gibt Tage, wo er einfach nicht einschläft. Dann leg ich mich meistens mit ihm hin und wir machen gemeinsam einen Mittagsschlaf. Tut uns beiden gut.

@Lisi: Bei uns war diese Phase des öfters wach werden in der Nacht auch so um den 6. Monat herum. Ich glaube das liegt daran, dass (wie happymama schon gesagt hat) die Kleinen da viel Nähe brauchen und außerdem kanns auch immer ein Wachstumsschub sein. Ich hab mich dann schon sehr darauf gefreut, Calvin am Abend einen Brei geben zu können und ihn zusätzlich noch zu stillen und dachte, dass er dann bestimmt durchschläft oder zumindest nicht mehr 3 mal in der Nacht trinken will. War leider eine Fehlanzeige. Also ich glaube an der Nahrhaftigkeit der Milch liegt es nicht.

lg
Nach oben
tinchen



Anmeldungsdatum: 19.01.2009
Beiträge: 960
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Dominik, 31.08.2009



BeitragVerfasst am: Do 04. Feb. 2010 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

hallo happymama,

also bei uns ist das schlafen-gehen kein problem ausser der kleine hat einen schub so wie zur zeit, da schläft er überhaupt nicht. ansonsten lege ich ihn immer zu seiner zeit ins bett (vorm. 9:15 und am nachm. 13:15 +/- eine 1/2 std.) da wuzelt er sich in seine windel und ich auch gleich weg

er schläft dann immer so 1-2 std. und gut ist es. ich muss dazu sagen, ich habe ihn von anfang an alleine und wach ins bett gelegt. er war es somit gewohnt Wink

aber wie auch bei den anderen mamis muss ich ihm auch hie und da in den schlaf tragen. da tut er sich ganz einfach ein bissi schwer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schmetterling1



Anmeldungsdatum: 19.08.2008
Beiträge: 216
Wohnort: Tirol

Meine Kinder:
Noah Andreas, 16.12.2008



BeitragVerfasst am: Do 04. Feb. 2010 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe happymama.

Bei uns war es ja fast gleich wie bei euch. Noah ging immer brav ins bett und dann war da die Problemphase mit dem rumtragen.... Ich war dann vor ca 3 wochen auch an dem Punkt wo ich gesagt hab: So nicht mehr!
Ich bin gaaaarkein Freund von "weinen lassen" aber wie du auch sagst, man hört das genau ob es ein angst-weinen oder nur ein trotz ist. Wir haben es jetzt so gemacht.. Wir haben abends versucht umzustellen und zwar schläft noah ja von anfang an in seinem bett, aber bei uns im zimmer. Also waren wir baden dann sind wir ins zimmer und er will seine flasche ja immer bei sich im bett alleine trinken, in der schwierigen phase ist er danach immer drinngestanden und hat rumgemäckert bis ich ihn rausgenommen hab. jetzt leg ich ihn rein geb ihm die flasche und ich leg mich in mein bett. er meint ich schlafe auch... siehe da, er schläft ein. natürlich wälzt er sich 5 minuten rum. aber wir legen uns ja auch nicht starr rein und schlafen. er versucht auch garnicht mehr aufzustehen, abends weint er nichtmal. ich muss sagen ich war mehr als erstaunt, dass es schon nach 1-2 tagen ohne mucks über die bühne ging. in der zeit hat er mittags immer im wagerl geschlafen. dann dacht ich mir ich machs jetzt mittags einfach gleich, mittags weint er zwar noch beim reinlegen. aber versucht gott sei dank auch nicht mehr aufzustehen... da kann es halt 10 minuten dauern. aber wer hat schon was gegen 10 minuten im bett liegen und sich "schlafen stellen" Wink
er macht das so wie nach dem motto "ich will zwar nicht, aber ich sehs ein".
ich bin richtig erleichtert seitdem das wieder so gut klappt.

ich habs bisher noch nie versucht aus dem zimmer rauszugehen.. ich glaub ich mach jetzt noch ein weilchen so weiter, dann versuche ich auch das.

nur nachts ist es bei uns immer noch gleich... leider Sad


naja... LIEBE GRÜSSE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Wickeln, Tragen, Schlafen ... : Baby-Alltag GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]