Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


anonyme Anzeige beim Jugendamt [2]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Eltern & Familie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
NicoleundLukas



Anmeldungsdatum: 14.09.2008
Beiträge: 477

Geburtstermin: 14.09.2008

Meine Kinder:
Lukas, 02.05.1994
Shiva Anastasia, 19.09.2008


BeitragVerfasst am: So 18. Jul. 2010 23:13    Titel: Antworten mit Zitat

da stimme ich lilo vollkommen zu...eine ersatzdroge bekommt man nicht mal eben im supermarkt zu kaufen sondern bekanntlich unter ärztlicher aufsicht...schon aus diesem grund wird die familie mit großer wahrscheinlichkeit besuche vom jugendamt bekommen weil es ja auch eine meldepflicht der ärzte gibt bei solchen fällen.

ich persönlich würde mich da nicht rein hängenund wenn du sagst das du sie nicht wirklich kennst wie kannst du dann sagen sie ist eine schlechte mutter nur weil sie auf ersatzdroge ist...im gegenteil hat sie da nicht erkannt das sie was ändern muss?? ich finde auch solche eltern haben eine chance verdient...das der kleine auf entzug ist glaub ich auf keinen fall sie hätten ihn nicht entlassen...

zum weinfest muss ich sagen find ich nicht schlimm ich war auf dem sonnenwendfest und meine tochter war bei freunden macht mich das zur schlechten mutter? macht es jemanden zur schlechter mutter wenn man mal was trinkt ich glaube nicht...vergesst in eurem eifer nicht das ihr nicht nur mutter seit sondern auch noch ein eigenes leben habt...

zum anonym muss ich sagen find ich persönlich feige...wenn ich schon jemanden verpfeife sollt man auch dazu stehen wenns drauf ankommt...


lg nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Gast1633
Gast








BeitragVerfasst am: Mo 19. Jul. 2010 6:23    Titel: Antworten mit Zitat

So ich Blödl hab jetzt den oberen Beitrag unabsichtlich gelöscht is aber eh alles gesagt worden!

Nur eines noch zu NicoleundLukas:

Ich habe nicht gesagt das ich sie nicht kenne sondern das wir uns nicht gut verstehen kenn tu ich sie schon seit der Volksschule deswegen mach ich mir ja Gedanken! Ich bin nicht feige weil ich es anonym machen will nur ich kenn ihren Freund und dessen Freundeskreis und mit denen leg ich mich so nicht an außerdem werde ich im August Mutter und bin nix neugierig auf irgendeinen Streit oder sonst was!

Naja ich lass es jetzt einfach! Ich hoffe ihr habt recht und das Ja kommt sowieso vorbei! War eine blöde Idee aber mir tut mein Herz weh wenn ich sehe wie der Kleine leidet!

Lg
Nach oben
susi_mama



Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 961
Wohnort: Dresden

Meine Kinder:
Julian, 30.12.2007
Luise, 26.09.2009


BeitragVerfasst am: Mo 19. Jul. 2010 9:27    Titel: Antworten mit Zitat

liebe nici,
um mal noch eine andere seite zu schreiben:
ich würde nicht wegschauen... ich würde zum JA gehen und nachfragen, ob sie eh kontrollieren, denn du hast den kleinen ja gesehen und er leidet in deinen augen.
bei uns in sachsen in am wochenende wieder ein kleiner bub (2) vom lebensgefährten der mutter totgeschlagen worden, das JA hatte die familie zwar in Beobachtung, aber wenn alle wegschauen und die nicht informieren, geht nichts weiter, die können ja nicht 24 h gucken kommen.
lass dich nicht von den anderen verunsichern, klar ich mit "ich glaube" oder "ich habe gehört" nichts anzufangen, aber wenn du eigene Beobachtungen hast, ist das ja was anderes.
und ja, ich würde es auch anonym machen, wenn dich das umfeld erschrickt. manche leute würde ich auch lieber nicht kennen!
also lass dich nicht beirren, wenn du siehst, wie es dem kind geht (und wer anderes hier im forum sieht das ja nicht), und dir sorgen machst, dann informiere dich auf dem JA, wie man in einer solchen situation vorgehen kann. ich kann dich nur unterstützen und dir gratulieren, dass du dir auch über andere gedanken machst und nicht immer nur auf dein eigenes wohl bedacht bist!
das ist jetzt kein vorwurf an die anderen, aber ich finde es einfach toll, dass manche auch noch über ihren eigenen tellerrand hinausschauen, ich könnte da auch nicht tatenlos zuschauen!!!
lg
susi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast1633
Gast








BeitragVerfasst am: Mo 19. Jul. 2010 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Susi!

Ich versteh die anderen auch! Aber ich wünsche wirklich niemanden das ihm sein Kind weggenommen wird wirklich nicht alleine der Gedanke wenn es bei mir so wäre macht mich verrückt! Ich seh nur leider auch die andere Seite!
Von meinen Jahrgang aus der Hauptschule sind schon 3 an Drogen gestorben und da waren die Eltern genau so drauf und der Großteil ist schwer drogenabhänig! Ich war früher sehr gut mit ihr befreundet aber als sie und die anderen mit den Drogen begonnen haben hab ich mich zurück gezogen und hab andere Freunde gefunden! Ihre Mutter hat ihre beiden älteren Schwestern im Kleinkindalter zur Oma gegeben nur sie durfte bleiben! Da wir im selben Haus gewohnt haben war sie oft bei mir und ab und zu war ich bei ihr und irgend wann man sind wir zu ihr gekommen und ihre Mutter llag in ihrer eigenen Kotze am Boden und war bewusstlos! Auch die Lebensgefährten von ihr sind immer so gewesen! Einmal sind wir auch bei ihr zum spielen gewesen und ihre Mutter hat am hellichten Tag am Küchentisch Sex gehabt und geschrien wie eine Pornodarstellerin! Nicht falsch verstehen ich verurteile nicht das sie Sex gehabt hat aber wenn ich weiß meine 10 jährige Tochter ist mit einer Freundin da geh ich doch zumindest ins Schlafzimmer und bin ein bisschen leisser oder? Das sind nur 2 kleine Geschichten aber es git 1000 mehr!


Ich bin mir ja nicht mal sicher ob sie die Tabletten überhaupt verschrieben bekommen hat oder ob sie sie nicht einfach von ihren Freund bekommen hat denn der bekommt sie schon verschrieben seit ich ihm kenne! Wenn das so ist dann kommt das Ja nicht! In der Wohnung soll es auch extrem ausschauen und wenn ich mich an früher erinnere dann glaub ich das gerne! Wenn ich die Sicherheit hätte das das Ja kommt würde ich mich ja nicht einmischen aber so? Ich weiß nicht!...

Lg
Nach oben
NicoleundLukas



Anmeldungsdatum: 14.09.2008
Beiträge: 477

Geburtstermin: 14.09.2008

Meine Kinder:
Lukas, 02.05.1994
Shiva Anastasia, 19.09.2008


BeitragVerfasst am: Mo 19. Jul. 2010 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

das umfeld erschrickt? was sollen mir denn leute tun die auf drogen sind? die sind wahrscheinlich froh wenn se ihre ruhe haben die haben doch gar nicht mehr die kraft mir was zu tun...aber wenn man die leute kennt dann kann ich doch meine hilfe anbieten vielleicht wären sie ja dankbar darüber man weiß es doch nie....zumindest hat man dann erstmal gewissheit ob wirklich was nicht stimmt...wie würdet ihr euch den fühlen wenn das Jugendamt kommt weil irgendjemand mal was beobachtet hat...ihr würdet auch verletzt sein wenn es im nachhinein nicht stimmt....

@susi ich wohne auch sachsen und von dem fall habe ich gehört das ist sicherlich ganz furchtbar was da passiert ist und da hat das Jugenamt in jedem fall versagt..aber man kann nicht alle über einen kamm scheren...

lg nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast1633
Gast








BeitragVerfasst am: Mo 19. Jul. 2010 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

Kennst du diese Leute? Ich schon und glaube mir die können genug machen ich hab einfach keine Lust das ich zerstochene Reifen habe oder sonst irgendeinen Terror ich weiß zu was die fähig sind denen is das wurscht ob eine Frau vor ihnen steht oder ein Kind! Er hat z.B. seiner Mutter die Nase und das Schlüsselbein gebrochen nur weil sie ihm nicht das Auto geborgt hat als er voll war mit Drogen!
Is ja auch egal du hast deine Meinung dazu klar ausgesprochen!

Lg
Nach oben
DreLii



Anmeldungsdatum: 08.03.2010
Beiträge: 518
Wohnort: Pasching

Geburtstermin: 02.08.2010

Meine Kinder:
Elias, 02.08.2010



BeitragVerfasst am: Mo 19. Jul. 2010 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

wenn man es sieht, sagt auch keiner dass man wegschauen soll,
aber sie hat keine handfesten beweise oder
sie hat die mutter mal beschwipst gesehen oder sonst was..

sie hat gehört, dass es ausgeschaut hat oda ausschaut in der wohnung
ja vl war es früher so, aber vl bekommen sie auch hilfe
vl ist das eine maßnahme, dass der kleine dann bei ihrer mutter ist?
das sind alles nur so aussagen, die keine beweise haben
sie kann was bewirken das aufjedenfall, entweder sie hilft oder sie zerstört...

und gr 68 ist ja normal zb, sieht das kind misshandelt aus, oder vernachlässigt usw da gibt es so viele sachen die sie doch gar nicht sieht

nicht falsch verstehen, wenn ich beweise hätte und weiß es ist definitiv so
dann handeln
wenn es nur vermutungen sind oder weil es früher so war, hm dann ist es schwer...

und ja wir wissen das oft weggeschaut wird, aber auch wenn sie drogen während der ss oda ersatzdrogen genommen hat wird das ja bescheid wissen
und glaub mir gerade bei jungen müttern wird dann kontrolliert...
zumindest ist es bei uns so in oö...
wenn sie ihre entscheidung nicht treffen kann, würd ich zb wirklich mit jemanden reden der helfen kann oder ihr die entscheidung abnehmen kann...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DreLii



Anmeldungsdatum: 08.03.2010
Beiträge: 518
Wohnort: Pasching

Geburtstermin: 02.08.2010

Meine Kinder:
Elias, 02.08.2010



BeitragVerfasst am: Mo 19. Jul. 2010 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

ps.: anonym bist du sowieso nicht mehr dafür hast du viel zu viel jetzt schon im internet geschrieben,
wenn du so angst hast hättest das nicht tun dürfen sondern privat...
was glaubst wenn die leute angeblich so schlimm sind, was passiert wenn die das so erfahren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
susi_mama



Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 961
Wohnort: Dresden

Meine Kinder:
Julian, 30.12.2007
Luise, 26.09.2009


BeitragVerfasst am: Mo 19. Jul. 2010 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

jetzt muss ich mich aber aufregen, das kann doch nicht sein, dass ihr nici so runterputzt, nur weil sie sich gedanken um ein kleines kind macht! natürlich kann man sich nicht nur auf vermutungen stützen, aber sie hat ja doch einiges mehr und schreibt sicher nicht alles. aber ihr habt je eh klar position bezogen! ich bin der meinung, lieber das JA einmal zu oft informieren und dann war alles nicht so schlimm, als einmal zu viel nichts gesagt und sich dann mitschuldig fühlen (oder wenigstens mies), wenn irgendwas schlimmes passiert.
sicher kann man nicht alle über einen kamm scheren, aber wenn das JA nicht bescheid weiß, kann es auch nicht helfen! sie nehmen das kind ja nicht gleich raus, es gibt ja auch andere möglichkeiten (therapie, entzug, begleitung, haushaltshilfe, etc)
aber ihr seht nur die unschuld der anderen, denkt mal dran, was hinter verschlossenen Türen alles passiert!
naja, und anonym oder nicht, sie hat ja keine namen genannt und auch sonst nichts von sich preisgegeben, wenn keiner was sagt, bleibt sie auch anonym.
und jetzt schreib ich auch keine lg, könnt mich grad richtig aufregen über so viel ignoranz!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NicoleundLukas



Anmeldungsdatum: 14.09.2008
Beiträge: 477

Geburtstermin: 14.09.2008

Meine Kinder:
Lukas, 02.05.1994
Shiva Anastasia, 19.09.2008


BeitragVerfasst am: Mo 19. Jul. 2010 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

naklar lieber das JA einmal mehr informieren und eine familie mal richtig zerstören als erst mal selbst hilfe anzubieten. das hat mit runterputzen gar nix zu tun ich dachte man kann hier seine meinung schreiben. wenn das nicht gewünscht wird werd ich es in zukunft lassen.

und hilfe wird sie haben sie muss ja irgendwo entbunden haben und eine drogensucht in diesem maße sorry die kann man nicht verheimlichen. bitte welcher arzt würde denn darüber wegsehen ohne die behörden zu informieren also bei uns hier würde sowas auf jedenfall gemeldet werden...um schon alleine schlimme folgen auszuschließen...die entlassen doch keine junky mit nem baby wenn gefahr bestehen würde...und sollt es an dem sein dann fehlt es an diesen stellen schon an verständnis....und würde meinen geistigen horizont übersteigen...

und es hat auch keiner gesagt sie soll es nicht melden sie bat um meinungen wie wir es sehen...

geh hin zum jugenamt oder ruf sie an wenn du dich dann besser fühlst und denkst ihr damit zu helfen...aba dann heißt es ebenso hoffen das sie ne raus bekommen wer es war...namen nennt das JA auf jedenfall nicht aba spekulationen wird es auf jedenfall geben...

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Eltern & Familie GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]