Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


auslachen,...?! [2]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Kleinkindalter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
NicoleundLukas



Anmeldungsdatum: 14.09.2008
Beiträge: 477

Geburtstermin: 14.09.2008

Meine Kinder:
Lukas, 02.05.1994
Shiva Anastasia, 19.09.2008


BeitragVerfasst am: Mo 26. Jul. 2010 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe nicht gesagt das die kinder nicht verstehen sondern lediglich das sie die bedeutung nicht kennen...ich weiß nicht warum ihr euch da nun so aufregt....wenn ich zu meinem 22 monate alten kind sage "lass uns anziehen wir gehen zum einkaufen" sagt sie auch ja und freut sich aber sie versteht nicht was es heißt wir gehen einkaufen...darum geht es...sie freut sich lediglich übers anziehen weil sie verbindet es geht raus...da ist es ihr egal wohin wir gehen....

desweiteren habe ich auch nicht gesagt das kinder trottel sind solch eine aussage finde ich auch überzogen eigentlich schon fast unverschämt aber gut was solls wird hier wahrscheinlich schon zur gewohnheit persönlich angegriffen zu werden wenn man seine meinung schreibt....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
tinchen



Anmeldungsdatum: 19.01.2009
Beiträge: 960
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Dominik, 31.08.2009



BeitragVerfasst am: Mo 26. Jul. 2010 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

hallo an alle,

ohje ich wollte da jetzt aber keine grundsatz-disku anzetteln was ist richtig oder was ist falsch.

vlt. kurz was ich gemeint habe als ich den threat geöffnet habe:

also wenn es darum geht, sage ich in einem anderen ton "nein" als sonst meine stimme ist aber weder bös noch schreie ich. ich erkläre dominik was das nein gerade bedeutet und nehme ihn von der situation weg.

um was es mir gegangen ist, wenn der kleine am abend ins bett geht, steht er immer wieder auf. ich gehe da hinein und lege ihm wieder nieder, meistens geht das 4-5x und immer wenn ich ihm niederlege lacht er und zerkugelt sich Wink . ich erkläre ihm dann, he schatzi das ist kein spiel du sollst jetzt schlafen und morgen in der früh holt dich die mama wieder.

also: er findet es total lustig wenn ich ihm zig mal niederlege.

ich bin auch der meinung ein kind versteht schon was man sagt vlt. nicht immer ganz die bedeutung aber blöd sind sie sicher nicht. er weiß z.b. schon welche stäbe er beim kinderbett drücken muss damit sie raus gehen und er durchschlüpfen kann,... Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NicoleundLukas



Anmeldungsdatum: 14.09.2008
Beiträge: 477

Geburtstermin: 14.09.2008

Meine Kinder:
Lukas, 02.05.1994
Shiva Anastasia, 19.09.2008


BeitragVerfasst am: Mo 26. Jul. 2010 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

das weiß meine auch Very Happy und das problem mit dem immer aufstehen habe ich auch..na da haben wir ja was gemeinsam...ich hoffe doch das es irgendwann mal vorbei ist...aber bis jetzt schaut es nicht danach aus...und lustig findet sie das auch....vielleicht wollen sie testen wie lange wir geduld haben....ich sage gleich das ich es nur vermute ehe es wieder falsch verstanden wird...

lg nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: Mo 26. Jul. 2010 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

würd auch gern meinen Senf dazugeben:

Kinder, insbesondere kleine Kinder sehen die Welt mit anderen Augen als wir! So wie du erzählst, ist es ihm eigentlich ziemlich egal, was du sagt, oder wie du es sagst, denn er hat deine Aufmerksamkeit und das is was er will - er lacht dich nicht aus, sondern es ist einfach Freude würd ich sagen! Unser einer sagt, wenn er was haben will - klar, kleine Kinder können das noch nicht, also versuchen sie deine Aufmerksamkeit mit anderne Mitteln zu gewinnen - aber nicht bösartig, sondern einfach nur deswegen, weil es in ihrer Natur liegt!

Versuch einfach ihn ohne Komentar, oder einem kurzen und ruhigen "jetzt ist Schlafenszeit" wieder in sein Bett zu legen! Mach keinen großen Wirbel um die Sache! Wirst sehen, dass legt sich wieder!

Bei unserer Kleinen is es schon was anderes! Sie is einen Schritt weiter und testet unsere Reaktion, wenn sie was anstellt - da schaut da Strizi bei die Augen raus Laughing und glaub mir, ich muss mir das Lachen auch oft verkneifen (und das funktioniert nicht immer ggg). Im Grunde gehts eh immer ums gleich: Konsequente Erziehung (nein, ist nein und bleibt nein) und ein routinierter Tagesablauf (is bei uns zu 95 % immer gleich - Ausnahmen bestätigen die Regel, is klar)

@Nicoleundlukas: mir is auch schon aufgefallen, dass man seit neuesten hier oft persönlich angegriffen wird! Drum schreib ich auch zu kaum einem Thread mehr! Ich finds a bissi schade, hat doch eigentlich bis jetzt immer supi funktioniert! Rolling Eyes
Ohne dich jetzt angreifen zu wollen: Unsere Kleine versteht sehr wohl, was einkaufen is - da kommt immer als erstes die Frage: "Jana, ham???" Ich glaub einfach, dass das verstehen von einzelnen Begriffen auch immer mit der Lebenssituation der Kinder zu tun hat! Ein Kind das am Bauernhof aufwächst, wird sicher andere Wörter verstehen, als ein Kind, das in der Großstadt lebt - weißt was ich mein???

GLG
Koko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NicoleundLukas



Anmeldungsdatum: 14.09.2008
Beiträge: 477

Geburtstermin: 14.09.2008

Meine Kinder:
Lukas, 02.05.1994
Shiva Anastasia, 19.09.2008


BeitragVerfasst am: Di 27. Jul. 2010 0:03    Titel: Antworten mit Zitat

@koko jo das verstehe ich Very Happy deine kleine ist aber auch 8 wochen älter als meine das macht glaube in diesem alter ne menge aus...wenn ich mit meiner gehe dann mag sie erst haben wenn sie es sieht...weißt was ich meine wenn ich in den supermarkt gehe wo bäcker fleischer ect drin ist und würden nur zum bäcker gehen dann würde ihr nicht einfallen das der supermarkt nur 2 schritte da weg ist...von einer bekannten das kind ist 2 jahre geworden jetzt und wenn sie redet versteht man sie problemlos..bei meiner ist es so das sie mit einzelnen worten redet und den rest muss ich mir zusammen reimen und man kann echt im moment von tag zu tag schauen wie sie mehr worte sagt....

und mit dem bettchen die stangen rausnehmen ist auch ein gutes beispiel...meine hats auch rausgefunden wie die rausgehen...weil sie rumprobiert hat und gemerkt hat huch die gehen ja raus bzw die bewegen sich ja also noch ein bisschen dran rum drehen und zack raus und weil es so gut ging versuchen wir es weiter bei den nächsten...bei unserem bett gehen nur 3 stück raus...jeden morgen mach ich die stangen wieder rein....mit den worten "hast du wieder die stangen rausgemacht du schlingel"...heute abend hab ich probiert ob sie die stangen auf ansage wieder raus macht...mit den Worten "machst du die stangen wieder raus?" sie wußte nicht was ich meine so blieben die stangen drin...und das ist der punkt....sie sind nicht blöd sie machen das was sie selbst anfassen können wo sie probieren können und jeden tag können sie etwas mehr...es muss aber nicht heißen das sie verstehen was wir eigentlich von ihnen wollen..

nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lilo22



Anmeldungsdatum: 08.05.2010
Beiträge: 339

Meine Kinder:
Fabian, 15.03.2008
Paulina, 20.04.2010
Linus, 03.09.2011

BeitragVerfasst am: Di 27. Jul. 2010 8:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ohne dich jetzt anzugreifen Nicole aber nur ein kleiner Denkanstoß zu dem Zeug mit den Gitterbettstangen: Wenn du zu deiner Kleinen immer wenn sie die Gitterbettstangen rausgemacht hat gesagt hast "Oh, du tust die Stangen vom Gitterbett raus" und kommentierst, was sie gerade macht, versteht sie auch, was sie macht. DAs ist zumindest das Muster, das ich normalerweise kenne und was mir logisch erscheint. Wenn du dir von vornherein denkst, dass sie das eh nicht versteht wenn du es sagst wird sie es auch nie verstehen.

Es ist alles eine Frage der Kommunikation. Ich respektiere, dass du die Ansicht hast, dass ein kurzes "Nein" genügt aber irgendwann wird dein Kind wissen wollen warum und es kann dann schwerer sein, ihm zu erkären warum. Meine Überzeugung ist, dass man mit einem Kind nicht genug kommunizieren kann. Wenn du jeden Tag das gleiche zu einer Verhaltensweise sagst, immer wieder Sätze wiederholst und kommentierst was gemacht wird versteht das Kind das auch irgendwann. Wir sagen ja auch 100 mal "Schau da ist die Kuh". Warum soll ich dann nicht auch sagen "Ich will nicht dass du das machst, weil du dir sonst weh tust" und wenn nicht, wann soll ich dann anfangen es zu sagen? Wann fängt deiner Meinung nach ein Kind an zu verstehen? Und wie soll es anfangen zu verstehen, wenn ich nicht viel kommentiere und erkläre?

Ich möchte hier wie gesagt niemanden angreifen und finde nur, dass hier hald eine Diskussion geführt wird. In anderen Foren ist das auch möglich (wenn es dort auch um einiges rauer zugeht und ich froh bin, dass das hier nicht so ist) und ich finde nichts schlimmes daran. Für das ist das Forum doch da oder nicht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: Di 27. Jul. 2010 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

also da muss ich dir recht geben Lilo! Umso mehr Komunikation stattfindet, umso eher verstehen die Kinder und sprechen auch eher! Aber ich muss auch sagen, dass es bei uns jetzt sprachlich echt sooo rasant weitergeht, dass ich gar nicht mehr nachkomm mit staunen! Da hat sich in den letzten zwei drei Monaten so viel getan! Aber ich muss sagen, wir reden auch ziemlich viel mit Jana, und sie fordert das auch ein von uns! Sie besteht darauf, dass das was sie sagt von uns wiederholt wird - quasi wie eine Bestätigung, dass sie die richtigen Wörter benutzt hat!

LG
Koko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NicoleundLukas



Anmeldungsdatum: 14.09.2008
Beiträge: 477

Geburtstermin: 14.09.2008

Meine Kinder:
Lukas, 02.05.1994
Shiva Anastasia, 19.09.2008


BeitragVerfasst am: Di 27. Jul. 2010 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

öhm ich habe nicht gesagt ein kurzes "nein" genügt...ich rede sehr viel mit meinen kindern und überhaupt wird bei uns viel gesprochen wie gesagt ich habe ja noch einen älteren sohn...die frage ist doch eher was können sie von den gesagten umsetzen...weißt du ich kann nur von meiner tochter ausgehen wenn sie dinge nicht machen soll weil sie sich weh tun kann sag auch ich "nimm die finger weg du tust dir weh oder du machst aua" wir reden auf die kinder ein und das pausenlos weil sie ja den ganzen tag neue erfahrungen sammeln für uns ist es selbstverständlich aber ich habe dennoch das gefühl das ich meine tochter da teilweise überfordern tue....ich seh es da wie koko die kleinen sehen es aus einer ganz anderen perspektive....und ich stimme auch jasi zu was es angeht das wir den kids zu wenig zutrauen...ich bin zumindest so wahrscheinlich bei mir ist die angst das was passiert größer....

@koko bei uns ist es auch so das sie was sagt und wir müssen es wiederholen und wenn sie was richtig macht...sagt sie immer "klasse" und klatscht das ist echt süß....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jasi



Anmeldungsdatum: 18.11.2008
Beiträge: 824

Meine Kinder:
Lena, 03.08.2008



BeitragVerfasst am: Di 27. Jul. 2010 13:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Auch ich wollte niemanden persönlich angreifen. Ich sag halt was ich mir denk und red da nix schön. So bin ich halt... das hab ich aber eh schon öfter erklärt, dafür schäm ich mich auch nicht!
Ich glaub fest das die Kinder weit mehr können als wir glauben. Wie wären sie denn früher über die Runden gekommen wenn sie sich nicht so schnell wie möglich entwickelt hätten.

Ein kleines Beispiel: Die Lena hat ein Schauckelpferd. Das ist noch ein wenig zu hoch für sie, aber sie kann super damit schaukeln und turnt fleißig darauf rum, weil nur schauckeln is ja fad. Am Wochenende war die Oma da und ich musste ihr sechs mal sagen sie soll die Hände von der Lena nehmen als sie am Pferd saß weil die Lena das schon alleine kann. Sie hat mir nicht geglaubt wund hatte Angst das die lena runterfällt. Und wenn ich sie nicht angehalten hätte endlich die Hände wegzunehmen, dann hätts der Lena 1. viel weniger Spaß gemacht und 2. sie hätt wahrscheinlich auch ein wenig Selbstvertrauen (und wenns nur ganz ganz wenig wär) verloren. Ich glaub schon das die Lena ganz stolz ist wenn sie was alleine schafft. schuhe anziehen ist auch so ne Sache. Deshalb find ichs so wichtig manchmal loszulassen, auch wenns für uns gefählich aussieht ist es das meistens gar nicht, weil die Kinder das schon super können und wie gesagt deinen unbändigen Selbsterhaltungstrieb haben.

Zum Thema einkaufen muss ich auch noch was sagen. Wenn ich zur Lena sag wir gehen einkaufen dann fragt sie: Hofer? Very Happy Sie weiß ganz genau das wir zu 90% zum Hofer gehen und verbindet das sehr wohl. der neueste Schmäh ist der: wenn wir beim Billa vorbei gehen sagt sie:"Lena Eis Ham Bitte!" dabei haben wir erst zweimal Eis dort gekauft. Na vieleicht dreimal...

Mit der Sprache gehts bei uns auch in riesenschritten, die Kindergärtnerin wundert sich immer was sie schon wieder alles gelernt hat und benutzt.

Aber, das andere extrem, das die Kinder überhaupt keine Hilfe bekommen und (so schon oft am Spielplatz von einer ganz eigenartigen Mutter gesehen) wirklich gefährliche Situationen selbst bewältigen müssen, finde ich einfach nur fahrlässig! Ein einjähriger kann einfach noch nicht eine wirklich steile Rutsche für 10 Jährige allein runterrutschen.

Abschließend möchte ich nochmal sagen: Bitte lassts mich meine Meinung so sagen wie ich gern möchte, auch wenns manchmal direkt ist. Wenn alle der selben Meinung wären bräuchten wir kein Forum.

LGT!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tinchen



Anmeldungsdatum: 19.01.2009
Beiträge: 960
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Dominik, 31.08.2009



BeitragVerfasst am: Di 27. Jul. 2010 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

an alle lieben mama's da draussen,

ich denke jeder DARF und SOLL seine eigene meinung haben. ich persönlich bin der meinung das eben niedergeschriebenens egal ob papier oder im forum eben nur worte sind, dahinter verbergen sich emotionen die derjenige der er liest nicht deuten kann.

also wenn jemand seine eigene persönliche meinung schreibt, soll der lesende es nicht persönlich nehmen weil papier übermittelt keine emotionen. Wink

in diesem sinne weiterhin freies, offenes, ehrliches mitspracherecht für alle.

lg tina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Kleinkindalter GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]