Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Fabienne-Estefania der Weg zur großen weiten Welt :-)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Geburtsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast1537
Gast








BeitragVerfasst am: Sa 04. Sep. 2010 16:48    Titel: Fabienne-Estefania der Weg zur großen weiten Welt :-) Antworten mit Zitat

hallo mädls

vorneweg das wird sicher lange *ichkennmich* also entschuldigt schon im vorhinein Smile


17.08.2010

also vormittag sind wir noch brav einkaufen gefahren um mich etwas abzulenken und wir kamen so ca um 13 uhr heim Smile die angst wurde immer mehr und ich war zunehmenst nervös und total abwesend
wir gingen noch duschen und haben alles gepackt was wir für das kh brauchten und dann natürlich noch für die zwei wochen im waldviertel da ich gar nicht heimfahren konnte nach der entlassung aufgrund der narbe Smile na das war was ich sags euch sogar der kombi wurde zu klein um ca 15:45 war es dann so weit wir stopften noch alles ins auto was noch so anviel und ab nach klosterneuburg in die BABYVILLA

um ca 16:45 dord angelangt meldete ich mich an mein mann immer an meiner seite und ab auf die station geburtshilfe

dort angekommen nahm mich ganz freundlich die hebamme entgegen ich bekam ohne viele fragen mein armband und mein familienzimmer das ich ja eine woche vorher "buchte" also man kann sagen die afnahe war echt schnell zimmer 8 gleich neben den hebammenpult und dem kinderzimmer Smile ich durfte noch essen bis 19 uhr und trinken bis mitternacht
ein kurzer besuch noch vom diensthabenden OA Dr. Pfemeter der mich noch mal fragte ob ich noch fragen habe oder alles klar sei und er mich leider nicht operiern kann da er einen 25 stunden dienst hinter sich habe er mich aber in die hände seines kollegen gebe und der ein wahrer könner ist
glaubt mir beruhigt hat mich das nicht mal ein fünkchen ich war nur am heulen ich hatte angst ende nie aber meine einzige bitte was ich noch hatte den katheder in narkose zu legen er vermerkte das und sagte bitte sag das im op noch den operateur aber da kann man sicher was machen Smile na das war schon mal gut
gleich danach kam noch die anestesistin die fragte ich gleich noch mal wegen dem katheder in narkose die machte gleich mal meine hoffnung zu nichte und meinte nein lieber nicht damit sie alles so kurz wie möglich halten können meine hoffnung ging den bach runter und ich sah mich schon leiden und noch mehr weinen Sad
aber aufgeben tut man einen brief

um 22 uhr kam noch eine ärztin die mir den venflon stach der allerdings zum SCHIEßEN war Sad der musste gleich in der früh gewechselt werden mein mann schaffte es mich einiger massen zu beruhigen und wir gingen um ca mitternacht schlafen Sad ich war gar nicht müde aber da mein mann an meiner seite wachte und mir (so blöd es sich anhört) den kopf streichelte bis ich einschlief) ging es doch etwas besser

dann war es auch schon so weit um 7 uhr kam die hebamme die mich bei der op begleitet und stellte sich vor katharina und eine zweite die eva war auch dabei beide waren sehr nett und versuchten mich mit meinen mann zu beruhigen und meinten noch das alles gut ginge und ich gleich wieder da sei es dauert nur GEFÜHLTE 5 minuten haha das war auch keine aufmunterung aber naja recht haben sie ja eigentlich Smile im nachhineingesehn allerdings Smile

so nun fing es an sexy strümpfe ha leute die mit so einen bauch anzuziehn ist echt eine lebensaufgabe mein mann lachte sich kaputt und ich war total ko als die dinger endlich oben waren eine flasche bekam ich noch angehängt und nun heisst es warten ich war nur noch an weinen und sah mich schon das ich die radieschen von unten seh ich hatte solche angst unbeschreiblich meine kleine maus tritt mich so die bekam natürlich mit das mami etwas nervös ist und gab mir gar keine ruhe mehr

was mein mann auch alles versuchte seine eigene angst unterdrückt damit er mir mut macht und mich etwas beruhigen kann aber keine chance und aufeinmal war es auch schon so weit

KLOPF KLOPF

stille ....... dann sagte ich doch mal herein Sad tja und siehe da der ziwie war auch nicht anders zu erwarten
Frau Raab ich hol sie nun in eine schönere zukunft sind sie bereit Sad naaaa war meine antwort aber er nahm mich mit einem lächeln trotzdem mit oh schreck HEUL mein mann an meiner seite meine hebammen an meiner seite aber nichts der bach rinnte und ich bekam mich auch nicht mehr ein nun wurde aus spass ernst und der abschied kam ich drückte meinen mann noch mal und er meinte nur ich lieb dich wir sehn uns gleich wieder puhh wenn der wüsste Sad

rein durch die op schleuse da drinnen wurde ich noch hergerichtet ich sags euch für mich der horror hauberl op tuch vom bett auf die op trage kraxeln Sad und ab in den op
klack klack ich wurde angehängt mit der bahre damit sie nicht davonlaufen kann oder was ist das denn Sad so nun ärzte rundherum 2 anestesisten meiner der mir schon die narkose gab bei meiner magenbypass op war auch dabei den bat ich noch mals bitte katheder in narkose juhu das klappte in halbnarkose meinte er geht das Smile
so und nun ich bekamm alles mit füsse anschnallen hände anschnallen breitbeinig hingelegt worden waschen desinfizieren dauerte alles drum und dran 20 minuten wo ich im op lag und alles sah das war nicht lustig und ich konnte über keinen einzigen scher lachen den mein operateur machte und auch von allen anderen nicht mir war nur zum heulen was ich auch tat ich fühlte michd as erste mal richtig kindisch und sowas von hilflos

dann hies es sind sie bereit der doc meinte ich hab angesetzt sagen sie wann es geht
nun zu mir
so nun ist es so weit sie werden jetzt müde und einen alkoholgeschmack bekommen sie wissen sie bekommen nur ein schlafmittel aber keine vollnarkose ich wünsche ihnen gute träume
und schwups weg war ich

um 8:29 war meine kleine maus nach 4 minuten auf der welt mit einem lauten schrei und gefühlten 50 cm Smile sie hatte nämlich nur 47 Smile)
und ich war um 9 uhr wach

hallo frau raab es ist vorbei ihren baby geht es gut alles blendend verlaufen sie kommen nun auf die aufwachstation und da bekommen sie alles was sie brauchen

ich schrie vor schmerzen ich dachte ich muss sterben ( und ich hab echt einen hohen schmerzpegel) ich wusste nicht was ich machen soll ausser zu schimpfen und das konnte ich schon sehr gut wie die beiden männer am förderband dann zu spüren bekamen
natürlich muss man vom op tisch wieder ins bett und das über das förderband tja das war nicht so einfach der eine drehte mich auf die seite ich eh schmerzen das ich fast sterben muss fing nur noch an auuuuuuuuuuuu des tuat wie du arsch Smile)
der zweite auf der anderen seite lachte und meinte na wach ist sie
pfau wenn ich gekonnt hätt ich ich beiden eine gescheuert ich fand das nicht lustig sie schon Smile)

endlich im bett und ab ins aufwachzimmer mir war saukalt ich hatte krassen schüttelfrost heizer unter die decke und ich schrie immer noch wegen schmerzen dann fragte ich nach meinen mann der im gleichen moment rein kam dann waren meine worte wo ist die kleine mein mann im kinderzimmer na das geht gar nicht und meine worte zum pfleger her mit meiner kleinen aber sofort da stand er und meinte zu meinen mann glauben sie ist es in ihren zustand gut darauf mein mann wenn sie wollen das ihr zustand so bleibt dann rufens lieber an sonnst hupft mei frau ihnen an den hals Smile wo er ja nicht unrecht hätte wenn ich mich bewegen hätt könnenzwischen dem ganzen bekam ich aber schmerzmittelangehängt
aber hallo geile droge 2 minuten drauf keine scherzen mehr da war auch schon meine maus gerade mal knappe 45 minuten alt und eine hübsche maus alles war vergessen und ich war einfach nur glücklich Smile

ich muss aber sagen hut ab vor meinen mann der hätte die kleine gleich sehn dürfen da ich aber immer sagte ich freu mich auf den blick wenn du deine tochter das erste mal siehst hat er (haltet euch fest) genau auf den moment gewartet bis wir beide bei unserer maus sind und ich sag euch was ich werd es nie vergessen mein mann mit tränen in den augen stand da und konnte einfach nichts sagen er war nur sooooooo stolz papi zu sein seine tochter zu sehn und das alles so gut gegangen ist und die kleine so stark ist die uns dann die docs sagten Smile

wir genissen die zeit ich legte sie gleich an und sie trank sofort brav eine stunde später durften wir aufs zimmer und die kleine wurde angezogen Smile

und ab da war sie immer bei uns

am gleichen tag um 17 uhr stand ich noch auf und mir gings echt gut

ich muss jetzt noch eine kleine sache zum thema babyvila loswerden

hammer klinink es wird erstens die privatsphäre der eltern gewahrt angeklopft vor dem eintreten und gewartet bis ein herrein kommt für alles was sie machen wollen fragen sie die eltern ob sie dürfen man muss einmal am tag mit dem baby zum kiarzt ins kinderzimmer da wird sie gewogen und die nötigen untersuchungen gemacht sie werden wenn man sie mal ins kizi bringt und auf einen cafe geht nicht rausgenommen wenn sie schlafen oder flascherl luller und so nur verabreicht nach dem sie die eltern fragen Smile
die betreuung ein hammer und wenn man fragen hat sind sie immer da für einen Smile

ein besonderer dank gilt aber meinen mann der bei uns blieb und das tag und nacht der mich die ss über begleitet hat meine launen aushielt und auch die trennung überstand
heute sind wir eine glückliche familie und er der stolzeste papi der welt Smile

DANKE MEIN SCHATZ

und auch an euch alle einen riesen dank ihr habt mich durch eine schwere zeit begleitet und es tat immer gut zu wissen das ich doch nicht ganz falsch lag und ich hoffe noch auf viele weitere jahre hier im forum

so und nun entschuldigt mich das es so lang wurde aber das wusste ich im vorhinein ich hab das gnaze schon gekürzt Smile viele sachen fehlen aber es war ein kleiner einblick


Ein Köpfchen, ein Näschen, zehn niedliche Zehen, rundum ein Geschöpfchen, so süß anzusehen. Ein Mündchen zum Saugen, zartseidiges Haar, zwei staunende Augen, ein Traum wurde wahr.

WILLKOMMEN MEINE KLEINE PRINzESSIN Smile)
Nach oben
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: So 05. Sep. 2010 7:12    Titel: Antworten mit Zitat

wau! mir hats die gänsehaut aufgestellt beim lesen!!!

total schön und lustig und auch die angst die hdu gehabt hast kann ich sehr gut nachvollziehen!!!!!

nur eins versteh ich nicht ganz: warum haben die dir denn nicht gleich ein schmerzmittel gegeben?? und mit der narbe passt eh alles oder? denn da hast ja schon so angst gehabt da sie ja bei deinem großen verpfuscht wurde oder??

alles liebe euch dreien!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast1537
Gast








BeitragVerfasst am: So 05. Sep. 2010 7:47    Titel: Antworten mit Zitat

hi nicichrisi

also zu deinen fragen Smile

das mit dem schmerzmittel machen sie erstens schon mal nicht wegen der kleinen und dann bekommst du nur das was du wirklich brauchst damit nicht zuviel in die muttermilch über geht daher warten sie bis man wach ist
find ich persönlich im nachhineingesehn sogar prima und sehr verantwortungsvoll von den docs aber in dem moment fand ich es einfach nur scheisse da ich eben echt schrie vor schmerzen und mein mann heute noch sagt nee normale geburt hätte nicht so ausarten können Smile

mit der narbe genau hab ich ganz vergessen Smile

die hat er mir wunderschön gemacht und zwar gleich mit korregtur der haut zwar nur ein klein wenig aber er hat gleich mal etwas weggeschnippselt die alte narbe allerdings konnte man nicht mehr nehmen da die so weit unten angesetzt war das der doc sagte wenn da er geschnitten hätte wär er nie zur gebärmutter gekommen und und als er dann aufmachte sah er den ganzen pfusch des damaligen operateurs der muss ja echt alles versaut haben da drin und der doc in kloburg war sprachlos und meinte nur ob ich sicher sei das der auch ein doctor war

sonnst die verheilung hammer bekam schönheitschirurgische nähte geil die dinger Smile und vor allem sehr sehr schön und fein geschnitten also ich bin guter hoffnung und die schmerzen werden auch noch verschwinden Smile
Nach oben
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: So 05. Sep. 2010 8:06    Titel: Antworten mit Zitat

wau!!! da hast echt einen super arzt gehabt!!!!!

aso ja da hast schon recht. ich hatte damal ja eine pda vorher da hat es wahrscheinlich nciht so sehr weh getan denn solche schmerzen hatte ich keine aber dann wie alles wieder "aufgewacht" ist habens ma mexalen gegeben.

super dass alles mit der narbe gut gegangen ist!!!! da werd ich mir für´s nächste mal überlgen wo ich hingeh, obwohl mir das so ziemlich egal ist, aber im wilhelminen warens auch total super!!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast1537
Gast








BeitragVerfasst am: So 05. Sep. 2010 8:25    Titel: Antworten mit Zitat

also mexalen helfen bei mir leider nicht und das sollten angeblich die einzigen schmerzmittel sein de der muttermilch net schaden also auf die haben wir net gehn können das einzige was half waren volteren Sad

ja ich hab echt einen tollen doc gehabt und ich muss sagen als ich das sah dann als die wunde neu verklebt wurde war ich baff mein bäuchlein (also das von der verpfuschen narbe da sie falsch zusammengenäht haben damals) war verschwunden olla wie cool jetzt hab ich wieder einen gleichmässigen bauch Smile

nein also die babyvilla sowie das gesamte team dort ist klasse und sollt ich noch mal ins glück kommen was wir hoffen nur wieder da Smile

mal sehn wenn die schmerzen leichter werden Sad
Nach oben
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: So 05. Sep. 2010 8:33    Titel: Antworten mit Zitat

das freut mcih echt für dich dass du nach so langer zeit endlich wieder einen schönen bauch hast!!!!

ja die mexalen schaden nicht dem kind, aber das is ja ur doof dass du die nicht verträgst!!! aber das wird alles wieder werden. bei mir war das immer so als wäre ich neu geboren als mir immer wemniger weh getan aht. ich hab mich so gefreut wie ein kleines kind zu weihnachten. für mcih war das ein erfolgserlebnis und überhaupt dann als ich wieder am bauch liegen konnte.

wirst sehen das vergeht so schnell!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abstrusi



Anmeldungsdatum: 23.10.2008
Beiträge: 268
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 29.08.2009

Meine Kinder:
Niklas Philipp, 29.08.2009



BeitragVerfasst am: So 05. Sep. 2010 15:27    Titel: Antworten mit Zitat

erstmal herzlichen glückwunsch Smile

zum thema schmerzmittel: also meine kinderärztin hat gemeint, alles was das kind bekommt, kann auch die mutter nehmen. also frag deine kinderärztin doch mal ob du nicht ein halbes parkemed nehmen kannst?! also ich durfte das, direkt nach dem stillen, bzw. dann wenn du die längste pause hast nach dem stillen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: So 05. Sep. 2010 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

hey,

super Bericht!

Ich weiß zwar nicht, wie die Schmerzen bei einem Kaiserschnitt sind, aber glaub mir, bei einer normalen Geburt ist es auch nicht lustig danach! ggg
Hat halt jeder sein Pinkerl zum tragen, gell? Laughing

Wahnsinn, dass es dein Mann so lange ausgehalten hat mit dem Warten!!! Da werden die Minuten zu Stunden glaub ich, wennst weißt, dass DEINE Tochter im Nebenzimmer ist, und du aber noch warten musst! Echt, Hut ab, die Nerven hätt ich nit gehabt! Shocked

Wie gehts euch mit dem Stillen?? Bei uns läuft das einigermaßen gut, werd mir aber trotzdem noch an Stilltee holen, schaden kanns ja nit!

GLG
Koko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marei



Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 457
Wohnort: Salzburg Umgebung

Meine Kinder:
A., 23.10.2006
L., 27.12.2008
P., 30.07.2010

BeitragVerfasst am: Mi 08. Sep. 2010 15:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Nochmals herzlichen Glückwunsch.

Ibubrufen darf man auch nehmen. Ich nehme sie auch hin und wieder jetzt noch weil mir das stillen extrem weh tut. Mexalen hilft mir auch nicht.
In den ersten drei Tagen nach dem Kaiserschnitt hab ich drei Schmerzmittel in kombination bekommen eines davon war Dipidolor. Danach hab ich noch fast eine Woche Brufen bekommen.

Alles Gute
Marei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Geburtsberichte GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]