Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


privat kindergarten?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Vorschulkinder - Kindergarten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
terezaaa



Anmeldungsdatum: 12.01.2009
Beiträge: 66
Wohnort: wien

Meine Kinder:
Saphira, 09.08.2008



BeitragVerfasst am: So 26. Sep. 2010 17:05    Titel: privat kindergarten? Antworten mit Zitat

hallo.

wollte nur mal fragen was st alles beim privaten kg. dabei?
bzw. besser?
wievel zahlt man daso?

mfg.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Jasi



Anmeldungsdatum: 18.11.2008
Beiträge: 824

Meine Kinder:
Lena, 03.08.2008



BeitragVerfasst am: Mo 27. Sep. 2010 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Also mir wurde von einer Kinderpädagogin erklärt das die Privaten meistens nicht besser sind als die öffentlichen (KIWI oder Kinderfreunde). Man zahlt im Normalfall zwischen 250 und 350 Euro im Monat. Trotzdem wird dir meistens kein biologisches Essen garantiert und viele haben nicht mal einen Garten. Ich finde da Kiwi besser weil die streng kontrolliert werden und klare Regeln vorgegeben haben. Was Ausflüge und Aktionen (Basteln usw.) betrifft zumindest. Und es gibt englisches Personal und English Corner. Klar, wenn was nicht passt, dann muss das geklärt werden, aber das hat bei mir dank anruf in der Zentrale sehr gut funktioniert und jetzt liebt die Lena den Kindergarten.

Und ein Garten ist auch sehr wichtig!

LG!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Di 28. Sep. 2010 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

mir wär ein garten auch wichtig in einem kiga, aber was an einem privaten besser ist weiß ich leider nicht, denn mein kleiner hat noch ein wenig zeit für den kiga!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
niki



Anmeldungsdatum: 28.12.2010
Beiträge: 1
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Julian, 01.02.1998
Isabel, 05.12.1999


BeitragVerfasst am: Di 28. Dez. 2010 6:02    Titel: Kindergruppe vs Kindergarten Antworten mit Zitat

Hallo Terezaaa,

Du hast auch die Möglichkeiten der elternverwalteten Kindergruppen. Meine Kinder waren beide in der "Rasselbande". Der grosser Nachteil ist dass die Eltern alles selber machen müssen (von Koch bis Arbeitsgeber), der grosser Vorteil aber ist dass die Kinder werden als Menschen mit eigene Bedürfnisse angesehen und auch respektiert. (so meine Erfahrung!)... Ich würde es noch einmal machen!!!
Hier die Homepage der wiener Kinergruppen:
http://www.wiener.kindergruppen.at/

Liebe Grüssen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zauberland



Anmeldungsdatum: 20.10.2010
Beiträge: 251

Geburtstermin: 23.08.2011





BeitragVerfasst am: Di 28. Dez. 2010 9:49    Titel: Antworten mit Zitat

also was ich weiß sind ja KIWI und Kinderfreunde keine städtischen kindergärten oder?

meist hast du in städtischen einen personalmangel - wobei es sich sicher auch schon bei KIWI usw verbreitet hat.

als ich noch im Kindergarten gearbeitet habe, hatten wir (städtischer kdg) eine pädagogin und eine halbe assistentin in einer gruppe.
bei KIWI (wohin ich dan gewechselt habe) hatten wir stundenweise 2 pädagoginnen und fix eine assistentin in der gruppe.

ist aber auch schon ein zeital her!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kriawige



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 1113
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Magdalena, 10.12.2008
Gabriel, 05.09.2011


BeitragVerfasst am: Di 28. Dez. 2010 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

es gibt sicher "schlechte" private und "gute" städtische kindergärten/und umgekehrt. ich glaube da muss man sich einfach umsehen und dann nach gefühl entscheiden und hoffen, einen platz zu bekommen. wir haben einen privaten kiga, dort wird biolog. gekocht und sehr viel sport betrieben, es gibt einen extra bewegungs-raum und auch einen garten. aber ich sehe das eher pragmatisch, auch wenn mir manche pädagogInnen nicht unbedingt super-sympathisch sind, hauptsache meine kleine fühlt sich wohl und die pädagogInnen sind nett zu den kindern. Wink

und zusatzangebote kann man bei unsere kiga auch noch buchen (fußball, englisch, judo... )- das kostet halt dann auch extra. ist dzt aber aufgrund des alters meiner tochter noch nicht spruchreif, gilt erst ab 3 jahren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abstrusi



Anmeldungsdatum: 23.10.2008
Beiträge: 268
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 29.08.2009

Meine Kinder:
Niklas Philipp, 29.08.2009



BeitragVerfasst am: Di 28. Dez. 2010 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

also niklas is in einem städtischen kindergarten Smile ich bin sehr zufrieden, es sind 2 pädagoginen und 3-4 helferinnen in der gruppe bei 15 kindern Very Happy
er fühlt sich sehr wohl dort, und das essen is abwechslungsreich und lecker Smile
ich bräuchte keinen kindergarten wenn dafür mein halbes gehalt wieder draufgeht, und so zahle ich 58 euro essensbeitrag Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zauberland



Anmeldungsdatum: 20.10.2010
Beiträge: 251

Geburtstermin: 23.08.2011





BeitragVerfasst am: Mi 29. Dez. 2010 9:45    Titel: Antworten mit Zitat

ja in einer grippe sind natürlich mehr pädagoginnen.

die 3 bis 4 assistentinnen sind ständig in der gruppe?? wenn ja, dann hast du eindeutig eine ausnahme erwischt - find ich aber toll, wenn es sich der kindergarten so leisten kann!!!!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abstrusi



Anmeldungsdatum: 23.10.2008
Beiträge: 268
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 29.08.2009

Meine Kinder:
Niklas Philipp, 29.08.2009



BeitragVerfasst am: Mi 29. Dez. 2010 12:00    Titel: Antworten mit Zitat

ähm, nicht jeden tag sin alle da, würde sich ja mit den arbeitsstunden nicht ausgehen.
aber in der zeit wo alle kinder da sind (9-12) sind eigentlich immer alle da. es werden ja viele um 12 geholt, und dann nochmal ein schwung um 14 uhr, da sind bei uns vielleicht noch 3-5 kinder ín der krippe, da legen sie oft die beiden krippen zusammen Smile
also wie gesagt ich kann nicht klagen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zauberland



Anmeldungsdatum: 20.10.2010
Beiträge: 251

Geburtstermin: 23.08.2011





BeitragVerfasst am: Mi 29. Dez. 2010 12:29    Titel: Antworten mit Zitat

find ich eine geniale regelung!!!!

ab wann muss man sich denn eigentlich für einen grippenplatz anmelden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Vorschulkinder - Kindergarten GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]