Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Schwangerschaftskonflikt bitte hilft mir [2]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Gästeforum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nici&sarah



Anmeldungsdatum: 27.09.2010
Beiträge: 198
Wohnort: Wien 1120

Meine Kinder:
Sarah, 19.08.2010



BeitragVerfasst am: Di 28. Sep. 2010 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!

Ich muss sagen ich bin eine Gegnerin der Abtreibung, wenn überhaupt dann kann ich mich mit den Gedanken anfreunden wenn das Kind bei einer Vergewaltigung entstanden ist und die Mutter durch das Kind immer an ihren Peiniger erinnert werden würde obwohl ich auch da sagen muss das Kind kann nichts dafür und es wäre besser man würde es zur Adoption freigeben!

Du hast auf der einen Seite wirklich Pech gehabt denn nach so einer schweren Krankheit wie es dein Mann hatte ist es wirklich sehr selten das er noch ein Kind zeugen kann und ihr habt ja noch dazu verhütet! Auf der anderen Seite sehe ich aber das es totales Glück ist und auch dein Mann ist scheinbar überglücklich wenn er das Baby will!

Du sagts dein Leben ist jetzt ok und desswegen willst du das Baby nicht aber denkst du das es ok bleibt wenn du dein Baby abtreiben lässt? Ich kenne dich nicht darum weiß ich nicht wie du emotional drauf bist aber sowas geht an keiner Frau spurlos vorbei und wenn dein Mann das Baby will und du lässt es wegmachen wird deine Ehe auch darunter leiden!

Vielleicht hilft es dir wenn du dir bewusst machst das es dein Kind ist und du es nicht immer wie Jasi schon geschrieben hat das Wesen nennst sondern mein Baby oder mein Kind denn das Herz schlägt bereits! Auch wenn du jetzt keine Bindung aufbauen kannst nach der Geburt ist das sicher anders und wenn es dann wirklich nicht geht steht ja die Option mit der Adoption!

Entscheiden musst du es alleine das kann dir keiner abnehmen!

Ich hoffe ich bin niemanden zu Nahe getreten das ist nur meine Meinung!

lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Gast









BeitragVerfasst am: Mi 29. Sep. 2010 9:44    Titel: Antworten mit Zitat

nein, ihr greift mich für meine gedanken mich nicht an und glaubt es mir ich zittere am ganzen körper, ich heule und heule und heule wenn ich eure zeilen lesen und schäme mich extrem für meine nicht vorhandenen gefühle und gedanken. Ich weiß auch das in vielen eine gewisse wut aufbricht wenn er meine zeilen ließt mir ging es doch auch nicht anders bevor mir das passiert ist.Ich wünschte mir für mein mann und für mich so sehr das ich mich über die schwangerschaft freuen kann aber...................
es tut mir in der seel weh ich bin so hilflos meinen gedanken über ich habe vor allem angst und weiß das mir diese angst und entscheidung keiner nehmen kann aber ich hätte es mir so sehr gewünscht ich möchte einfach für mich mit egal was für einer entscheidung glücklich werden aber egal wie es ausfällt ich werde nicht glücklich sein. Die vorstellung noch fast 7 monate mit der ungewissheit und angst könnte das Wesen krank zur welt kommen oder ganz gesund trotz chemo macht mich innerlich kapput wie könnte ich mit der situation leben ich weiß es nicht.
Ich habe einfach nur ANGST.
Nach oben
nici&sarah



Anmeldungsdatum: 27.09.2010
Beiträge: 198
Wohnort: Wien 1120

Meine Kinder:
Sarah, 19.08.2010



BeitragVerfasst am: Mi 29. Sep. 2010 10:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!

Das versteh ich sehr gut das du Angst hast das dein KIND krank sein könnte was haben den die Ärzte gesagt? Es gibt aber schon genug Tests die das herausfinden können und ich hasse mich jetzt schon für diesen Satz aber wenn sich dann herausstellt das es STARK behindert ist kannst du es noch immer wegmachen lassen so hart das jetzt klingt!

lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast









BeitragVerfasst am: Mi 29. Sep. 2010 10:09    Titel: Antworten mit Zitat

die gewissen test gibt es erst ab der 20 SSW und dann würde das gesetzt es in einem krankheitsfall noch legal erlauben aber das würde so aussehen ich bekäme wehenmittel bringe es dann auf die welt und man ich heule jetzt schon vor lauter schmerzen man würde es einfach liegen lassen aber das mache ich auf gar kein fall das währe nicht zu verantworten und auch nicht zu verkraften das nein ich kann will es nicht dazu kommen lassen. deswegen meine ängste zum größten teil
Nach oben
nici&sarah



Anmeldungsdatum: 27.09.2010
Beiträge: 198
Wohnort: Wien 1120

Meine Kinder:
Sarah, 19.08.2010



BeitragVerfasst am: Mi 29. Sep. 2010 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!

Ja ich weiß wie diese Abtreibungen dann aussehn ich hab leider mal so einen Bericht gesehn! Ich hab aber die Nackenfaltenmessung gemeind die wird schon früher gemacht! Ab wann wird die Fruchtwasserunteruchung durchgefühert? Ich hab damals nur das Organscreening gemacht bei meiner Tochter deshalb frag ich so blöd ich hab mich mit den anderen Sachen nicht beschäftigt!

lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast









BeitragVerfasst am: Mi 29. Sep. 2010 13:24    Titel: Antworten mit Zitat

hi,
war vorhin bei meiner frauenärztin, sie meint dazu den test kann ich machen nur ist wieder mit warte zeit verbunden zeit die ich nicht mehr habe. Sie meint zu der ganzen sache ich soll noch 2-3 wochen mit meiner entscheidung warten es höre sich zwar scheiße an aber wer weiß ob mein körper dieses wesen abstößt oder nicht sie meint es währe ein geschenk gottes das ein mann so doof wie sich das anhört nur mit einem hoden und eine starke chemo und dann noch das kondom noch in der lage ist ein kind zu zeugen soll man das einfach als geschenk ansehen und abwarten. sie hat ja von vor bis hinten recht keine zweifel das das so ist und dennoch habe ich diese abers in meinem kopf.
Nach oben
Jasi



Anmeldungsdatum: 18.11.2008
Beiträge: 824

Meine Kinder:
Lena, 03.08.2008



BeitragVerfasst am: Mi 29. Sep. 2010 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich mich nicht täusche ist eine Nackenfaltenmessung in der 13. Woche vorgesehen... Es regt mich ein bissal auf, soleid du mir tust, das du dein Kind immer das wesen nennst. Wenn du kein Kind mehr möchtesyt, dann versuch nicht dir ein gutes Gewissen durch positive Meinungen zu erhaschen, sondern mach es einfach. Hier wirst du bestimmt niemals hören das es irgendjemand gut heisst wenn du die Kind abtreiben lässt, weil das ein Forum ist in dem die Mütter hoffen schwanger zu werden und die Mütter die es bereits sind voller Freude über ihre Kinder sind. Ich finde es selbstssüchtig ein kind nur wegen der eigenen "Planung" abtreiben zu lassen und irgendwie verlogen (in erster liene lügst du dir selbst in die tasche) dann zu sagen "Ich hab angst es könnte krank sein" das ist eine Ausrede die du mit Tests die durchaus im gesetzlichen Zeitrahmen der Abtreibung zumindest zu 80 - 90% wiederlegen könntest. Wenn dir schon jeder sagt, das dein kind ein geschenk ist, dann solltest du deine selbstsüchtige haltung etwas überdenken und mal schauen wie deine kinder und dein mann reagieren.

Es tut mir wirklich leid, wenn ich zu hart zu dir bin, aber das sind meine Gefühle wenn ich deine Beiträge lese. Immerhin wolltest du ja ehrliche meinungen.

Sei nicht böse, denk drüber nach was ich schreibe.

LG!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast1537
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 29. Sep. 2010 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

lieber gast


die angst versteh ich und wut kommt in mir persönlich soweit nicht hoch ich finde es nur sehr sehr trauig das du so mit dir kämpfen musst die ss soll eine zeit der freude sein und das ganze sollte man genissen können

aber wer sagt dir denn das dein zwergi sicher krank sein muss es kann sein muss aber nicht halt dir das vor augen geh nicht nur vom schlechten aus

leider können wir dir hier nur mit worten helfen bzw nicht mal das denn das gefühlschaos das du gerade durchläufst musst du so schwer es ist leider selber überstehn

auch wenn wir dir hier helfen möchten aber es steht nicht in unserer macht hoffen tun wir glaube ich alle für dich das sich alles zum besten wendet und du dein zwergi lieben lernst Smile und ich glaube sogar das es kommt wenn du das kleine mäuschen spürst denn spätestens da wirst du gefühle für das kleine entwickeln

lass den kopf nicht hengen versuch viel darüber mit deinem mann zu reden und versuch kontakt mit denem zwerg aufzunehmen leg dich hin und geh tief in dich und denk mal daran wie schön es ist mit so einem kleinen zwergal wie es bei dir war als du deine mäuse bekommen hast vill hilft dir die erinnerung weiter

alles alles gute und wie gesagt kopf hoch wirst sehn es wird alles ins gute laufen Smile das wünsch ich dir vom ganzen herzen Smile und sollte es so sein das du es nicht willst dann denkt wirklich über eine adoptionsfreigabe nach
Nach oben
Oceana



Anmeldungsdatum: 29.09.2010
Beiträge: 19





BeitragVerfasst am: Mi 29. Sep. 2010 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Selda,
ich kann gut nach empfinden, dass so ein ungeplante Schwangerschaft einem ordentlich aus der Bahn werfen kann, vorallem dann, wenn man eigentlich schon vollkommen mit dem Wunsch - nach einem weiteren Kind - abgeschlossen hat.

Dennoch kann ich aus deinen Beiträgen eine gewisse Art von Unschlüssigkeit rauslesen. Auf der einen Seite der Verstand, welcher einem immer wieder in Erinnerung ruft, wie gut es einem nicht momentan geht, und auf der anderen Seite das Herz, das sich noch in der Zwickmühle befindet.

Niemand wird dir einen Rat geben können, da die Entscheidung ganz alleine bei dir und deinen Partner liegt. Das was wir indirekt tun können ist, dir Mut zu machen, dass alles schaffbar ist. Vielleicht solltest du diese ungeplante Schwangerschaft als Geschenk ansehen, nein, eigentlich ist sie ein Geschenk die man einfach annehmen sollte. Meist sind die ungeplanten Dinge im Leben die Wunderschönsten. Überlege gut, bevor du vorschnell handelst. Egal wie du dich entscheidest, es wird Konsequenzen in deinem weiteren Leben haben. Entscheide daher gut!

Alles Liebe und Gute, Hi
O.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast









BeitragVerfasst am: Mi 29. Sep. 2010 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

In erster linie jeder der denkt das ich versuche gerade auf dieser seite mir ein gutes gewissen einreden lassen möchte der teuscht sich auch wenn es eventuell so aussehen mag. Mir ist auch durchaus bewußt das es viel negative meinugen gegen mich geben wird vieleicht wollte ich gerade deswegen hier bei euch hilfe suchen. ein mensch der selbstsüchtig ist hält stark an seiner entscheidung fest und überquert alle hindernisse die sich ihm im wege stellen ohne wenn und aber ohne eine träne zu vergießen. Das währe für mich selbstsüchtig vieleicht teusche ich mich keine ahnung. kann man behaupten ich währe selbstsüchtig nein weil wenn es so währe würde ich kein hilfe ruf starten was für eine hilfe ich zu diesem thema hier suche ich weiß es selber nicht aber die mutterliebe die jede einzelne frau von euch in ihrem herzen hat die zeilen die ihr schreibt reicht mir auch schon ich bin mir dessen bewußt das ich hier zum thema abtreibung keine positive haltung bekommen werde aber mal anders gesagt wenn ich wüßte das mir jeder recht gibt und positiv zum tehma abtreibung steht währe ich auf diese seite gekommen NEIN mit sicherheit nicht. ich möchte weder mein gewissen rein waschen lassen noch bin ich ein mensch ohne gewissen wie schon geschrieben währe ich gewissenlos währe ich nicht auf dieser seite und würde um hilfe betteln.glaubt es mir ich will auch kein mitleid aber ich habe schon seit freitag kein auge mehr zu gedrückt ist das selbstsüchtig null plan. Ich bin ganz gewiss keine schlechte mutter aber diesen konflikt den ich momentan durchmache wünsche ich keiner frau auf der welt ob sie jetzt total dagegen ist oder nicht, ich war auch einst dagegen aber wie dagegen ich war. man soll niemals sagen wer bin ich, man soll sich immer fragen wer werde ich mal sein und ich wünsche mir vom ganzen herzen ihr werdet nie so ein konflikt wie ich ihn habe haben, egal was für eine haltung ihr momentan habt.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Gästeforum GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4
   


 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]