Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Langsam am verzweifeln [4]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Wickeln, Tragen, Schlafen ... : Baby-Alltag
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
martinaklein1



Anmeldungsdatum: 25.07.2010
Beiträge: 97
Wohnort: wien

Meine Kinder:
lisa, 27.03.2010



BeitragVerfasst am: Mo 13. Dez. 2010 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

hallo ihr lieben!

bei uns hat sich genau wie bei lenita leider nicht viel verändert! lisa schläft untertags so gut wie gar nicht mehr! lege ich sie hin und bleibe bei ihr bis sie schläft ist sie spätestens nach 30 minunten wieder munter! sie kommt also nicht in die tiefschlafphase! sie merkt dann, das ich nicht da bin und brüllt wie am spies! auch in der nacht haben wir noch grosse probleme! sie wacht meistens genau 6 stunden nach dem zubettgehen auf und manchmal dauert es dann 1 stunde bist sie wieder einschläft! sie ist sehr unruhig und wälzt sich hin und her! schlägt mit den beinen auf die matratze und dreht sich ständig am bauch! ich merke dass sie zwar schlafen will, es aber nicht schafft! was das ist, würde ich echt gerne wissen, weil für einen schub dauert das meiner meinung nach schon zuuuu lange! es sind jetzt genau 3 monate das sie so unruhig schläft! mal ist es bisschen besser und dann wieder ganz heftig!! als sie verkühlt war, hat sie 2 tage durchgeschlafen! danach war wieder alles beim alten und wir dürfen uns wieder die nächte um die ohren schlagen!!
es ist sehr schwer einfach zu akzeptieren wie es ist, weil ich mir sorgen machen, dass sie vielleicht ein ernstes schlafproblem entwickelt hat! hab auchs schon ein schlaftprogramm probiert, aber wieder aufgegeben wie lenita, weil sie seit dem noch hysterischer ist´, wenn sie alleine ist im zimmer! mittlerweile steht ihr bett wieder neben unseren, damit ich nicht 100 mal aufstehen muss nachts! ach..... auch ich bin sehr verzweifelt und sehne die zeit, in der sie wieder ruhiger schläft, sehr herbei!!!!! Sad

lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: Mo 13. Dez. 2010 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

wegs wach-ins-Bett: ich glaub schon,dass da was dran ist! Andre´ ist es gewoht, dass er noch nicht schläft, wenn ich ihn reinleg! Er braucht auch kein Fläschchen zum Einschlafen, sondern nur einen Schnuller und eine Stoffwindel! Sollte er nicht müde sein, meldet er sich eh sofort, ggg! Ich hab ihn aber von anfang an mit offenen Augen ins Bett gelegt! Er kennts nit anders!
Aber was solls, dafür ist für ihn um spätestens halb sechs die Nacht aus -grrrr. Gestern nacht ist er sogar im drei-Stunden-Takt gekommen! gähn!!!

Aber: Sie werden eh so schnell groß - da ist die Zeit der laaaaangen, laaaaaaaangen Nächte dann schnell wieder vergessen!!!

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lenita



Anmeldungsdatum: 11.07.2009
Beiträge: 606
Wohnort: Kärnten/Österreich

Meine Kinder:
Laura, 21.06.2010



BeitragVerfasst am: Mo 13. Dez. 2010 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, sicher wenn man es von anfang an so macht, aber die Laura hatte die 3 Monats Koliken und was soll ich sagen, tragen tragen tragen und eine legen ging eigentlich sehr schwer!

Dann hat es zeiten gegeben wo es ginge ab und zu geht es ja wohl auch aber ich muss dabei sein und hand halten... das problem ist wenn Sie munter wird findet nicht von alleine wieder ins schlaf, da muss ich Sie meistens helfen, ich denke das Sie einfach schwer in die nächste Schlafphase findet!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lenita



Anmeldungsdatum: 11.07.2009
Beiträge: 606
Wohnort: Kärnten/Österreich

Meine Kinder:
Laura, 21.06.2010



BeitragVerfasst am: Mo 13. Dez. 2010 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Das problem ist glaub ich das wir Martina & Ich, denn ganzen Tag und Nacht nur verbringen unsere kleinen in Schlaf zu helfen und dadurch das es sehr schwer fällt sind wir einfach nur verzweifelt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jasi



Anmeldungsdatum: 18.11.2008
Beiträge: 824

Meine Kinder:
Lena, 03.08.2008



BeitragVerfasst am: Di 14. Dez. 2010 0:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Muss grad so zurückdenken und schmunzeln weil ich auch eine Tragemami war und immer noch bin Very Happy Die Lena hat so viele Hilfmittel zum einschlafen gekriegt das sie gar nicht mehr richtig einschlafen konnte ... ich habs übertrieben und dabei hab ich tausend schlaue Bücher gelesen und doch alles ganz anders gemacht Very Happy naja, was soll ich sagen, ich lieg noch immer neben dem Bett und halt Händchen bis die Maus schläft. (Gott sei Dank kommt zu Neujahr endlich das neue Bett vom Tischler!!! Dann lieg ich mim Bett neben ihr Very Happy ) Die Koko hat schon recht, so wie man sichs richtet so hat mans dann....

Vieleicht, Lenita machst auch zu viel, so wie ich... bei mir hat dieses Schlafproblem aufgehört als ich die Hilfestellungen reduziert hab und ein ganz fixes extrem genaues Schlaferitual eingeführt habe. Ich mein: Punkt sechs Abendessen, danach Baden, danach Sandmännchen, danach ein Buch und dann ins Bett. Wies noch kleiner war hab ich statt dem Sandmännchen und dem Buch einfach eine Weile gesungen oder ien Märchen erzählt.

Liebe Grüße!

Ps.: Das Buch " Jedes Kind kann schlafen lernen" ist wirklich sehr sehr umstritten und für Kinder unter einem Jahr nicht zu empfehlen. Ich habs auch und hab mich schlau gemacht weil ich so skeptisch war. Dieser Doktor der diese Methode erfunden hat, hat eigentlich Problemkinder und Behinderte größerer Kinder im Blickpunkt gehabt. Säuglinge auf keinen Fall und wennst mich fragst sowieso kein normales gesundes Kind!

Ich wünsch dir viel Kraft!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
martinaklein1



Anmeldungsdatum: 25.07.2010
Beiträge: 97
Wohnort: wien

Meine Kinder:
lisa, 27.03.2010



BeitragVerfasst am: Di 14. Dez. 2010 8:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!!

Wir haben seit monaten das gleiche ritual!! 6 baden, halb sieben flascherl, danach ins bett und händchen halten!! Das in den schlaf helfen ist manchmal seeehr anstrengend! Mein grössyes problem jedoch ist, das lisa so unruhig schläft und wenn sie nach allerspätestens 6 std. munter wird, sie partout nicht mehr einschlafen kann! Sie will es ja, aber schafft es nicht! Sie haut sich dann hin und her und irgendwann weint sie dann natürlich auch!! Bis sie wieder schläft, vergehen auch schon mal
2 std.!!! Ich glaub bei lenita ist es sehr ähnlich!!

Lg
Ps: lenita meine nacht war sehr laut, wie war deine?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: Di 14. Dez. 2010 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

mir is grade nochwas eingefallen:

Hab mal wo gelesen, dass Babys oft panisch reagieren, wenn sie an einem Ort einschlafen und an einem anderen munter werden!! Genauso ist es, wenn du in Sichtweite bist beim Einschlafen! Die Kleinen schlafen ein, und wenn sie dann aufwachen bist du auf einmal weg! Vielleicht liegts daran, dass sie so schwer wieder einschlafen können!?

Habt ihr schon mal probiert, ein getragenes T-Shirt von euch zum Kuscheln reinzulegen? Bei Jana und bei Andre´ hats funktioniert! Die Kleinen können euch riechen und das beruhigt!


LG
Koko

PS: Bitte fühlt euch nicht angegriffen oder von oben herab behandelt! Ich würd euch wirklich gern helfen und kann hier doch nur reinschreiben, wie es mir mit Jana gegangen ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FLauschiii



Anmeldungsdatum: 10.05.2010
Beiträge: 411
Wohnort: Irdning :D

Meine Kinder:
Kevin Lukas, 26.07.2010



BeitragVerfasst am: Di 14. Dez. 2010 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

Mein zwerg hat zum glück (noch?) kein einschlaf problem ^^
aber was ich zu 90% tu is, wenn er kurz vorm einschlafen is aber doch noch realisiert was passiert leg ich ihn ins betterl und schalt sein mobile ein, geb ihm in die linke hand ne stoffwindel und in die rechte sein lavendelschaaf Smile (das schaf riecht total angenehm und beruhigt ungemein *gg* ) .. und schwubbs schläft er schon ^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: Di 14. Dez. 2010 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

hallo ihr zwei!!

@lenita: ja leider kommt immer alles zusammen, gute besserung wünsch ich dir! wann kommt dein mann denn immer nach hause? vielleicht kann er dich da ja öfters mit der kleinen unterstützen, dass du dich kurz ausruhen kannst. zb mit ihr kurz raus gehen auch wenns nur für eine halbe stunde ist.
ich hab es so ähnlich gemacht mit deiner beschriebenen schlafmethode und bei uns hat es funktioniert, aber ich habs eben seit anfang an so gemacht und luca hatte auch keine koliken und war da wirklich "pflegeleicht". ich kann mir schon vorstellen, dass es bei deiner kleinen nicht funktioniert, weil sie sich schon so dran gewöhnt hat, dass du immer sofort da bist.
ich würd den arzt auf jeden fall fragen und auch das mit dem schlaflabor ausprobieren.

ich kann mir echt vorstellen, dass ihr total verzweifelt seid, ich mein ich bekommt ja kaum noch schlaf und dann habt ihr ned mal untertags eine ruhephase, weil eure kleinen nicht schlafen wollen. ich würd euch auch echt gerne helfen, aber ich weiß leider auch nichts gescheites.

vielleicht gibts ja irgendwas einschlafförderndes für babys? was pflanzliches... vielleicht gibts ja baldrian auch für babys, irgendein baldrianöl zum einschmieren oder so... den tipp von koko mit dem t-shirt würd ich auch mal ausprobieren.

ich denk an euch und hoffe, dass diese anstrengende phase wirklich bald vorbei ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
martinaklein1



Anmeldungsdatum: 25.07.2010
Beiträge: 97
Wohnort: wien

Meine Kinder:
lisa, 27.03.2010



BeitragVerfasst am: Di 14. Dez. 2010 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

nein nein keine sorge also ich fühle mich nicht angegriffen!! ich weiss eh dass ihr es alle nur gut meint und helfen wollt und das finde ich sooo toll Very Happy
danke dafür

also ich für meinen teil habe echt schon alles probiert! die letzten wochen habe ich eben nicht mehr experementiert und versuche alles so einfach wie möglich zu gestalten!!

pflanzliche mittel haben wir auch schon probiert! die heissen avena sativa und gibts in verschiedenen potenzen! ich habe mir aber eh schon überlegt, wenn das problem noch lange anhalten sollte, zu einem homöopathen zu gehen! schaden kann es ja wohl nicht!!

wach ins bett legen hat die erste zeit nicht funktioniert, weil lisa ein schreibaby war!! sie hat den ganzen tag nur geweint und sich in den schlaf geschrien... ist sie aufgewacht, das gleiche wieder von vorne! sie war nur ruhig, wenn sie getrunken oder geschlafen hat! das waren die härtesten wochen meines lebens!! mein freund und ich haben sehr oft geweint!!

deswegen hab ich wohl den übergang verpasst.... wenn ihr wisst was ich meine! anfangs ging das weglegen nicht und jetzt wo es gehen würde, hat sie sich anscheinend schon zu sehr daran gewöhnt!!

ich hab halt solche angst, das diese phase ewig dauert und sie zu wenig schlaf bekommt weil sie ja untertags nach 30 minuten schlafen, munter wird und trotzdem sehr müde ist! aber ich muss sagen, für dass, das sie so wenig schläft, ist sie ein sehr aufgewecktes, freundliches und lustiges kleinen baby!!

lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Wickeln, Tragen, Schlafen ... : Baby-Alltag GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 4 von 8
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]