Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


selbstbefriedigung bei 2,5 jähriger

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Kleinkindalter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marjorie



Anmeldungsdatum: 09.07.2006
Beiträge: 1





BeitragVerfasst am: So 09. Jul. 2006 21:25    Titel: selbstbefriedigung bei 2,5 jähriger Antworten mit Zitat

Hallo,

habe mal eine etwas komische frage: mir ist aufgefallen, dass meine tochter (2,5 jahre) seit einiger zeit vorm schlafen in bauchlage so akrobatische übungen macht, die man eigentlich als reiben des unterleibs an die bettunterlage/matratze deuten muss. macht sie jetzt seit einigen monaten (ist bauchschläferin), mittags oder abends oder auch einfach mal so. da sie ihr zimmer mit ihrem bruder teilt und das auch schon in anwesenheit mehrer leute im wohnzimmer "betrieben" hat weiß ich nicht wie ich mich da verhalten soll. habe íhr jetzt mehrfach signalisiert dass sie im bett einfach ruhig schlafen soll bzw liegen mit dem erfolg dass sie mich jetzt rausschickt. mir gehts eigentlich nur drum dass sie das meinetwegen macht solang halt niemand sonst dabei ist, weiß aber nicht, wie ich das erreichen kann. finde das in dem alter auch ganz schön früh, oder??? für tipps sehr dankbar Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
meli



Anmeldungsdatum: 21.05.2006
Beiträge: 206
Wohnort: niedersachsen

Meine Kinder:
jaqueline, 09.11.2001
kiara sophie, 05.03.2006


BeitragVerfasst am: Mo 10. Jul. 2006 4:49    Titel: Antworten mit Zitat

ja das hat mit selbstbefridigung an sich nicht viel zu tun
hatte das mit meiner tochter auch
kinder müssen ihren körper erst noch entdecke und das hat sie jetzt
sie befridigt sich nicht selber
aber sie merkt das es ein schönes gefühl ist
das lässt aber wieder nach
brauchst dir keine sorgen machen nur wenn sie nicht mehr spielt und den ganzen tag damit beschäftigt ist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Red Rose



Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 756





BeitragVerfasst am: Mo 10. Jul. 2006 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Deine Kleine hat entdeckt, wie sie sich schöne Gefühle machen kann. Das ist ja was tolles.
Natürlich verstehe ich, dass es für Dich unangenehm ist, wenn sie dies in "aller Öffentlichkeit betreibt".
Da ich bis jetzt nur Burschen hatte, kann ich nur vom "berühmten Spatzi spielen" reden. Ich habe es dann immer so gehandhabt, dass ich ihnen erklärt habe, wie toll es ist, dass sie nun draufgekommen sind, was dieses "Spatzi spielen" für ein schönes Gefühl ist und dass es für sie angenehmer ist, wenn sie das nur dann machen, wenn sie alleine sind(in ihrem Zimmer) und wenn ihnen dabei niemand zusieht. Ich habe erklärt, dass sie dieses Gefühl dann noch mehr geniessen können und sich Gutes tun können.
Es hat eigentlich immer geklappt und sie haben es zumindest in der Öffentlichkeit (im Schwimmbad etc.) unterlassen.
Insgesamt habe ich versucht, dieses Thema so "normal" wie nur möglich zu behandeln, und dem nicht allzu viel Bedeutung beizumessen.

Ganz liebe Grüsse
Red Rose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nicole/fabian



Anmeldungsdatum: 23.07.2008
Beiträge: 239
Wohnort: Güssing

Geburtstermin: 19.08.2009

Meine Kinder:
unser sonnenschein FABIAN, 13.05.2008



BeitragVerfasst am: Do 24. Jul. 2008 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

Begrüsse dich!

Ich denke deine Tochter entdeckt nur ihren Körper und da Kinder vom ersten Tag an Schmerzen empfinden können, empfinden sie sicherlich auch angenehme Dinge....

Kann mir schon Vorstellen das dies unangenehm für dich ist wenn sie dies auch in anwesenheit anderer Personen macht....
Für unser eins ist es denk ich mal deswegen unangenehm weil es uns anerzogen wurde das man an Gewisse Körperteile bzw Gewisse Dinge nicht tut ....

Kinder denken sich nichts dabei....
Hat denk ich auch nichts mit Sexualität zu tun etc....
sondern sie lernt nur ihren Körper kennen und ein eigenes Körperbewusstsein nun....

Weiß nun ehrlich gesagt nicht was das beste wäre tun lassen oder verbieten.
Hmmm, grübel....versuch mich grade in die Lage zu setzten wenn unser Sohnemann sein Geschlecht entdeckt....

Ich denke mal wenn ich ihm verbieten würde es zu entdecken hin zu fassen, erziehe ich ihm nur extreme Schwam bezüglich seines Penis an...ob dies gut ist?
Er soll ja schliesslich ein posetives Körpergefühl zu seinem Körper im allgemeinen haben und wenn ich dann ständig sagen würde nein Pfui...wird er eher lernen es ist was negatives und im Erwachsenen alter vielleicht dann auch eher =pfui/negativ=
mit seinem Körper verbinden und kein ausgeprägtes Selbstbewusstsein zu seinem Körper im allgemeinen haben....

Denke man sollte die Kinder einfach den eigenen Körper entdecken lassen...
Für uns ist es halt unangenehm weil es uns anerzogen wurde das man dies oder jenes unterlassen soll bzw pfui etc ist....

Vielleicht denk ich mal eher versuchen zu Vermitteln das Gewisse Dinge manchen Menschen aus etwaigen Gründen unangenehm sind und man dies deswegen aus Rücksicht unterlassen sollte....

(zum Kind sprechen vl zb)
Den wenn du was unangenehm empfindest lässt man es ja auch ....

Vielleicht irgendwie so versuchen zu Vermitteln aber niemals was negatives wie Pfui oder so bezüglich Körper sagen nur weil´s für uns halt unangehm ist....

Aber psychisch Krank oder so das ist deine Tochter bestimmt nicht meiner Meinung nach....sondern nur die Welt den eigenen Körper etc entdecken.
Denk Kids fassen ja alles neue auch an wenn sie daheim herum tollen etc...


Alles liebe
Gruss Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
daddy´s girl



Anmeldungsdatum: 14.08.2008
Beiträge: 110
Wohnort: OÖ

Meine Kinder:
Angelina, 15.03.2008



BeitragVerfasst am: Fr 22. Aug. 2008 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

von einer bekannten meiner mutter die tochter (sehr kompliziert ich weiss *gg*) wollte immer nur auf ihrem schauckelpferd sitzen, ich weiss gar ned wie alt die war... sie hat dieses herumrutschen auf dem pferdchen als total schön empfunden. ich denke das ist irgendwie vergleichbar... wenn ich mich recht erinnere hat sie sogar ihrer mama selber erzählt das sich das "so toll anfühlt"... schwierige situation irgendwie... denk mir auch gar was ich machen würde...ehrlich gesagt keine ahnung. aber schlimm ist es bestimmt nicht, wie schon gesagt wurde sie lernt nun mal einfach ihren körper kennen und mit ihr drüber reden ist sicher sehr wichtig denk ich, auch für die spätere bindung zwischen euch...

lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Kleinkindalter GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]