Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


hohes fieber im sommer [2]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babygesundheit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast7
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 12. Jul. 2006 8:09    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe 3 verschiedene ärzte und eine kinderkrankenschwester zu mexalen befragt.
alle 4 personen meinten, dass ich bei fieber über 39° ohne bedenken ein mexalen geben kann.
besonders mein kinderarzt ist auch auf alternative heilmethoden spezialisiert.

jessica hatte in ihrem 1 jahr 3 mal fieber. das war das 3 tage fieber.
sie bekam in den 3 tagen 3 zäpfchen.
sie hatte 39,8° körpertemperatur, da kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass der körper mit homöopathischen mitteln die temperatur von selbst senken kann. außerdem war für mich die gefahr eines fieberkrampfes zu hoch (sie war damals 5 monate alt)

manche ärzte meinen sogar, mexalen könne man auch bei starken zahnungsbeschwerden nehmen. (würd ich zB wieder nicht machen)

ich denken jedoch auch, dass man nicht sofort, sobald die temp. erhöht ist, ein mexalen geben soll.
man merkt aber eh selbst, wie schlecht es dem kind geht, und kann dann nach rücksprache mit dem arzt verwenden, was man für gut befindet.
Nach oben
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Nicole



Anmeldungsdatum: 13.04.2006
Beiträge: 297
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Mi 12. Jul. 2006 13:14    Titel: Antworten mit Zitat

Bei 39,8° C ist es für mich aber auch was anderes... aber es gibt so viele Eltern, die ihrem Kind ohne jegliches Wimpernzucken bei 38° C Mexalen geben. Und das find ich wirklich nicht schön... und dann bekommen die Kleinen das auch noch alle 3 Stunden Shocked
Wir haben Jans Fieber oft noch "nur" mit essigwickel runter gebracht Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast7
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 12. Jul. 2006 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Nicole hat Folgendes geschrieben:
Bei 39,8° C ist es für mich aber auch was anderes... aber es gibt so viele Eltern, die ihrem Kind ohne jegliches Wimpernzucken bei 38° C Mexalen geben. Und das find ich wirklich nicht schön... und dann bekommen die Kleinen das auch noch alle 3 Stunden Shocked
Wir haben Jans Fieber oft noch "nur" mit essigwickel runter gebracht Wink


nein, also das find ich auch nicht gut.
wahrscheinlich sind solche eltern dann nicht gut genug aufgeklärt, bzw. machen das, ohne zu wissen, dass es auch alternativen gibt!
Nach oben
Sonja



Anmeldungsdatum: 02.07.2006
Beiträge: 16
Wohnort: Kaltenkirchen

Meine Kinder:
Fenja-Maria, 09.08.2004
Jonas, 15.09.2005


BeitragVerfasst am: Mi 12. Jul. 2006 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

bin wahrscheinlich wieder etwas spät aber nagut.
Unser Große hatte letzen Monat auch heftigs Fieber 41C waren beim KiA, Im KH und da haben wir einfach Nurofen bekommen. Das ist Ein Saft erst hat er ewig nicht gewirkt, aber dann wenn das Fieber zu sinken begann ging es recht gut. was ist überhaupt Mexalen???

Letzendlich bekam sie dann nach 7Tagen Sehr Hohes Fieber antibiotika.[/code]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast17
Gast








BeitragVerfasst am: Do 13. Jul. 2006 8:13    Titel: Re: hohes fieber im sommer Antworten mit Zitat

samiburger hat Folgendes geschrieben:
meine kleine hat seit gestern ziemlich hohes fieber, in der nacht ist es auf 39 grad gestiegen, unter tags war es ziemlich konstant auf 38,6.sie ist zwar relativ gut aufgelegt, aber auch ziemlich müde und kann bei der hitze mit fieber einfach nicht schlafen.sie quengelt ständig wenn sie müde und am einschlafen ist und zappelt herum, sodaß ich das gefühl habe, daß ihr noch heißer wird.ich habe ihr gestern 3 mexalen-zäpfchen gegeben (morgens, mittags und abends) aber die haben so gut wie nichts geholfen.wadenwickel hab ich ihr am abend auch gemacht, da war das fieber kurzfristig ein bisschen unten,ist aber dann wieder gestiegen.essen will sie auch nichts, maximal 3 löffel,dann ist schluß.kann es sein, daß das alles seine ursache in den zähnen hat, die sie gerade bekommt (sie bekommt gerade beide schneidezähne) und wenn ja, was kann ich machen,um ihr zu helfen?ich geh heut auf jeden fall zum kinderarzt,würde aber gerne eure meinung dazu hören!!!
lg,nina


könnte es vielleicht auch sein dass sie zu lange in der sonne war und somit einen sonnenstich hat? bei der extremen hitze reichen auch schon ein paar minuten ohne kopfbedeckung in der sonne! ich mein ich will dir jetzt nicht unterstellen dass du deinem kind keinen hut oder so aufsetzt aber lea hat auch nicht immer einen auf weil ich meistens nicht so schnell schauen kann und da is er dann weg und sie läuft ohne herum! aber eh nicht so lange! also sonnenstich hatte sie zum glück noch keinen ... sind auch immer nur im schatten! aber es kann ja schneller kommen wenn man mit ihnen im wasser ist da da die strahlung am stärksten ist!

also wie lea fieber hatte hab ich sie da 3-4 mal am tag etwas kühler geduscht und dann sofort ins bett gekuschelt! hat dann endlich gut geschlafen und 2 tage später war das fieber auch wieder weg! vielleicht hilfts ja?!

lg, carina
Nach oben
Nicole



Anmeldungsdatum: 13.04.2006
Beiträge: 297
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Do 13. Jul. 2006 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

Tamara hat Folgendes geschrieben:
Nicole hat Folgendes geschrieben:
Bei 39,8° C ist es für mich aber auch was anderes... aber es gibt so viele Eltern, die ihrem Kind ohne jegliches Wimpernzucken bei 38° C Mexalen geben. Und das find ich wirklich nicht schön... und dann bekommen die Kleinen das auch noch alle 3 Stunden Shocked
Wir haben Jans Fieber oft noch "nur" mit essigwickel runter gebracht Wink


nein, also das find ich auch nicht gut.
wahrscheinlich sind solche eltern dann nicht gut genug aufgeklärt, bzw. machen das, ohne zu wissen, dass es auch alternativen gibt!


Oder Eltern, die vielleicht bei den falschen Ärzten waren... als Jan seinen ersten zahn bekommen hat, waren wir ziemlich hilflos und wusste nicht, was es genau war, wollten es abklären lassen. Wir also ins KH, weil jan so viel geweint hat, die haben uns gesagt, ist nur ein zahn - und geben ihm Parkemed-Zäpfchen Rolling Eyes sie meinten dann noch, wir sollen ihm in ein paar Stunden noch eins geben, wir sind dann aber in die Apo und haben uns Viburcol geholt. Hat auch gewirkt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babygesundheit GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]