Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Schwanger & kein eigenes einkommen, HILFE!!!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Sonstiges & Tratsch
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Swarovski



Anmeldungsdatum: 21.10.2013
Beiträge: 1





BeitragVerfasst am: Mo 21. Okt. 2013 17:02    Titel: Schwanger & kein eigenes einkommen, HILFE!!! Antworten mit Zitat

Hallo, ich bin neu hier Smile und fange auch gleich mit einem großen problem an! Also ich bin vor kurzem 19 gworden & bin jetzt ungeplant schwanger, möchte mein baby auf jede fall behalten. Hab es meiner mutter (bei der ich zurzeit wohne) gesagt & sie ist gar nicht begeistert, benimmt sich sehr kindisch & will davon auch gar nichts wissen. Normal reden kann man mit ihr auch nicht, da sie immer schon so ''kindisch'' war & nie normal reden konnte sondern gleich schreit etc.. Will ich auch gar nicht mehr mit ihr reden! Ich will so schnell wie möglich hier weg! Mein großes problem ist ich hab kein eigenes einkommen, meine mutter ist auch arbeitslos & beim sozialamt angemeldet, ich zwar auch aber sie bekommt das geld von mir weil ich ja keine miete oder so zahle & sie sonst nicht auskommt, was sich aber jetzt ändern wird! Meine frage was soll ich jetzt tun ? es wird wohl kaum jemand eine schwangere anstellen, und ich will nicht warten bis mein baby da ist, das ich kindergeld oder so bekomme. Wegen wohnung plane ich das so (hat eine freundin von mir machen müssen) sie wurde von ihrer mutter einfach abgemeldet von zuhause & war somit ''obdachlos'' und hat deshalb gleich eine ein zimmer wohnung bekommen. Bin auch am überlegen zum AMS zu gehen & irgendeinen kurs zu machen damit ich wenigstens etwas geld habe das ich dann zurzeit sparen kann. ((hab aber auch schon von ner freundin gehört, das ich da auf keinen fall erwähnen darf das ich schwanger bin, da sie einem sonst keinen kurs geben wollen, war bei ihrer cousine, das sie dann gar kein einkommen hatte, war denen egal) Habt ihr vielleicht sonst noch tipps was ich tun könnte ? bin grad etwas hilflos & kenne auch niemanden der sich da irgendwie auskennen könnte. Danke im voraus !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Marbel



Anmeldungsdatum: 21.10.2013
Beiträge: 34
Wohnort: Köln

Geburtstermin: 07.04.1980

Meine Kinder:
Elias, 24.12.2013



BeitragVerfasst am: Di 22. Okt. 2013 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

Im Grunde kann man dazu nicht viel sagen. Du solltest auf jeden Fall den Staat um Hilfe bitten. Jedenfalls solang bis du auf eigene Beine stehen kannst. Ansonsten wirst du viel Kraft brauchen und Geduld. Ich wünsche dir viel Erfolg und eine gesunde Zukunft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andrea92



Anmeldungsdatum: 13.02.2014
Beiträge: 13
Wohnort: Linz

Geburtstermin: 17.09.2014





BeitragVerfasst am: Fr 21. Feb. 2014 2:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann dir empfehlen, was ich im Freundeskreis schon gesehen habe:Versuche dir Arbeit übers Internet zu finden, als Freelancer auf oder einer anderen Platform kannst du gutes Geld als deutschsprachige "Virtual Assistant"-in machen, und bist somit auch selbständig in der Lage dich und dein Kind zu versorgen. Das beste ist, du bist zu hause und musst nirgends hin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mardren
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 07. Mai. 2014 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hi

Bis zum 25ten Lebensjahr sind die Eltern unterhaltspflichtig, wenn sie zahlen können. Bis dahin kann das Amt dich abweisen. Da du für dein Kind nicht zahlungsfähig bist, muss es jedoch für dieses vermutlich mehr als nur Kindergeld und Erziehungsgeld locker machen.

Wenn es nicht geht, dann geh in ein Frauenhaus oder Elternberatungsstelle, damit die dich an passende Stellen weiter verweisen, man darf dich nicht auf der Straße stehen lassen!
Nach oben
lisali



Anmeldungsdatum: 28.04.2014
Beiträge: 17
Wohnort: Augsburg





BeitragVerfasst am: Di 13. Mai. 2014 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde auf jeden Fall zum Amt gehen. Da wirst du nicht hängen gelassen. Auch in der Schwangerschaft nicht. Und deine Mama wird da wohl oder übel durchmüssen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Sonstiges & Tratsch GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]