Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Erfahrungen mit Vitango? Wie bewältigt ihr Stress?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Eltern & Familie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
junebug



Anmeldungsdatum: 19.09.2017
Beiträge: 59





BeitragVerfasst am: Sa 21. Sep. 2019 19:52    Titel: Erfahrungen mit Vitango? Wie bewältigt ihr Stress? Antworten mit Zitat

Stressige Zeiten kennen wahrscheinlich die meisten Eltern. Be mir geht es momentan einigermaßen, aber mein Partner geht momentan auf dem Zahnfleisch. Ich bin derzeit noch in Karenz und deswegen gehen mir die schlaflosen Nächte nicht ganz so sehr an die Substanz, weil ich den Schlaf wenigstens tagsüber ein bisschen nachholen kann.

Mein Mann hingegen wird nachts derzeit leider auch oft aufgeweckt und muss dennoch morgens raus, um arbeiten zu gehen. Noch dazu ist er beruflich gerade in einer sehr stressigen Phase und ich merke, dass er es fast nicht mehr schafft abzuschalten. Ich habe ihm vorgeschlagen abends mal was mit Freunden zu machen, aber er mag gerne was mit uns als Familie machen. Was sehr schön ist, aber das Einschlafdrama der Kleinen ist leider auch nicht entspannend... Ich würde ihm so gerne helfen, aber ich weiß nicht wie. Hat jemand von euch Erfahrungen mit Vitango zur Unterstützung von Innen? Welche Strategien habt ihr zur Stressbewältigung?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Zinski



Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 38
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Mi 25. Sep. 2019 9:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenne das Mittel. Habe mich im Studium mal umgesehen, welche pflanzlichen Mittel mir bei den Prüfungsphasen helfen können. Habe dann was von der Rosenwurz gelesen, das Mittel enthält eben Rosenwurz, deshalb kenne ich es.
Die Eigenschaften von Rosenwurz haben sich für mich gut angehört. Es soll den Umgang mit Stress verbessern. Heißt also im Endeffekt soll man dann besser mit Stress umgehen können.
Ich finde schon, dass es mir geholfen hat. Wenn ich dann mal drei Prüfungen in einer Woche gehabt habe, bin ich nicht gleich bei der zweiten Prüfung völlig aufgelöst gewesen. War dann schnell unmotiviert und habe mich nicht mehr auf das Lernen konzentrieren können. Anhand meinen Noten hat man ganz gut gesehen welche Prüfungen da zuerst gekommen sind. Erste Prüfung war noch super, zweite schon suboptimal und dritte dann meist eine Katastrophe. Ich habe mich da einfach selbst so gestresst und bin dann gar nicht mehr zum Lernen gekommen bzw. habe ich mir davon nichts mehr gemerkt.
Jetzt finde ich schon, dass ich da lockerer an die Sache herangehe. Wenn ich eben nur zwei Tage zum Lernen habe für ein Fach, dann ist es so und ich tu mein bestes. Verzweifeln tu ich jetzt nicht mehr, ich mach halt was geht und sehe dann was rauskommt.
Ich finde schon, dass du es mal ausprobieren kannst. Wie gesagt es soll sich positiv darauf auswirken wie man mit dem Stress umgeht.
Wie man entspannen kann bei Stress ist wohl auch von jeder Person selbst abhängig, denke da ist es von der Person abhängig welches Mittel einem da gegen Stress helfen kann. Mit Sport haben sicher viele gute Erfahrungen, sich Zeit für sich nehmen ist bestimmt auch nicht verkehrt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
junebug



Anmeldungsdatum: 19.09.2017
Beiträge: 59





BeitragVerfasst am: Sa 12. Okt. 2019 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt schon, mehr als sein Bestes kann man sowieso nicht geben aber besonders gestresst fühlt man sich, denke ich, wenn ma glaubt, dass das Beste nicht gut genug ist. Und so hat sich wahrscheinlich jeder schon mal gefühlt, also kein Wunder, dass viele sich schon mal gefragt haben, welches Mittel gegen Stress hilft! Freut mich auf jeden Fall zu lesen, dass du gute Erfahrungen mit Vitango gemacht hast, dann werde ich das mal weiterempfehlen. Kann man das denn auch wenn nötig über einen längeren Zeitraum nehmen? Sport zum Abschalten würde sicher auch helfen, aber dazu muss man ja auch erst mal die Energie finden, um sich dazu aufraffen zu können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zinski



Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 38
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Do 17. Okt. 2019 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ich habe das immer über einen langen Zeitraum genommen. Was ich so in Erinnerung habe, ist es auch auf eine langfristige Einnahme ausgelegt. Ist ein natürliches Mittel und da braucht es immer seine Zeit bis sich da die enthaltenen Stoffe im Körper anreichern. D.h. die sollte man sogar länger einnehmen. Von einer einmaligen Einnahme wird man da nichts ehr viel haben. Natürlich kann man dann bei sehr stressigen Tagen die Dosierung ein wenig erhöhen, sonst habe ich aber immer geschaut, dass ich es regelmäßig einnehme und immer dieselbe Dosis.
Wenn Sport einem hilft sollte man sich schon aufraffen. Hilft halt leider auch nicht jedem.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
junebug



Anmeldungsdatum: 19.09.2017
Beiträge: 59





BeitragVerfasst am: Mi 30. Okt. 2019 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

Na klar, wir sind alle Individuen und deshalb muss auch jeder für sich ausprobieren, was einem selbst hilft! Mein Mann versucht es jetzt seit einigen Tagen mit der pflanzlichen Unterstützung und meint, dass er einen Aufwärtstrend bemerkt und ansonsten ist er auch dabei einen besseren Umgang zur Stressbewältigung zu finden. Bis sich wirklich etwas ändert, wird es bestimmt noch eine Weile dauern, aber das ist ja normal und der Weg ist das Ziel! Demnächst gönnen wir uns noch einen Kurzurlaub in einer Therme, das sollte auch nochmal gegen das Gefühl der Dauerbelastung helfen. Vielen lieben Dank für den Austausch und die Anregungen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Eltern & Familie GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]