Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


GEBURTSBERICHT SAMANTHA
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Geburtsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast289
Gast








BeitragVerfasst am: Di 13. Feb. 2007 0:03    Titel: GEBURTSBERICHT SAMANTHA Antworten mit Zitat

Wie die meisten von euch wissen,
war der Geburtstermin ja schon einige Tage verstrichen.
Insgesamt 8 Tage.
Ich hab vieles probiert angefangen von
Stiegen steigen,Zimt Attacken,Wehentee,viel spazieren gehen,...
nichts half.
Mir wurde am Dienstag den 06.02. bei der Kontrolle im KH
auch noch nahegelegt das am Donnerstag-Abend die Geburt
eingeleitet wird,falls es nicht vorher losgeht.
Hahaha ich bekam noch ein Gefäß mit Rizinusöl
mit dem ich mir einen Cocktail mischen sollte.
Zu Hause angekommen bereitete ich mir das Öl mit
Zimt,Milch und Cognac.
Gegen 17h setzte die Wirkung des Cocktails ein.
Und ein anderes komisches Gefühl.
Menstruation-schmerzen wellenartig aber noch nicht unangenehm.
Ich wurde trotzdem nervös,begann sämtliche Dinge noch zu ordnen.
Die Wohnung noch auf die Tage ohne der Hausherrin vorzubereiten.
Ich spürte die steigernde Kontraktionen,
konnte aber keinen Rhythmus festlegen.
Gegen 19h musste ich Pausen einlegen während einer Vorwehe
und nun ging es zügig voran.
Ich wartete auf meinen Mann das er endlich Nachhause kam.
Telefonierte mit meiner Schwester die mir Mut zusprach.
Da stand mein Schmuckstück in der Tür und meinte:
Sooooooooo schlecht kann es mir ja nicht gehen,
wenn ich noch telefonieren kann?
????????????????????????????????????????????????
Ich erklärte ihm das die Wehen nicht Dauerzustand sind,
sondern in ne ungefähr Minute dauern und einen mir nicht nach vollziehbaren
Rhythmus haben.
Mal 5min.dann wieder 7 o. 8 min.
Ich war völlig konfus wusste nicht wann ich ins KH fahren sollte
um nicht zu allzu früh dort zu erscheinen.
Die Diskussion mit meinen Schmuckstück
wurde aba so ernst und heftig,
das ich meine Mum anrief und sie fragte
ob sie mit mir ins Kh fahren kann.
Ich schrie ihn an,er glaubte mir nicht das es ernst war.
Ich warf ihm an den Kopf das ich
so einen Engstirnigen Menschen nicht dabei haben will
und ich mich auf die Geburt konzentrieren will
und nicht streiten.
Schließlich willigte ich dann ein
mich doch ins Kh von ihm führen zu lassen.
Wenn ich jetzt so nachdenke,
frage ich mich immer noch wie ich es schaffte
ihn nicht gleich zu erwürgen.
Mein Drang danach zu brüllen,
schluckte ich mit vielen Tränen hinunter.
Die 15 min. fahrt waren die Hölle für mich
da ich nicht wusste wie ich sitzen sollte.
Zuhause hatte ich mich immer bei jeder Wehe über den Pezi-ball
gehängt.
Im Auto war dies ja unmöglich.
Und zu allem Übel war die Strasse zum KH
kurz gesperrt da neu Asphaltiert wurde.
Mein Wilder schrie gleich einen Bauarbeiter an
und überholte die Betonwalze.
Ich brauch euch nicht zu sagen das die Reifen im
Eimer sind durch die Hitze des Asphalt.
Um 21h watschelte ich in die Eingangshalle
Dort warteten meine Mum und meinen Stiefvater
und ich wurde sichtlich ruhiger.
In der Entbindungsstadion empfing mich schon einen
kleine Philipinin die sich als meinen Hebamme
outete.
Nach der ersten Untersuchung stellte sie fest das der MUMU 4 cm offen sei.
Welch Freude.
Norbert wurde allmählich bewusst das es heut nicht mehr Nachhause ging
wie er erwartete.
Ich bekam noch nen Einlauf und ab da
kämpfte ich mit den Wehen einen Einzelkampf
wer hält länger durch.
Meine Mum unterstützte mich und mein Stiefvater scherzte
herum das ich jedes mal wieder Lachen konnte.
Wir maschierten in den Kreißsaal gegen 22h dort kniete ich beim Bett
und kreiste ständig mein Becken um der Kurzen den Weg zu erleichtern
wie ich im Geburtsvorbereitungskurs gelernt hab.
Die Atemübungen halfen auch sehr gut nur eins war grauenhaft,
mir wurde nach jeder Wehe saumäßig Übel.
Mein Schmuckstück wurde blass nachdem er ein wenig Blut sah.
Er bettelte meine Mum an das sie bei mir blieb den er
könnte mich nicht leiden sehen.
Mir war es egal ich sag in den Wehenpausen Barry White und während einer
immer heftigeren werdenden Wehe atmete ich sie ????????
oder besser gesagt ,
ich versuchte sie wegzuatmen.
Kurz vor 23:30 kam es dann die scheußliche Übergangsphase.
Ich wusste nicht mehr wie mir geschieht,
dieser Pressdrang überrollte mich
mit einer überdimensionalen Welle.
Es war unerträglich dieser nicht nachzugeben.
Ich keuchte,hechelte schrie nichts half.
Die Hebamme stach mir um 23:46 die Fruchtblase auf und ich musste
im Bett liegen bleiben.
Ab diesen Zeitpunkt war es vorbei mit lustig.
Ich möchte niemanden Angst machen aber die,
die es Wissen wie es ist werden mir Recht geben.
Es war Schlimm,
ich kann es zwar nicht beschreiben aber
diese Schmerzen Halleluja.
Nur eins muss ich sagen man vergisst
das Zeitgefühl und mir kam es nicht lang vor.
Meine Mum sagte mir gegen 0:00 sie kann die Haare schon sehen.
HIHIHI ich dachte naja noch ein paar Presswehen die ich ja schon hatte und
auch ausführen durfte.
Nur falsch gedacht.
15 min später schrie ich meine Mum an sie sollte
an den Haaren ziehen.
Dann musste ich 2 Presswehen Wegatmen.
Nichts leichter als das!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Die Frau Doktor kam auch in den Kreissaal und
half mit dem Ellbogen nach.
0:33 erlöste mich ein Spannungsgefühl meine Qualen
sie legten mir die Kurze gleich auf den Bauch.
Dieses Gefühl ist einfach der Hämmer hoch drei
da liegt dein Baby!!!!!!!!!!!!!!
Ich war erleichtert und mir schossen sofort die Tränen in die Augen vor Glück
und mein Herz schwappte über voller Liebe.
Norbert und mein Stiefvater kamen von Draußen herein
und der stolze Opa durchschnitt die Nabelschnur.
Zu allem Übel hatte mir meine Tochter gleich
ihre innere Ladung auf meinen Bauch gelegt.
Smile ,das klebte!
Sie kurze wurde gewogen,gemessen.
Meine Mum wusch sie.
Der stolze Papa telefonierte.
Und ich wurde mit nur 2 Stichen genäht.
Schmerz lass nach.
Die Geburt dauerte also gar nciht lang und bis auf die letzten 45min. war sie auch einigermassen erträglich und ab und zu sogar lustig. Rolling Eyes
Ich werde dieses Erlebnis mein Lebtag nicht mehr vergessen.
und möchte es aber auch nicht missen.
Und Mutter zu sein ist ein wunderbares Gefühl.
Ich weine jetzt noch wenn ich meine Kurze ansehe.
Wir zwei,mein Schmuckstück und Ich
sind sehr stolz und herrlich beflügelt Eltern sein zu dürfen.
Nach oben
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Kathrin M.b.b



Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 163
Wohnort: München

Meine Kinder:
Cecilia Lorraine, 10.11.2004
Riccardo Miguel, 21.11.2006


BeitragVerfasst am: Di 13. Feb. 2007 0:41    Titel: Antworten mit Zitat

Habs gerade gelesen. Kannst net schlafen gehn???
Ich find den Bericht super. Hast du sauber hin bekommen. Das Glücksgefühl ist doch wirklich das höchste aller Gefühle und so verdammt überwältigend. Nochmals alles Gute von mir für Euch drei auf eine ewig glückliche Zeit. Wink

Alles liebe Kathrin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast547
Gast








BeitragVerfasst am: Di 13. Feb. 2007 7:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ich freu mich so für Dich!!! Ein su0er Bericht. Danke. Wünsch euch alles GLÜCK der Welt !!! Mary Very Happy
Nach oben
Gast568
Gast








BeitragVerfasst am: Di 13. Feb. 2007 7:51    Titel: Antworten mit Zitat

der bericht ist echt toll geschrieben.

ich freue mich für euch!! wünsche euch noch eine schöne kennenlernzeit!!!

lg
birgit
Nach oben
Manu_Gerdsch_Jana



Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 361
Wohnort: Oberösterreich

Meine Kinder:
Jana Marie Claire, 02.05.2006
Manu(i), 18.07.1985


BeitragVerfasst am: Di 13. Feb. 2007 8:36    Titel: Antworten mit Zitat

Echt super Bericht Wink
Mah du Arme hattest sicher unvorstellbare Schmerzen!!! Crying or Very sad
Aber jetzt ist sie endlich da!!!!
Ich wünsch euch beiden eine tolle Zeit!!!

glg manu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Petra



Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 971
Wohnort: Wien 1230

Geburtstermin: 06.06.2009

Meine Kinder:
Matthias, 11.04.2000
Marcel, 19.04.2002
Melina, 16.03.2007

BeitragVerfasst am: Di 13. Feb. 2007 8:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ein schöner Geburtsbericht!Das hat du klasse gemacht.Und für das erste Kind eine schöne kurze Geburt!Ich wünsch euch nochmals alles Gute!! Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ich_bins



Anmeldungsdatum: 04.01.2007
Beiträge: 844

Geburtstermin: 24.06.2007

Meine Kinder:
Denise, 13.08.1999
Samantha, 08.02.2001
Vanessa, 29.06.2003
mein geb, 16.04.1981

BeitragVerfasst am: Di 13. Feb. 2007 8:43    Titel: Antworten mit Zitat

das gefühl kenn ich auch wenn man über glücklich sein kind in den armen halten tut und ich muss auch bei jeder geburt weinen mein mann auch

find es schön das deine mutter und stiefvater mit durften bei uns in der klinik darf nur einer mit rein leider

aber das hast du richtig gut hin bekommen und kannst stolz auf dich sein

ich wünsche dir eine richitg schöne zeit zu dritt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Butterbrot



Anmeldungsdatum: 08.10.2006
Beiträge: 282
Wohnort: Stmk

Geburtstermin: 26.02.2007





BeitragVerfasst am: Di 13. Feb. 2007 9:03    Titel: Antworten mit Zitat

schööön, endlich deinen bericht hier zu lesen und nachrichten von tina! Laughing
ich wünsch euch dreien ALLES GUTE!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast17
Gast








BeitragVerfasst am: Di 13. Feb. 2007 9:45    Titel: Antworten mit Zitat

super schöner bericht - - einfach klasse! hatte mal wieder tränen beim lesen! *g*

und das mit der ladung auf den bauch kenn ich - war die erste begrüßung meiner kleinen an mich! lol

darf ich fragen warum nicht dein mann/freund die nabelschnur durchgeschnitten hat???
Nach oben
Gast452
Gast








BeitragVerfasst am: Di 13. Feb. 2007 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

Freu`mich für Dich dass du alles so gut gemeisterst hast!!!
Einen super Geburtsbericht hast geschrieben so spannend zum Lesen!! Very Happy
Und deine "Kurze" is ganz a Hübsche !!!!!
Liebe Grüsse sybi
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Geburtsberichte GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]