Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Blähungen [2]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babygesundheit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast7
Gast








BeitragVerfasst am: Fr 13. Apr. 2007 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

andrea81 hat Folgendes geschrieben:
Tamara hat Folgendes geschrieben:
sybi hat Folgendes geschrieben:
Vor den Tropfen konnte ich nur ab und zu mal ein Bäuerchen entlocken.Seitdem sie die Antiflat bekommt,stösst sie manchmal 2-3 mal auf nach dem Stillen.


das hat mit den antiflat tropfen aber überhaupt gar nix zu tun, da diese nur die darmgase "abführen" und nicht die luft die sie beim trinken schluckt.

ich finde sowieso, dass sab und antiflat und das zeug halt überhaupt gar nix hilft. bei uns wars zumindest so.
mir wär nicht aufgefallen dass jessica deswegen mehr pupst oder weniger schreit.

die kinderärzte und viele eltern interpretieren ins schreien der babies sowieso gleich blähungen. immer sinds blähungen.
aber ich glaube das nicht.

vielleicht sollte man mal beim nähebedürfnis der kleinen anfangen.
oder vielleicht auch bei der reizüberflutung.
kaum sind die babies auf der welt werden sie täglich 10000000000 verschiedensten reizen ausgesetzt. klar, dass sie das auch irgendwie verarbeiten müssen. und wie sollen sie das verarbeiten? reden können sie nicht, deshalb wird geschrien.


geh tamara... du zerstörst meine illusionen!
hannah hatte auch blähungen in den ersten paar wochen und ich hatte weder was von sab noch von antiflat tropfen gehört.... die hab ich jetzt schon als lösung für all meine schrei - probleme parat....

wieder nix, anscheinend Laughing


probieren kannst du´s ja.
aber ich denke diese tropfen wurden nur erfunden um den eltern das gewissen zu erleichtern.
nämlich in dem sinn, dass sie den kindern eh was gegen die bösen bösen "blähungen" geben.
Nach oben
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
sunnybabii



Anmeldungsdatum: 24.09.2006
Beiträge: 643
Wohnort: Wien, 23

Meine Kinder:
David Pascal, 01.03.2007
Mein Geburtstag, 06.11.1987


BeitragVerfasst am: Fr 13. Apr. 2007 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

naja ich denk mal wieso man glaubt dass es blähungen sind weil sie so angestrengt pupsen ?!!?und vorher ohne mit der wimpfer zu zucken !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast452
Gast








BeitragVerfasst am: Sa 14. Apr. 2007 8:04    Titel: Antworten mit Zitat

Tamara hat Folgendes geschrieben:
sybi hat Folgendes geschrieben:
Vor den Tropfen konnte ich nur ab und zu mal ein Bäuerchen entlocken.Seitdem sie die Antiflat bekommt,stösst sie manchmal 2-3 mal auf nach dem Stillen.


das hat mit den antiflat tropfen aber überhaupt gar nix zu tun, da diese nur die darmgase "abführen" und nicht die luft die sie beim trinken schluckt.
Mag sein dass sie nur die Darmgase abführen,zusätzlich hab ich jedoch bemerkt dass es jetzt auch mit dem Bäuerchen besser klappt,kann sein dass das nicht von den Antiflat kommt da muss ich dir rechtgeben.
ich finde sowieso, dass sab und antiflat und das zeug halt überhaupt gar nix hilft. bei uns wars zumindest so.
mir wär nicht aufgefallen dass jessica deswegen mehr pupst oder weniger schreit.
Also bei uns haben sie auf jeden Fall geholfen,Selina hat eine Woche lang jeden Tag von nachmittags bis abends geschrieben,ich hab nicht mal an Blähungen gedacht sondern gleich was angeres vermutet.Bis sie der Kinderarzt untersucht hat.Ihr Bauch war aufgebläht und hörte sich beim Draufklopfen hohl an.An dem Tag gab ich ihr das erste mal die Antiflat und am Abend war das Schreien weg!!!!!Gepupst hat sie danach auch viel.Kann sein dass es bei Jessica nichts geholfen hat deshalb brauchst aber nicht sagen dass das garnix hilft.
die kinderärzte und viele eltern interpretieren ins schreien der babies sowieso gleich blähungen. immer sinds blähungen.
aber ich glaube das nicht.
Kann sein dass das manche Ärzte machen,bei Selina waren es aber wirklich Blähungen.
vielleicht sollte man mal beim nähebedürfnis der kleinen anfangen.
oder vielleicht auch bei der reizüberflutung.
Zuwendung und Nähe geb ich ihr genug und Reizüberflutung gibts bei mir schon mal überhaupt nicht!!!!!!!!!Bin den ganzen Tag mit ihr allein,hab nicht mal den Fernseher an,beim Spazierengehen geh ich in den Park,wo gibts denn da a Reizüberflutung?
kaum sind die babies auf der welt werden sie täglich 10000000000 verschiedensten reizen ausgesetzt. klar, dass sie das auch irgendwie verarbeiten müssen. und wie sollen sie das verarbeiten? reden können sie nicht, deshalb wird geschrien.

Das kann auch sein aber in meinem Fall war es aber nicht so.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babygesundheit GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]