Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Grenzwerte beim Alkohol ?!? [3]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast328
Gast








BeitragVerfasst am: Di 05. Jun. 2007 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

es ist nunmal eine tradition, genauso wie die hochzeitstorte. dürfen übergewichtige auch kein stück von der torte essen? immerhin hat die doch viele kalorien..

natürlich dürfen übergewichtige von der torte essen. unterschied ist, sie schaden höchstens sich selbst. eine schwangere schadet mit dem alkohol aber auch ihrem kind.

habe hier mal einen interessanten artikel gefunden:

Wenn Sie diesen Text angeklickt haben weil Sie schwanger sind oder vermuten es zu sein, möchten Sie vielleicht am liebsten lesen, dass Alkohol für Ihr Ungeborenes nicht allzu gefährlich ist. Schließlich trinken die meisten Frauen hin und wieder ein Glas Wein oder Bier, sei es, weil sie noch nichts von ihrer Schwangerschaft wussten, sei es, weil sie nicht auf den Genuss verzichten wollen. Um es gleich zu sagen: Es gibt keinen unteren Schwellenwert, wie viel Alkohol in der Schwangerschaft unschädlich ist und wann es für Ihr Ungeborenes kritisch wird. Auf der sicheren Seite sind Sie daher nur, wenn Sie gar keinen Alkohol trinken.
Denn fest steht, dass Alkohol eine teratogene Substanz ist. So heißen Stoffe, die während der Schwangerschaft Fehlbildungen beim Kind erzeugen können, weil sie die Zellteilung verhindern oder beeinträchtigen. Zur Gruppe der teratogenen Stoffe zählen auch manche Arzneimittel oder Infektionskrankheiten wie z.B. Röteln und Röntgenstrahlen.




Es ist gar nicht so leicht in einer Kultur, in der Alkohol im Alltag als etwas vollkommen Normales und Harmloses gilt, darauf zu verzichten: Ein Gläschen Bordeaux zum Abendessen. Ein kleines Bier mit Freunden. Der Prosecco zum Umtrunk im Büro.
Je besser Schwangere wissen, wie Alkohol auf das ungeborene Leben in ihrem Bauch wirkt, umso leichter fällt es Ihnen in der Regel, keinen Alkohol mehr zu trinken. Aber auch wenn Informationen über die Wirkung des Alkohols eine wichtige Entscheidungshilfe sind, schaffen es dennoch acht von zehn Frauen nicht, in der Schwangerschaft abstinent zu bleiben. Diese Frauen fühlen sich schnell als Versagerinnen oder schlechte Mütter. Damit sie diese Gefühle nicht mehr so quälen, verharmlosen sie ihren Alkoholkonsum, spielen die schädigende Wirkung herab und sind nicht ehrlich zu sich. Den wenigsten ist bewusst, dass sie ihre Situation mit den meisten Schwangeren teilen und die vollkommene Abstinenz eher die Ausnahme von der Regel ist.
Schwangere, die Mühe haben, auf Alkohol zu verzichten, sind keine schlechteren und verantwortungslosen Menschen. Sie brauchen aber mehr Aufklärung und Unterstützung als Frauen, denen der Verzicht auf Alkohol ohne Hilfe möglich ist.



Für Erwachsene ist das Glas Wein zum Abendessen ein Stück Lebensqualität. Für ein Ungeborenes bedeutet es ein gesundheitliches Risiko. Denn Alkohol (genauer gesagt: der Wirkstoff Äthanol bzw. Äthylalkohol) wird nach dem Trinken rasch über Magen und Darm ins Blut aufgenommen und gelangt ungehindert über die Plazenta zum Embryo und zum Feten. Dort erreicht er die gleiche Konzentration wie bei der Mutter. Erwachsene bauen Äthanol dann zu 90 Prozent über das Enzym Alkoholdehydrogenase (ADH) und Aldehyddehydrogenase (ALDH) in der Leber ab. Beide Enzyme arbeiten beim Ungeborenen zwar auch schon recht früh, aber weil seine Leber erst heranwächst, kann es Alkohol nur etwa mit der vierprozentigen Leistungsfähigkeit eines Erwachsenen abbauen. So bewegen sich die Alkoholmoleküle sehr viel länger unabgebaut im Ungeborenen.
Es gibt keine untere Grenze, unterhalb welcher der Konsum von Alkohol Schwangeren bedenkenlos empfohlen werden kann. Am sichersten ist es, völlig auf Alkohol zu verzichten. Wissenschaftler sind sich einig, dass auch geringer Alkoholkonsum oder einzelne Trinkexzesse die Gesundheit eines Ungeborenen schädigen können aber nicht zwangsläufig müssen.




das soll jetzt nicht besserwisserisch wirken, ich will auch niemandem meine meinung aufzwingen. der artikel soll einfach mal zum nachdenken anregen.

ich bin eben der meinung "kein alkohol im straßenverkehr (also auch kein eines glas), kein alkohol in der schwangerschaft."


Zuletzt bearbeitet von Gast328 am Di 05. Jun. 2007 20:38, insgesamt einmal bearbeitet


Zuletzt bearbeitet von Gast328 am Di 05. Jun. 2007 20:38, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
ninja87



Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beiträge: 119
Wohnort: Timelkam OÖ

Meine Kinder:
Samara, 11.08.2007
Mein Geburtstag, 25.06.1987


BeitragVerfasst am: Di 05. Jun. 2007 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

ich kenn eine mutter die bei ihren letzten zwei kindern in der ss 60 zigaretten pro tag geraucht hat und während der stillzeit auch!
und mich blöd anmacht, wenn ich eine tasse kaffee trinke, bzw. wenn ich ein kurzes shirt trage!!! sie kanns auch nicht akzeptieren, dass ich es nicht mag wenn neben mir wer raucht (ok i werd meistens sehr narrisch aber naja).

ich finds verantwortungslos, aber jedem das seine!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sunnybabii



Anmeldungsdatum: 24.09.2006
Beiträge: 643
Wohnort: Wien, 23

Meine Kinder:
David Pascal, 01.03.2007
Mein Geburtstag, 06.11.1987


BeitragVerfasst am: Do 07. Jun. 2007 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

naja trink halt nen wein ... wein hat bei mir jeder arzt gemeint ein achtal schadet nicht also rotwein ... ausserdem ist das ja nur zum anstoßen das heißt du trinkst ja nicht viel ... hab auch mit nem glas sekt mit erdbeer pago angestoßen mischverhältnis war halt anderst als sonst *gg*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast703
Gast








BeitragVerfasst am: Do 07. Jun. 2007 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

Na das ist aber nicht fein! Evil or Very Mad
Nach oben
Gast328
Gast








BeitragVerfasst am: Do 07. Jun. 2007 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

sag mal, kannst du auch mehr als einen satz schreiben bzw. ein smilie? was genau meinst du bitte mit "das ist nicht fein"?
ein forum lebt von beiträgen, und die bestehen nun mal aus mehreren sätzen!
Nach oben
Uschi



Anmeldungsdatum: 06.06.2007
Beiträge: 10





BeitragVerfasst am: Do 07. Jun. 2007 23:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe auch eine Freundin, die in der SS sehr viel geraucht hatte. Das komische daran ist aber, dass sie seit der Geburt der Kleinen gar nichts mehr raucht. Das finde ich wirklich nicht in Ordnung. Sie war auch ständig auf Achse, in der SS. Sie meinte nur, dass sie es jetzt noch genießen muss. Was sie aber anscheinend dabei vergessen hat, dass das Baby bereits in ihrem Bauch war.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast703
Gast








BeitragVerfasst am: Fr 08. Jun. 2007 0:18    Titel: Antworten mit Zitat

Du schon wieder !
Geh mir aus der Sonne!
Wenn du mich nicht verstehen solltest,
warum kritisierst du es?
liegt es in Deinen Interesse
mich zu verstehen,
würde ich dir anraten
eine Buchhandlung zu besuchen und
nach fragen ob sie einen Duden für solche
UNKLARHEITEN verkaufen.
Razz
Nach oben
titzi 82



Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 631
Wohnort: tirol

Meine Kinder:
Vivian, 21.05.2004
mein geb., 05.09.1982


BeitragVerfasst am: Fr 08. Jun. 2007 7:29    Titel: Antworten mit Zitat

ich verstehs aber auch nicht


Rosenblüte hat Folgendes geschrieben:
Na das ist aber nicht fein! Evil or Very Mad
das zigaretten geraucht wurden ?

Rosenblüte hat Folgendes geschrieben:
Na das ist aber nicht fein! Evil or Very Mad
das alhohol getrunken wird ?

Rosenblüte hat Folgendes geschrieben:
Na das ist aber nicht fein! Evil or Very Mad
das darüber diskutiert wird ?

...........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast703
Gast








BeitragVerfasst am: Fr 08. Jun. 2007 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das man ein Lebewesen das nicht noch nicht wehren kann,
bestinkt und im Kopf wirr macht.
Mich beschingt Alkohol
muss
man ein Unschuldiges Kind damit
berauschen.
geschweige denn die Luft zum atmen wegzu nehmen?
Nein das finde ich nicht Fein.
Man sollte keineswegs Stolz auf so was sein.
Diskutieren kann man
wär ja ned das erste mal.
Nach oben
nathalie



Anmeldungsdatum: 06.06.2007
Beiträge: 18





BeitragVerfasst am: Fr 08. Jun. 2007 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

man sollte in so einer situation immer daran denken das alles was man zu sich nimmt den kind schaden könnte

genauso wie rauchen das ist genauso schädlich wie der alkohol aber jeder sollte es selber wissen was oder wieviel er zu sich nimmt

ich finde es nur ziemlich doof wenn man das macht den das kind kann sich nicht wehren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]