Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


angst vor veränderung, kinderwunsch
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babywunsch
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast911
Gast








BeitragVerfasst am: Fr 14. Dez. 2007 16:42    Titel: angst vor veränderung, kinderwunsch Antworten mit Zitat

hy liebe mamas und werdende, ich heiße julia, ich bin in einer glücklichen beziehung und wünsche mir ein kind (dh ich selbst hatte noch nie eines, mein freund ist 37j, und bereits 4facher papa von 2 verschiedenen mamas und ich wünsche mir gemeinsam mit ihm ein kind)

jedoch habe ich ein psychisches problem vor jeder körperlichen veränderung: ich empfinde jede körperliche veränderung als gefahr!

1. bini ich gebrannt von meiner mutter, weil wie beide knappest dem tot entgangen sind, sie wäre fast gestorben bei mir und ich habe irgendwie geistig immer im hinterkopf das ein kind bekommen für mich eine gefahr darstellt

2. ich war 1,5 jahre lang unfruchtbar und bin jetzt super glücklich und super gesund, dh medizinsches ideal (178cm, 60kilo, sportlich, super blutwerte etc.) und ich ich empfinde jede veränderung meines körpers als gefahr welche mich unglücklich machen kann, dh ich habe ein problem mit veränderungen was méinen körper angeht, weil es mir jetzt super geht und ich diesen zustand ´beibehalten möchte..

3. ich musste vor 1,5 jahren ein kind abtreiben, weil ich unfruchtbar war wusste ich nicht dass ich gesund bin, und bekam das ergebnis gesund zu sein dadurch schwanger zu sein, ich war in einer schelchten unglücklichen lebenssituation mit einem mann wo es beide nicht wollten..
und empfand schwanger sein als (2monat) als furchtabr schrecklich: dh es ist einem wärmer als sonst, dauernd nur lasch und müde, die brust spannt furchbar schrecklich, mir ist das ganze nur auf den nerv gegangen, ich kann mir sowas wie muttergefühle nicht vorstellen, und frage mich ob ich zu sowas fähig bin, weil bei mir das kindchenschema nur bei kindern funktioniert, jedoch nicht bei babies, ich fand noch nie ein baby süß!
es war mir dauernd nur scheiß übel, dh ich musste zwar nicht kotzen, fühlte mich jedoch mies und ich frage mich daher immer das muss ja eine qual sein und versuche immer zu verstehen, warum man eine schwangerschaft als toll empfinden kann?

außerdem stelle ich mir immer vor mein schöner körper wird nachher furchbar häßlich dadurch, in der schwangerschaft im 2 monat wurde meine brust 1 körbchen größer, jedoch finde ich größe brüste furchtbar unästhätisch und will es nicht, ich mag keine dauernd spannenden brüste haben müssen..

ich nehme mir leider das vorbild meiner mutter her welche sehr dick ist und nach der schwangerschaft 20 kilo schwerer war und bei mir steht die angst dahinter dass mir dass auch passieren kann

aber mein hauptsäachliches problem ist, dass ich mir immer einbilde es stellt eine gefahr für mich darstellt und meine körperliche gesundheit zerstört..

bitte sagt mir eure erfahrungen, um mein getrübtes bild besser zu verstehen, vielen dank julia
Nach oben
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
titzi 82



Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 631
Wohnort: tirol

Meine Kinder:
Vivian, 21.05.2004
mein geb., 05.09.1982


BeitragVerfasst am: Fr 14. Dez. 2007 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

ich finde du solltest zu nem psychologen gehn und zuerst dein problem mit deinem körper in den griff kriegen (ist nicht böse gemeint )

was ich nicht verstehe ist dass du unfruchtbar warst und jetzt nicht mehr ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sandra22



Anmeldungsdatum: 26.03.2006
Beiträge: 150
Wohnort: Frastanz

Meine Kinder:
Luca, 18.05.2006
David, 18.03.2007


BeitragVerfasst am: Fr 14. Dez. 2007 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Bitte nicht böse verstehen, aber manchmal ist es doch besser, wenn man keine Kinder bekommt.

Wieso hast du so eine schreckliche Angst, das sich dein Körper verändert? Verläßt dich dann dein Mann oder denkst du das?

Es gibt nichts schöneres schwanger zu sein. zu fühlen wenn sich das Krümelchen bewegt. Wenn man richtig weiblich ist....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast911
Gast








BeitragVerfasst am: Sa 15. Dez. 2007 10:52    Titel: Antworten mit Zitat

also warum ich unfruchtbar war, weis ich nicht: dh hormonell gesehen: sekondäre amenhoröe, aufgrund zuwenig progesteron (auch wenig weibliche hormone..) ich wurde mit hormonen behandelt, und mir gings von den hormonellen behandlungen, scheiße, ich fühlte mich nicht wohl in meiner haut, von den eingriffen, sodass ich einfach aufgehört habe und lieber unfruchtbar war, als mich schlecht zu fühlen.., dh anscheinend wurde mein körper von alleine wieder gesund..
dh mein wunsch gesund zu sein ging in erfüllung: es hat sich von alleine geregelt..
warum ich unfruchtbar wurde weis ich im grunde nicht, aber meistens haben krankheiten auch einen psychischen aspekt, dh ev. war ich in einer schelchten lebenssituation und es trat deshalb ein..

also ich möchte kinder kriegen und ich mag kinder sehr gerne, mit babies hatte ich noch nie kontakt und keine ahnung, dh kann mir darunter nicht viel vorstellen, weil weder in meiner verwandschaft, noch in meinen umfeld ich jemals auf ein baby getroffen bin, jedoch könnte ich mir vorstellen das sich das ganz natürlich entwickelt, sowie bei den kindern meines freundes, dh man spürt und weis dann was man zu tun hat und was sie brauchen..

also das was ich damit sagen will, ich weis nicth warum ich empfinde schwanger sein, als körperlichje gefahr und bedrohung (vielleicht ruht das einfach daher das ich so glücklich bin das bei mir alles gesund ist, dass ich diesen zustand nicht verlieren will und glaube ich könnte dadurch meine gesundheit und glücklichkeit verlieren..)

das mein freund mich deshlab nicht wollen würde ist ein schwachsinn, der mag mich so wie ich bin!
dh hier gehts nicht darum dass ich anderen gefallen will, das hat immer nur mit mir zu tun, das ist klar!

lg julia
Nach oben
sandra22



Anmeldungsdatum: 26.03.2006
Beiträge: 150
Wohnort: Frastanz

Meine Kinder:
Luca, 18.05.2006
David, 18.03.2007


BeitragVerfasst am: Sa 15. Dez. 2007 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

nicht böse sein, aber ich würde mal eine Behandlung anfangen....

lg, Sandra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MartinaL1985



Anmeldungsdatum: 06.12.2007
Beiträge: 15
Wohnort: Österreich





BeitragVerfasst am: Mo 17. Dez. 2007 10:59    Titel: ??? Antworten mit Zitat

also für dich wäre es wirklich besser wenn du keine kinder bekommst.
du hast schon einmal eines abgetrieben. andere wären froh endlich schwanger zu werden.
für manche ist es besser keine kinder zu bekommen.
es ist ganz einfach vorgegeben.
aber da du solche ängste oder was auch immer das sein soll hast. wäre es für dich besser über so ein thema gar nicht nach zu denken.
du bist auch vielleicht für ein kind noch gar nicht bereit.
wenn man ein kind haben möchte ist es einen egal. wieman ausschaut was sein könnte. alleine die freude ist das schönste. ein Lebewesen auf die Welt zu setzen die von einen liebenden Paar erzeugt worden sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sandra22



Anmeldungsdatum: 26.03.2006
Beiträge: 150
Wohnort: Frastanz

Meine Kinder:
Luca, 18.05.2006
David, 18.03.2007


BeitragVerfasst am: Mo 17. Dez. 2007 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Martina!

Ich kann mich dir nur anschließen.

lg, Sandra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast911
Gast








BeitragVerfasst am: Fr 21. Dez. 2007 11:10    Titel: war eh klar das dumme antworten kommen! lg Antworten mit Zitat

also das war mir eh klar das leute hier nur oberflächlich mitdenken, und nicht weiter drüber nachdenken dass alles einen grund hat!

alos andere wären froh dass sie kinder bekommen können: also es sind sicher genügend mütter hier die schon mal abgetrieben haben, dh der kopf hier von werdenden müttern denkt anscheinend nicht soweot mit, dass sie es einfach nur geschmacklos finden wenn jemand von abtreibung spricht, wenn sie gerade werdende mütter sind oder geworden sind, weil sie soetwas nicht wissen wollen, aber genügend dabei sind die es selbst schon mal machen mussten..
also es ist klar dass sowas keine einfache entscheidung ist, aber wenn ich in keiner beziehung bin, ein kind von irgendjemanden ungewünscht bekomme, gerade am studieren bin, mich selbst nur schlecht finanziell über wasser halten kann und nur deshalb schwanger wurde, weil ich unfruchtbar war (sekundäre amenhoröe) und dann unwissentlich anscheinend wieder gesund wurde (was mich sehr gefreut hat, aber ich niemals damals zu dem zeitpunkt ein kind gewollt hätte..)

also ich habe auch mit anderen darüber gesprochen, es gibt menschen die wünschen sich schon seit sie ein kleines kind sind auch mal ein kind und andere die babies nie süß fanden und da´nn welche bekommen und ihre kinder genauso lieben!

also mein freund hat selbst schon mehrere kinder, er hat gesagt er fand babies auch nie süß, er ist trotzdem ein genauso super papa wie es andere sind und liebt seine kinder um nichts weniger..
(es ist ja auch so dass er auch meinte, er fand seine eigenen kinder auch erst zu dem zeitpunkt so richtig interessant, als sie schon ein bischen was konnten, sprechen etc..weil vorher kann ja ein baby noch nicht wirklich was außer die grundbedürfnisse, was das ganze für mich nie so spannend gemacht hat, wenn ich andere babies sah, ist meine annahme, auch wenn es hier wichtig ist wegen analer oraler phase...

ich weis dass sich das ganze sowieso natürlcih entwickelt, ich liebe seine kinder und sie mich und ich wünsche mir auch ein baby!

(ich brauche keine tipps geh doch zum psychologen: denn warum sollt ichh sowas hier reinschreiben, wenn ich nicht von euch eine meinung hören wollte und nicht geh doch dort hin, weil das bringt mich geistig nicht weiter um zu verstehen, warum ich schwangerschaft als körperliche bedrohung empfinde!
es ist klar dass ich das hier reinschreibe, weil ich dachte es gibt hier leute die wissen könnten warum ich das empfinde, aber anscheinend will sich hier geistig mit so einem thema nieman dausseinander setzen!! Ich kann nur eines sagen, wenn ich schwangerschaft als körperliche bedrohung empfinde muss es einen grund haben und den wollte ich heraus finden, warum es sso ist!

(dh ich werde hier weggehen, weil solche anworten, sind sinnlos anscheinend fast kopflose antworten ohne geistigen inhalt/forderung kommen zurück, was mich zur erkenntnis bringt, nicht weiter hier etwas von mir äußern zu wollen!)


thx, lg julia
Nach oben
Schokotiger



Anmeldungsdatum: 17.09.2007
Beiträge: 60
Wohnort: Steiermark

Geburtstermin: 10.08.2008





BeitragVerfasst am: Fr 21. Dez. 2007 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

hallo!

ich weiß nicht, ob du diesen beitrag noch lesen wirst, aber es ist mir dennoch ein bedürfnis zu antworten.

dass ein paar hier schreiben, du solltest dir professionelle hilfe suchen, ist nicht als beleidigung gemeint. du weißt selbst nicht, woher diese angst kommt. jemand aus diesem forum kann dir das sicher nicht beantworten. wie auch? wenn du wirklich klarheit haben möchtest und vielleicht auch was daran ändern willst, dann wirst du an dir arbeiten müssen und es ist sicher keine schande, einen profi dabei um unterstützung zu bitten. nachvollziehen kann dies wohl hier auch schwer jemand, denn das ist ein forum, in dem sich frauen ein kind wünschen und später über ihre schwangerschaft/geburt berichten und sich drüber riesig freuen. das ist schwer zu erklären, wenn man nicht gleich empfindet, was für ein gefühl das ist.

ich tu mir ehrlich gesagt bei dir auch schwer, einen guten rat zu geben. ich kann es nämlich gar nicht nach vollziehen, dass du zwar kinder liebst, babys aber nicht. aber wenn du wirklich noch immer so ein verhältnis zu babys hast, würde ich es mir wirklich gut überlegen, schwanger zu werden. denn dein baby braucht dich voll und ganz. deine ganze aufmerksamkeit, liebe und fürsorge und wenn du die vielleicht nicht richtig geben kannst, könntest du große schäden verursachen! und ich bin mir sicher, das willst du nicht! also wäre der rat, mit einem profi drüber zu reden, vielleicht wirklich nicht schlecht.

lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sapil2



Anmeldungsdatum: 08.04.2007
Beiträge: 66
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 18.04.2010

Meine Kinder:
Jamy Maddox, 26.08.2006



BeitragVerfasst am: Di 08. Jan. 2008 1:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich weiß auch nicht ob du diesen Beitrag noch lesen wirst, möchte aber trotzdem antworten.
Ich kann mich eigentlich nicht in deine Lage versetzen weil ich solche Probleme nie hatte. Ich hab mich von Anfang an über die Schwangerschaft gefreut und mich auch gefreut als mein Bauch immer runder wurde (ich war stolz auf meinen schönen Babybauch).
Auch deine Gefühle Babies gegenüber kann ich nicht nachvollziehen, trotzdem möchte ich versuchen Vermutungen anzustellen.

Vielleicht hast du einfach Angst durch eine Schwangerschaft die Kontrolle über deinen Körper zu verliehren, Angst dann nicht mehr mit deinem Körper machen zu können was du willst, Angst davor dann Rücksicht auf das heranwachsende Leben in deinem Körper nehmen zu müssen (Verantwortung dafür zu haben).
Vielleicht geht es aber auch gar nicht so sehr um deinen Körper sondern um das Erlebnis bei deiner Geburt, dass dir deine Mutter erzählt hat. Mit welchem Gefühl hat sie dir von deiner Geburt erzählt? Hat sie dir das Gefühl gegeben, dass es trotzdem das Risiko wert war?
Versuch dir klar zu machen, dass es nur bei wenigen Geburten zu so dramatischen Erlebnissen kommt. Außerdem gibt es heutzutage wahrscheinlich medizinisch schon viel mehr Möglichkeiten um zu helfen als bei deiner Geburt.
Du schreibst, dass du Angst hast durch eine Schwangerschaft deinen schönen Körper zu verlieren. Findest du schwangere Frauen hässlich oder hast du nur bei dir selber das Gefühl durch eine Schwangerschaft hässlich zu werden?
Du hast doch nach der Schwangerschaft die Möglichkeit wieder abzunehmen und deinen Körper wieder zurückzubekommen.

Was sagt dein Freund zu deinen Bedenken?
Was deine Gefühle gegenüber Babies angeht: Könnte es auch einfach Unsicherheit sein? Du schreibst ja, dass du noch nie Kontakt zu Babies hattest. Du kannst dir also gar nicht vorstellen wie schön es ist dein Baby das erste Mal im Arm zu halten, das erste Lächeln deines Babys zu sehen. Für dich sind Babies einfach nur hilflose Wesen mit denen man nichts anfangen kann, was aber überhaupt nicht stimmt. Babies lernen wahnsinnig schnell und es ist schön die Entwicklung von Anfang an mitzubekommen.

Weiß nicht ob ich dir mit meinem Beitrag irgendwie helfen konnte, hatte einfach das Bedürfnis auch noch zu schreiben.
ich weiß du hast es schon von den anderen hier gehört, aber ich würde auch versuchen zuerst meine Probleme zu lösen bevor du dich dann wirklich auf eine Schwangerschaft einlässt.
Lg,
Sandra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babywunsch GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]