Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


wann ist der richtige zeitpunkt?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babywunsch
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast1083
Gast








BeitragVerfasst am: Di 06. Jan. 2009 23:03    Titel: wann ist der richtige zeitpunkt? Antworten mit Zitat

hallo an alle mamis oder werdende mamis


jetzt hab ich mich etwas zurückgezogen gehabt und viel nachgedacht und trotzdem überwinde ich mich noch nicht ganz schwanger zu werden.

ich weiss noch immer nicht ob ich bereit dazu bin.. bzw mach ich mir vielleicht zu viel gedanken um alles drum herum.

ich erklär euch mal mein problem aber mir ist klar das das ich alleine lösen muss .. aber für ratschläge wär ich dankbar oder über eure gedanken oder ob ihr auch in so ner lage wart.

ich werd dieses jahr 25 jahre alt.
habe seit 5 jahre einen freund...
er und ich haben einen so gut wie sicheren job...
wir wohnen auf miet in einen haus mit riesen garten
ich habe haustiere die ich über alles liebe.

jetzt meine gedankensprünge.
was sagen seine bzw meinen eltern dazu?
wie reagiern sie? geschockt oder mit freude?
meinen mutter sagt immer das sie gern oma sein würde.
jedoch was hält sie dann von der idee das ich statt meiner schwester die erste bin? ( da sie ja sozusagen startschwierigkeiten mit meinen freund hatte)

wie sieht es jobmässig aus?
ich hatte vor den job zu wechseln weil ich eigentlich nicht wirklich glücklich bin. nur... wenn ich jetzt nen neuen job habe kann ich nicht gleich schwanger werden. im meinen jetztigen job wärs perfekt.

da ich eigentlich immer gegen kinder war kommt eigentlich seit einen guten halben jahr doch der kinderwunsch auf...
aber weis nicht ob es jetzt doch richtig wär....

soll ich den grossen schritt wagen?
den ich will nicht das ein kind auch gleich ne heirat bedeutet
ich finde nicht man soll aus tradtion heiraten, ja ok mag schön sein aber
das ist das gleiche nur auf papier.
Von meinen Freund die familie haben alle nur wegen einem kind geheiraten, in dieses tradition will ich mich nicht reindrücken lassen.

dann weiss ich genau kommt immer und immer wieder diese diskussion von den nachnahmen... die einen wollen das er seinen nachnahmen hat... ich will aber meinen namen behalten...


sagt mir mal eure meinung zu meinen gedanken.. ob ich eher noch warten soll... oder nicht.. .oder vielleicht denk ich einfach viel zu lange darüber nach...

finanziell hab ich mich abgesichert den das war mir wichtig.. ausbildung führerschein und job und fixer wohnsitz,

das haus wollen wir dann kaufen... nur wenn ich dann in karenz bin wie sieht das ganze dann finanziell aus?
bei jetztiger wirschaftslage sowieso nicht verwirklichbar.

und einer meiner wichtigesten fragen ist...
da ich ja finanziell immer abgesichert sein möchte da ich selber als kind schlechte erfahrung hatte und daher etwas neurotisch bin.

wieviel geld bekommt man in der karenz... komm ich damit überhaupt aus?
den schliesslich und endlich muss ich doch auch 7 4Beiner füttern.

Rolling Eyes Embarassed lg manu
Nach oben
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: Mi 07. Jan. 2009 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

hallo manu

es stimmt, dass du das problem alleine lösen musst, aber ich geb gerne meinen senf dazu Wink

also von den umständen her gäbs für mich überhaupt kein hindernis. du bist in einem guten alter, ihr seid 5 jahre zusammen, habt beide einen fixen job, habt ein haus... das ist alles wirklich toll und da sag ich nur - los gehts!

ich finde es nur wichtig, dass du dir genau überlegst, ob du wirklich bereit dafür bist. aber das hat man meistens eh im gefühl, ohne all zu viel zu grübeln. wenn du das baby wirklich willst, dann ist "was sagen die eltern" egal, denn es ist dein bzw. euer leben und wenn ihr sagt, wir sind bereit für ein kind, dann soll es so sein.

und wegen job.. sicher ist es besser, wenn du in deiner jetzigen firma bleiben würdest, aber den kündigungsschutz kriegst du auch bei einer neuen (vorausgesetzt die probezeit ist um). aber zu dem thema muss ich auch sagen, dass ich in der selben situation war, ich bin nicht glücklich mit meinem job und hab mir aber nichts neues gesucht, weil die ss geplant war und mir das unangenehm gewesen wäre, wenn ich wo ich grad angefangen habe, gleich wieder in karenz gehe.

und wegen heiraten. in der heutigen zeit ist es völlig normal ein uneheliches kind zur welt zu bringen. das soll jeder selber entscheiden und man wird keine besser mutter wenn man heiratet.
wir zb heiraten vorher, weil wir "eine familie mit gleichem namen" sein wollen. ich hab meinem freund immer gesagt, wenn er will dass sein kind seinen namen hat, dann will ich ihn auch Wink außerdem wollten wir sowieso heiraten, nur ned so schnell! aber das soll wirklich jeder machen wie es ihm lieber ist!

in der karenz bekommst du nicht viel, aber genug um dein kind durchzubringen. die anderen mütter schaffens auch, und haben aber nur ne kleine wohnung. also da würd ich mir nicht so viele sorgen machen.

also wie gesagt, es spricht für mich überhaupt nichts dagegen, dass ihr ein kind bekommt, das einzige ist, dass du dich wirklich bereit fühlen sollst und du weißt, dass du es 100%ig willst.

ich hoffe ich konnte dir bisschen helfen!

glg lisi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
babette



Anmeldungsdatum: 28.12.2008
Beiträge: 89
Wohnort: Ostösterreich

Meine Kinder:
Livia, 15.09.2010



BeitragVerfasst am: Mi 07. Jan. 2009 19:22    Titel: puh viele fragen.... Antworten mit Zitat

Liebe Manu,

ich kann deine Zweifel und Ängste gut verstehen. Jedoch, wie auch Lisi schon geschrieben hat, ist es einfach nur wichtig, dass DU ein Kind möchtest. (natürlich wärs nicht schlecht, wenn auch dein Freund dahinterstünde).

Was sollen schon deine oder seine Eltern sagen?? Ihr seid erwachsen und könnt selber eure Entscheidungen treffen, ihr müsst sie dann auch ausbaden. Deshalb wäre mir das persönlich egal, was sie denken. Die meisten freuen sich sowieso auf ein Enkerl.

Natürlich ist der finanzielle Aspekt nicht uninteressant, aber wenn du dich abgesichert fühlst bzw. bist, ist das ja dann eh geklärt. Somit dürfte es daher kein Problem sein. Falls du Fragen zur Karenz bzw. Kindergeld hast findest du auf www.help.gv.at gute Informationen.

Wenn du wirklich planst schwanger zu werden, würde ich jedenfalls in der alten Firma bleiben, da du dann einen höheren Wochengeldanspruch hast. Ansonsten bist du ja arbeitslos. Vielleicht hat sich ja dann nach deiner Karenz etwas geändert in der Firma und du würdest auch gerne zurückkommen, wer weiß.

Ich denke, dass unsere Generation einfach manchmal zuviel denkt und denkt und denkt, anstatt endlich mal zu machen. Uns begleiten dauerend Ängste und Zweifel und wir trauen uns einfach nichts zu. Tu einfach das was dir dein Herz sagt, egal ob Kind oder nicht. Und denk nicht soviel an später, denn es kommt meistens sowieso anders als man denkt.

Alles Liebe! Babsi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast1083
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 07. Jan. 2009 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

danke euch zwei für die gute zusprache.

mein freund wünscht sich nichts sehnlicher als ein kind.. eine familie... er meint.. wir sind im besten alter.. wir haben beide ne ausbildung.. eh das alles was ich vorraussetze... und er sagt immer... du bist sicher ne gute mami...

ich finds ja total süss....

wenn ich mich entscheide schwanger zu werden würde ich auf alle fälle in meiner alten firma bleiben weil der einzig nach der karenz viel einfacher ist und die ganze firma total babyvernarrt ist.
ich habe auch mit ner super guten kollegin geredet die kündigen will... also ich sicher mich da schon ab das das nicht durchdringt... eben wegen der vorzeitigen kündigung oder so.

und auch sie meint... und sie kennt mich gut , das ich nicht jünger werde .... und sie würds tun...

ich weis das ich einfach viel zu viel nachdenke und ja... ihr habt recht.. meistens freun sich alle über einen enkel und es kommt anders als man denkt... und planen kann ich sowieso nix....
nur das schlimmste wär halt finanziell abzustürzen so wies meiner cousine geht die mit 14 schwanger wurde...
ich hab halt meinen ausbildung das is was gutes.....

kann ich mir das so ausrechnen was ich bekommen würde karenzmässig?

leider ist das bei mir so das ich einfach viel zu viel über die meinung anderer nachdenke Rolling Eyes
und dann .. wie wird die geburt sein.. is es gesund...

wie 2 haben die besten vorraussetzungen.. wir rauchen nicht trinken nicht... ok ich nasche vielleicht etwas zu viel Embarassed
aber verläuft die geburt gut?

aber ihr habt mir soch etwas weitergeholfen mit dem nachdenken.
eigentlich wärs perfekt ... doch ein kind soll doch gut überlegt sein...
schön wärs schon.. bin ich gewachsen dafür das kind gut und richtig grosszuziehen... so wie mein vater mich?

wie wars bei euch so? haben sich probleme ergeben? oder verlief es doch alles so wies es sollte und die angst war um sonst?

wie habt ihr das mit den karenzgeld eingeteilt? das mit 2 jahre wär so finanzell möglich.... den 2 , 5 jahre ist mit 436 doch etwas knapp und

oder ab wann kann ein kind in den kindergarten gehn? glaub mit 2,5 oder erst 3 jahren?

erzählt mir etwas von euch das ich mir etwas vorstellen kann...

würd mich freun und danke nochmal
Nach oben
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: Do 08. Jan. 2009 9:41    Titel: Antworten mit Zitat

das find ich gut, dass du wenn du schwanger werden willst, in der firma bleiben würdest. ist bestimmt einfacher.

ich denk schon, dass du dir das irgendwie ausrechnen kannst mit dem karenzgeld, aber ich hab mich da selber noch nicht richtig erkundigt, deshalb kann ich dir auch nicht wirklich weiterhelfen.

tja die ängste wie geburt, obs gesund ist, ob alles ohne komplikationen läuft etc... ich glaub die kann man nicht ganz vermeiden, ich denk jeder hat ein bisschen bammel, also ich auf jeden fall. ich hab angst dass es nicht gesund ist, dass ich bei der geburt umkipp, dass ich eine schlechte mutter bin etc... Rolling Eyes viele ängste sind denk ich umsonst, aber das können dir mamas sicher besser sagen. Wink

kindergarten ist glaub ich ab 3 oder? aber das weiß ich auch nicht genau, es gibt nur krabbelstuben wo man die kinder auch schon früher hinbringen kann.

ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen, obwohl ich hab eigentlich keine deiner fragen beantwortet! Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: Do 08. Jan. 2009 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben das zweite Modell genommen
20 + 4 Monate, heißt: Ich bin 20 Monate in Karenz und mein (heuer noch) Mann könnte auch 4 Monate Karenz gehen. Dass muss min. 2 Monate vorher auf der GKK und/oder (da bin ich mir nicht sicher) auf der AK gemeldet werden. Die Firma müsste ihn dann in Karenz gehen lassen.
Wir bekommen im Monat ca. 630 Euro. Da kommt alle zwei Monate die Familienbeihilfe (die musst du beim Finanzamt beantragen) mit bissi über 200 Euro dazu!

Ich muss sagen, bei uns geht sich das schön aus, obwohl wir auch Haustiere (Hund, Katze und Reptilien) haben.
Ich hab jetzt dann auch die Möglichkeit, Teilzeit zu arbeiten und mir das so einzuteilen, dass immer einer von uns bei der Kleinen daheim ist!

Ich find nur das schlimm, dass man ein Persönchen mehr im Haushalt hat, aber vom Staat weniger Geld bekommt, als man vorher verdient hat. Aber es geht sich aus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
babette



Anmeldungsdatum: 28.12.2008
Beiträge: 89
Wohnort: Ostösterreich

Meine Kinder:
Livia, 15.09.2010



BeitragVerfasst am: Do 08. Jan. 2009 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

hallo manu,

mensch ehrlich, wenn du dir ein baby wünscht, dann versuch einfach schwanger zu werden. aber es ist einfach wichtig, dass du dich bereit fühlst und sicher bist. ich finde das ist am wichtigsten.
man kann die geburt bzw. das kind eh nicht vorausplanen, es kommt wie es kommt und dann wirst du es schaffen, so wie es auch andere geschafft haben.
schau du kannst deinem kind doch jetzt schon ziemlich viel bieten oder? darüber hinaus wirst du es noch sehr lieben, was das aller wichtigste überhaupt ist. klar das mit dem geld is net so so ideal in der karenz, aber es wird schon irgendwie gehen, denk ich mir.

unsere eltern und großeltern haben einfach kinder bekommen ohne viel nachzudenken, unsere generation denk ich will immer alles planen und zuerst haben schule, studium, beruf, wohnung etc. etc. und dann eventuell erst wenn man alles verwirklicht hat ein kind. dann klappts nicht und dann kommt der frust etc. etc. ich denk mir bei all dem planen kommt uns einfach was dazwischen: das leben!
das kann man zwar durchdenken aber nicht lückenlos planen.

alles gute dir!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast1083
Gast








BeitragVerfasst am: Do 08. Jan. 2009 23:38    Titel: Antworten mit Zitat

lisi ... danke für deinen zuspruch... auch wenn du meinst mir keine frage beantwortet zu haben hast du mir jedoch weitergeholfen...

babette..... ja da hast du wohl recht.. planen kannst du .. aber nicht alles lückenlos...... punkto frust...
ich habe mich jetzt nicht fixiert und mich unter druck gesetzt...wie es schon heisst.. wenns so weit is wirds auch soweit sein....unter druck ist glaube jetzt in moment das schlechteste was ich tun kann


kokonut... Rolling Eyes ja da muss ich dir recht geben, leider gottes is es halt in österreich so.. ist jetzt aber speziell meine meinung das eigentlich die das geld am notwendigesten brauchen nie bekommen...
kinder sollst du in die welt setzten, aber unterschützung bekommst du kaum


ich würde sagen das mütter die sich entscheiden kinder zu bekommen mindestens 1000 bekommen sollten den da kannst du auch die zahlenden kosten weiter begleichen, den so wie es bei mir ist.. hab ich fixkosten 540 euro.... aber lebensmittel und futter noch nicht mitgerechnet.. sprit auch nicht. Da auch jeder von uns ein eigens auto hat, ja ok ist vielleicht luxusm aber da ich auch ein autonarr bin bedeute mit das auto sehr viel und ich will einfach nicht von anderen leuten abhängig sein.
und ich verdiene knapp 1100 euro und auch da hab ich teilweise monate zu kämpfen, weil das mal gezahlt werden muss, da mal ne nachzahlung... dort mal ein gwand, da mal ein spielzeug... und das wird eben mit einen kind nicht anders sein als jetzt....
klar kann ich zurückstecken, den das mach ich auch für meine tiere auch.

doch trotzdem kann ich mir vorstellen verzweifeln manche mütter, und wenn ich mir vorstelle teilweise alleinerziehend . puh


heute war ich beim Frauenart weil ich schon seit längern unterleibsschmerzen habe.
hatte ich letztes jahr auch. und da ich weis wenn man das öfters bekommt kann die gefahr bestehn keinen kinder mehr bekommen zu können. Deshalb dachte ich mir heute, ich werde das jetzt alles auf mich zukommen lassen den meine gebärmutter und alles drumherum ist entzündet.... jo... schmerzhaft aber da muss ich durch...
und bevor das alles nicht geregelt und abgeheilt ist brauch ich gar nicht mal nachdenken , den ich will alle vorraussetzungen treffen das mein kind gesund auf de welt kommt....
den auch die Fraunärztin meint es kann auch jetzt schon sein das ich keine kinder mehr bekommen... Shocked Rolling Eyes
ihr kennt das ja sicher mit den vernarbungen und so weiter und sofort...

20 plus 4 find ich ist ne recht gute einteilung.. länger werd ich zuhause wahrscheinlich eh nicht aushalten weil ich ein arbeitsmensch... aber eher so ein handwerklicher arbeitsmensch bin... sonst fallt ma die decke am kopf....

muss man die 4 monate nehmen ... nur der lebensgefährte oder auch ich?
oder kann man auf die 4 monate auch verziehten..

stell mir gerade meinen vor in der karenz.... kommt mir direkt ein smilen, wenn er mich alle 5 minuten anruft und fragt wo das oder wo das ist und was er jetzt machen soll *g* hihihihi..

kokonut wenn ich fragen darf und dir nicht zu nahe trete... warum heuer noch mann?


macht richtig spass sich mit euch auszutauschen....
Nach oben
Gast1083
Gast








BeitragVerfasst am: Do 08. Jan. 2009 23:40    Titel: Antworten mit Zitat

babette hat Folgendes geschrieben:


unsere eltern und großeltern haben einfach kinder bekommen ohne viel nachzudenken



ja da geb ich dir recht und da gings auch
Nach oben
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: Fr 09. Jan. 2009 9:44    Titel: Antworten mit Zitat

Heuer noch Mann heißt, wir werden im Sommer heiraten! Laughing

Bei 20 + 4 darf nur dein Mann die 4 Monate beanspruchen. Du hast lediglich die 20 Monate. Du darfst aber dazuverdienen. 16.200 € im Jahr, abzüglich Karenzgeld und Familienbeihilfe. Aber das rechnet dir das Personalbüro in deiner Firma aus. Die schauen sich deinen Stundenlohn an, berechnen wieviele Stunden du arbeiten darfst und dadurch kannst du mit deinem Verdienst auch nicht über die 16.200 kommen. (So wurde mir das auf alle Fälle erklärt, aber sobald ich wieder arbeite, kann ich dir genau sagen, wie das ganze abläuft Very Happy )

Also mich hat ja am Anfang (als die Kleine endlich da war) die sch.. Amtlrennerei fertig gmacht. Bist da mal weißt, wo du überall hinmusst und was du genau alles ausfüllen musst, dass dauert. Vorallem, weil die auf den Ämtern sich teilweise selbst nicht auskennen! Da war ich manchmal echt am Verzweifeln. Die Weiber (tschuldigung, aber bei einigen stimmts) die hinter dem Schalter sitzen, meinen ja oft wirlich, dass die zum-ersten-mal-Mamas dumm sind. Aber woher soll man alles wissen. Vor allem wenn man sich so manchen Paragraphen durchliest. Ha, da weiß ich oft am Ende nicht mehr, was am Anfang gestanden hat und wenn mich einer fragt, was da eigentlich steht, kann ich nur sagen: "eh, keine Ahnung!?!"

Aber das ist alles zu schaffen, es dauert halt immer a bissi. Laughing

Sorry, wenn ich vom Thema abgekommen bin, aber ich musste das mal loswerden. tja, wenn man da so am Schreiben ist, dann fliegen die Finger von selbst über die Tastatur....

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babywunsch GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]