Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Dringend! - Steisslage - Kaiserschnitt? [3]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Geburt
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tinchen



Anmeldungsdatum: 19.01.2009
Beiträge: 960
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Dominik, 31.08.2009



BeitragVerfasst am: Mi 16. Jun. 2010 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,

hab erst jetzt den gesamten bericht gelesen und muss sagen es tut mir leid das du eine steißlage hast. du hast dich bereits zu einem KS entschieden aber ich muss mich susi anschliessen. hast du schon mal über moxen nachgedacht. damit gibt es gute erfolge und die babies drehen sich meistens in den geburtskanal.

ich hab einen KS gehabt und der war nicht so toll. natürlich versteh ich deine ängste nichts riskieren zu wollen. aber vlt. probierst du es einfach mal mit einer alternative bevor du dich unters messer legst.

ich drück euch beiden (dir & den baby) auf jeden fall die daumen und du wirst dich richtig entscheiden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Quitschi



Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 1





BeitragVerfasst am: Mi 16. Jun. 2010 15:27    Titel: Antworten mit Zitat

Also in jedem vernünftigen Krankenhaus in Deutschland wird bei einer Steißlage dringendst empfohlen einen Kaiserschnitt zu machen, und eine Geburt in dieser Lage erst gar nicht zu versuchen. Um nicht zu sagen: Das sind Menschen, die etwas davon verstehen, und wissen, dass es einfach zu gefährlich für das Kind ist.

Bei den Wendetechnicken, die ich im Internet gefunden habe, ist es mir auch kalt den Rücken runtergelaufen ... Das kann keiner wollen ... Also wollen schon: Dass es sich wendet ... Aber nicht auf diese Weise. Shocked

Ich persönlich finde einen Kaiserschnitt übrigens überhaupt nicht schlimm. Natürlich stellt man sich eine Geburt auf klassische Art und Weise anders vor, aber der Bindung zwischen Kind und Mutter tut das doch keinen Abbruch.

_________________
Nabelschnurblutbank in Rostock


Zuletzt bearbeitet von Quitschi am Mo 28. Jun. 2010 9:59, insgesamt einmal bearbeitet


Zuletzt bearbeitet von Quitschi am Mo 28. Jun. 2010 9:59, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
susi_mama



Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 961
Wohnort: Dresden

Meine Kinder:
Julian, 30.12.2007
Luise, 26.09.2009


BeitragVerfasst am: Mi 16. Jun. 2010 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

entschuldige quitschi, aber früher sind die babys auch vaginal mit steisslage geboren worden und es hat funktioniert... mein mann z.b. und meine freundin hat erst vor 10 monaten ihre tochter in steisslage normal geboren... es ist wahr, dass es schmerzhafter ist und frau häufiger und weiter reisst, weil der po einfach größer ist so rum, aber wenn das baby nicht zu groß ist, würde ich die variante auf jeden fall vorziehen!
und es gibt auch wendemethoden, die gut sind, im internet steht eh immer nur das negative!!!
wenn die hebamme das gut drauf hat, würde ich das versuchen...
aber es ist auf jeden fall nicht unsere sache, da überreden zu wollen, denn wohl fühlen soll sich michi ja auch!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jasi



Anmeldungsdatum: 18.11.2008
Beiträge: 824

Meine Kinder:
Lena, 03.08.2008



BeitragVerfasst am: Mi 16. Jun. 2010 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

Bitte lass dich nicht verrückt machen! Mach es einfach so wie du es von vorn herein am besten gefunden hast... denn so wird es für dich richtig sein. Im Inneren weit eigentlich eh schon was du machen wirst denk ich mal ... Very Happy Viel Glück und Eine schöne Geburt!!!!

LG!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JudithR



Anmeldungsdatum: 17.05.2010
Beiträge: 5
Wohnort: wien

Meine Kinder:
Finn, 29.10.2007
Frida, 03.09.2009


BeitragVerfasst am: Mi 16. Jun. 2010 21:20    Titel: steißlage heißt nicht kaiserschnitt Antworten mit Zitat

nur weil dein kind in steißlage liegt bedeutet das nicht, dass es per ks geholt werden muss!!!
dass heute so viele steißlagen kinder per ks geholt werden kam so zu stande:
es gab vor einigen jahren eine studie, wo rausgekommen ist, dass für steißlagenkinder der ks die bessere weil sicherere geburtsmethode ist-dann haben die kliniken begonnen, die steißlagenkinder per ks zu holen- einige jahre später wurden mängel an der studie festgestellt. da war es allerdings schon zu spät- denn die meisten geburtshelferInnen haben verlernt, wie man steißlagen kinder zur welt bringt.

das wichtige ist, eine klinik zu finden bzw. eine hebamme, die das kann und dich bei deiner geburt betreut- wenn nämlich jemand erfahrung hat, ist eine steißlagengeburt absolut machbar. du kannst dich dazu auch in einem hebammenzentrum( wien:0 1 408 80 22 ) erkundigen und beraten lassen.
natürlich gibt es keine garantie dass es klappt- aber es gibt ebensowenig eine garantie dass der ks komplikationslos verläuft. und ein kaiserschnitt ist trotz aller routine eine große op mit allen risiken für mutter und kind.eine natürliche geburt ist mit weniger komlikationen und folgeerscheinungen für mutter und kind verbunden. und einkaiserschnitt sollte nur im notfall- und nur dann angewendt werden- und eine steißlage gehört da absolut nicht dazu.
ich hoffe du kannst nich jemanden finden, der dir mut macht und dich bei deiner geburt unterstützt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast1633
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 16. Jun. 2010 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!

Ich finde es richtig so wie du es machst!

Judith: Wie du schon geschrieben hast haben die Geburtshelferinen es schon verlernt wie man eine Steißlage zur Welt bringt und da wäre es mir auch zu gefährlich vaginal zu gebären!
Es gibt auch Studien die belegen das ein Notkaiserschnitt schlimmer für Mutter und Kind sind als geplante also warum sollte sie sich auf das einlassen das wenn die Hebame dann vielleicht überfordert ist weil es Komplikationen gibt sie dann einen Not Ks braucht?

Ich hab mir auch die Seite die du angehängt hast angesehen und muss ganz ehrlich sagen das ich nicht glaube das man von Haus aus sagt ich hab zu wenig geleistet und auch glaube ich nicht das die Patnerschaft wegen einen Ks leidet! Tut mir leid aber das ist meine persönliche Meinung und nichts gegen dich persönlich!

Das eine möchte ich noch hinzufügen das manche Frauen sich einreden versagt zu haben liegt meiner Meinung daran das es Mütter gibt die zu der anderen sagen, na du kannst da nicht mitreden du hattest es ja leicht mit deinen Ks!

Nicht böse gemeind aber so sehe ich die Sache

Lg
Nach oben
JudithR



Anmeldungsdatum: 17.05.2010
Beiträge: 5
Wohnort: wien

Meine Kinder:
Finn, 29.10.2007
Frida, 03.09.2009


BeitragVerfasst am: Mi 16. Jun. 2010 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

nici: ja genau so ist es! wenn man im einem krankenhaus eine steißlage vaginal entbindet, und die das dort nicht können, ist das ein größeres risiko als eine ks-geburt! deshalb habe ich gemeint, man soll sich in diesem fall unbedingt ein krankenhaus organisieren oder eine persönlich betreuende hebamme, die mitgeht, die das kann- nämlich nur dann ist es eben total machbar.

und was die gefühle der frauen nach dem kaiserschnitt betrifft:
super, wenn es einer frau gut geht nach einem kaiserschnitt, natürlich müssen die auf meiner seite beschriebenen probleme und auswirkungen nicht auftreten- aber es kann sein und es gibt frauen denen es so geht - und für diese frauen biete ich eine hilfestellung an. die anderen brauchen es nicht und können froh sein.

und böse bin ich natürlich nie füe eine eigene meinung Wink

liebe grüße
judith!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marei



Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 457
Wohnort: Salzburg Umgebung

Meine Kinder:
A., 23.10.2006
L., 27.12.2008
P., 30.07.2010

BeitragVerfasst am: Do 17. Jun. 2010 14:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Also ich glaube das sich wenige Frauen ohne Indikation eine Kaiserschnittgeburt wünschen. Bei meinem ersten war ich sicher das ich gut und natürlich entbinden kann. Gekommen ist es dann ganz anders.
Ich denke das wir auch ganz froh sein können darüber diese Möglichkeit (bei komplikationen) zu haben.
Wer weiß wieviele Frauen oder auch Babys heute noch sterben würden wenn es die Sectio nicht gäbe.

Ausserdem wieviel Frauen leiden unter den Folgen vaginal Geburt. Darunter kann eine Partnerschaft genauso leiden.
Ich könnte nicht sagen das unsere Partnerschaft unter den KS gelitten hätte. Im gegenteil wir sind froh und glücklich gesunde Kinder zu haben.

Es wird der KS meistens negativ dargestellt. Die Mutter als halbe Mutter weil sie kein Geburtserlebnis hatte. Das denke ich wirkt sich oft mehr aus auf das befinden nach einem KS als alles andere.
Das die Narbe da ist und manchmal Probleme auftauchen ist klar.
ABER das wichtigste ist das wir leben und gesund sind.

LG Marei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Mo 21. Jun. 2010 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

da hatte ich jetzt sehr viel zu lesen, da gibt es echt viele verschiedene ansichten. ich hatte auch einen not ks und war nicht sehr froh darüber. es hat schon sehr serh weh getan und die hebi hat mich am nächsten tag gleich zu waschen aufgestampert, aber das aufstehen war die hölle, aber ich hab mich echt zusammengerissen. ja das hinsetzten die tage danach und das wc gehen war echt unangenehm. mir hat es echt weh getan, aber es gibt frauen die sind am nächsten tag wieder fit. jeder mensch ist anders und somit kann man nicht sagen mach das oder mach das. ich glaube ich würde uah alles ausprobieren was geht damit sich mien kind noch drehen würde, aber ich müsste erstmal in diese situation kommen. was ihcmir echt nicht wünsche. ich denke uach positiv dass es beim nächsten auf natürliche weise geht aber wissen kann man es nie.

ich wünsch dir alles gute für die geburt und die bindung ist bei einem ks sicher nicht anders als bei einer natürlichen geburt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Geburt GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]