Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Impfungen (Sechsfachimpfung, MMR etc.)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babygesundheit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Impfungen für Babies
JA
77%
 77%  [ 7 ]
NEIN
22%
 22%  [ 2 ]
Stimmen insgesamt : 9

Autor Nachricht
tschwarz



Anmeldungsdatum: 14.02.2012
Beiträge: 1





BeitragVerfasst am: Di 14. Feb. 2012 8:58    Titel: Impfungen (Sechsfachimpfung, MMR etc.) Antworten mit Zitat

Hallo,

seht ihr die für Babies empfohlenen Impfungen heutzutage noch für wichtig oder überwiegt mitlerweile aus eurer Sicht die Geschäftemacherei der Medizin und die Spätfolgen wie evtl. Autismus oder Allergien?

Kurzes Ja oder Nein und evt. Euer Statement um mir die Entscheidung pro/contra Impfung zu erleichtern!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Kai



Anmeldungsdatum: 15.01.2012
Beiträge: 298

Meine Kinder:
MAXIMILIAN, 15.03.2011



BeitragVerfasst am: Di 14. Feb. 2012 14:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin fuer die Pflichtimpfung !Sicher gibt es vor und nachteile !Wegen asthma bin ich eher der meinung dass das immer mehr bekommen da wir sehr sauber sind es wird immer Abgestaubt gewischt alles wird desinfiziert ! Kinder soll man ruhig dreckig werden lassen denn nur so kann man Abwehrstoffe bilden ! Eine Studie hat ergeben Kinder die auf Bauernhoefen in kontackt mit Tieren Heu Graesern Erde sind haben kein Asthma.Bin der Meinung dasd Wirklich jeder selbst Entscheiden muss ob Impfung oder nicht ! Fuer mich ist die Kinderlaehmung , Pneumokokken, Tetanus, Hepatitis ... wichtig !Ein fall von Kinderlaehmung hatten wir vor vielen Jahren hier ( Wurde nicht geimpft ) leider ist sie Gestorben! Das ist mir so im Kopf geblieben das ich mir gesagt hab , ja ich Impfe .Ob das richtig oder falsch ist kann mir niemand sagen ! Ein Bekannter hatte die Roeteln so Stark ( Nicht geimpft)dass er keine Kinder Zeugen kann (Ursache wurde auf grund vielen Tests gefunden ). Aber wie gesagt jeder muss selbst wissen . Der Kinderarzt klaert dich auf jeden Fall auf jede Frage muss er beantworten und ein Buechlein gibs mit nach Hause wo Pro und Kontra beschrieben ist ! Mach einen Termien mit ihm so kannst du und dein Mann darueber diskutieren ! So haben wirs gemacht ! +Informiere dich in Kitas und Kindergaerten wie es ist wenn ein Kind nicht geimpft ist , ob es trotzdem aufgenommen werden kann oder nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jassi_89



Anmeldungsdatum: 29.07.2010
Beiträge: 416
Wohnort: Graz

Meine Kinder:
Raphael, 27.11.2010



BeitragVerfasst am: Di 14. Feb. 2012 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

bei so sachen kommt mal selten auf einen grünen zweig

raphael hat 3x 6fach, 3x pneumokokken und 1x mmr

dabei bleibts auch weiter kommt nix!!!!

finds schlimm wie vollgepumpt babys werden Evil or Very Mad

wenn man bedenkt was für nebenwirkungen impfungen haben - es heißt dann immer "die sind sooooo selten..." ja klar sind sie selten aber das sind die krankheiten selbst auch!

jeder seine meinung ich akzeptier auch alle meinungen aber ich finde die ganzen impfungen teils sinnlos zB. schafblattern oder grippe!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kai



Anmeldungsdatum: 15.01.2012
Beiträge: 298

Meine Kinder:
MAXIMILIAN, 15.03.2011



BeitragVerfasst am: Di 14. Feb. 2012 22:35    Titel: Antworten mit Zitat

Schafblattern und Grippe wuerde ich mir auch net in Sinn kommen zu Impfen . Da hast de recht
Aber gewisseWie oben bei mein beitrag genannt) sachen denke ich schon das das wichtig ist und Logo gewisse sachen muessen Kinder bekommen sonst haben sie keine Abwehr mehr !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
derstreeck



Anmeldungsdatum: 03.06.2011
Beiträge: 16
Wohnort: Schweden

Meine Kinder:
Mathias, 30.05.2011



BeitragVerfasst am: Mo 20. Feb. 2012 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde,

Ich kann euch dieses Buch an Herz legen: Martin Hirse "Das Handbuch für die individuelle Impfentscheidung".

Es ist Impfkritisch. Vor allem wird das Vorgehen der STIKO kritisiert. Martin Hirse ist kein Impfgegener!

Er beschreibt die Kinderkrankheiten und mögliche Nebenwirkungen der Impfungen und zeigt alternative Impfpläne auf, indem er auflistet welche Impfstoffe auf dem Markt sind und warum und welche Impfungen auch noch später gegeben werden können.

Auf jeden Fall wird deutlich, dass man nicht mit 3 Monaten mit dem Impfen beginnen muss und dadurch noch etwas Zeit zum informieren und nachdenken bekommt.

Ich kann auch noch die Seite des Paul-Ehrlich-Institutes empfehlen.

Unter Pharmakoviliganz (gut versteckt) findet man die UAW Datenbank, in der alle 19 000 (2000-2011) gemeldeten Verdachtsfälle auf Impfschäden einzusehen sind.

Ich kann auch den Impf-Report von Hans Tolzin empfehlen. Man findet einen Überblick über durchgeführte Studien und z.B. Schriftwechsel mit der Stiko oder dem PEI, welche auch für Impfbeführworter interessant sind. Man muss ja nicht der Interpretation des Impfgegeners Tolzin folgen, sondern kann sich seine eigene Meinung bilden.

Wer sich intensiv mit dem Thema beschäftigt wird zur Erkenntnis kommen, dass die Krankheiten gegen die geimpft wird, nicht so gefährlich sind wie man uns glauben machen will, die Nebenwirkungen häufiger sind, als die Stiko zugibt und vor allem die Impfungen ganz und gar nicht gut erforscht und sicher sind.

Es gibt leider schwere Krankeitsverläufe und auch Todesfälle, welche es jedoch auch als Impffolge gibt. Siehe Paul-Ehrlich-Institut

Das Risiko muss jeder für sich alleine abwägen. Ich habe festegestellt, dass die Informationen auf den offiziellen Seiten zu Risiken und Nebenwirkungen der Impfungen doch recht allgemein gehalten sind und zu viele Fragen nicht beantwortet wurden.

Liebe Grüsse
auch von meinem Sohn Mathias (8 Monate, noch ungeimpft und Kerngesund)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SebFu



Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 1





BeitragVerfasst am: Di 07. Apr. 2015 9:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,meine Frau und ich haben uns vorkurz mit Freuden über dieses Thema unterhaltet -  so ein Thema kommt immer bei uns vor. Einige waren pro und einige contra. Ein Freund hat uns ein Video mit Pros und Contras gezeigt. Wir fanden das Video sehr gut und interessant, weil es wichtige Information gibt, die ich vorher nicht wusste. Es ist immer gut neue Meinungen zu hören. Dann kann man am Ende das Beste für sein eigenes Kind aussuchen.Das Video heißt Impfen- pro und contra. Vielleicht kann es Euch auch helfen. youtube.com/watch?v=5VXBWmWMoqMGruß,Seb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babygesundheit GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]