Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.at

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Artikel zu Risikoschwangerschaft

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
henna123
Gast








BeitragVerfasst am: Do 15. Nov. 2012 12:08    Titel: Artikel zu Risikoschwangerschaft Antworten mit Zitat

Ich bin auf familienstart com auf einen interessanten Artikel zum Thema Risikoschwangerschaft gestossen. Meint ihr, dass dieser Artikel verlässlich ist?


Zitat:

Mittlerweile bekommen fast 80% aller Schwangeren einen Eintrag in den Mutterpass, dass es sich bei ihnen um eine Risikoschwangerschaft handelt. Noch vor wenigen Jahrzehnten waren es nur wenige Prozent, bei denen das der Fall war. Woran jedoch liegt das?


Gründe für eine Risikoschwangerschaft
Es gibt über 50 verschiedene Faktoren, die dazu führen, dass der Arzt die werdende Mutter als Risikoschwangerschaft einstuft. Zum Beispiel, und das kommt immer häufiger vor, wenn die Frau über 35 Jahre alt ist. Hierbei ist nämlich die Gefahr einer Missbildung des Kindes deutlich erhöht. Aber auch Schwangere mit chronischen Krankheiten wie Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes oder Gestose sind Risikoschwangere. Ebenfalls jene, die Mehrlinge erwarten, bereits mehrere Geburten hinter sich haben, eine Fehlgeburt oder Totgeburt hatte sowie werdende Mütter mit vorzeitigen Wehen, Blutungen und sogar Übergewicht kann dazu führen, dass die Schwangerschaft als Risikoschwangerschaft deklariert wird.

Risikoschwangerschaft – Grund zur Sorge?
Es hört sich zwar beängstigend an und bedeutet auch tatsächlich ein gewisses Risiko sowohl bei der Schwangerschaft als auch bei der Geburt. Die Zahlen allerdings sind beruhigend: Bei über 90% aller Risikoschwangeren verläuft nämlich alles ganz nach Plan. Grund zur übertriebenen Sorge sollte dies also der Schwangeren nicht geben.

Risikoschwangerschaft – was bedeutet das?
Der Arzt wird auf jeden Fall bei verschiedenen Untersuchungen ganz genau hinsehen und vielleicht die eine oder andere Untersuchung zusätzlich empfehlen. Auch die spätere Geburtsklinik kann eventuell die eine oder andere Vorsichtsmaßnahme ergreifen, falls mit Komplikationen gerechnet wird.

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]